Plattenkritik

Bayonet - Bayonet

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 26.07.2011
Datum Review: 24.08.2011

Bayonet - Bayonet

 

BAYONET bestehen aus Mitgliedern von Senses Fail, Fit For An Autopsy & The Banner. Das Debüt gibt’s seit dem 26.07. über Mightier Than Sword Records und ist eine gelungene EP:
„Nightmare“ eröffnet die 5-Track-Platte und prescht mit viel Geschwindigkeit nach vorne, wie ein Roundhouse Kick genau ins Gesicht. So zieht sich dieses Tempo durch alle fünf Tracks der Platte. BAYONET merkt man an, dass sie viel Erfahrung haben, denn all diese unzähligen gespielten Shows der Member geben so viel Druck und so viel Kraft, dass „Bayonet“ ein Schmuckstück von einer Auftaktplatte ist.
Die Stimme von Senses Fail Hero Buddy Nielsen tut ihr Übriges und Gitarist Paul Klein tut sein Bestes um schmutzige, rohe Riffs diesen Tracks zu injizieren, was ihm voll gelingt. Dazu spuckt Nielsen Gift und Galle.

Zusammenfassend kann man sagen, dass BAYONET eine 100% Hardcoreplatte gezaubert haben und man auch in Zukunft viel erwarten kann.
Wir können also gespannt sein.



Tracklist:
01. Nightmare
02. Who's Gonna Want Me Now
03. Harsh
04. Black Bird
05. New York Minutes

Alte Kommentare

von r 10.09.2011 15:39

verdammt gut! mehr davon!

Autor

Bild Autor

Mitch

Autoren Bio

Mitch // 25 // Regensburg // Wanderlust // Roadtrips // hope.faith.love

Suche

Social Media