Plattenkritik

Beatsteaks - Limbo Messiah

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 30.03.2007
Datum Review: 31.03.2007

Beatsteaks - Limbo Messiah

 

Sie sind die bodenständigsten und sympathischsten Rockstars, die wir wohl haben und es gibt eigentlich niemanden, der ihnen den Erfolg nicht gönnt, den man zuletzt mit dem Major Debüt "Smack Smash" hatte. Um "Limbo Messiah", dem neuen Album der BEATSTEAKS, wurde im Vorfeld der Veröffentlichung eine bombensichere Informationssperre verhängt, Promos gingen entweder erst zur VÖ raus oder man durfte sich das Album unter Beaufsichtigung im Warner Büro anhören. Jetzt halte ich das weiße Digipack der aktuellen Veröffentlichung endlich auch physisch in meinen Händen und erfreue mich an der arschtretenden Tanzbarkeit, die die BEATSTEAKS mal wieder im Gepäck haben. Genauso wie beim Vorgänger umfasst "Limbo Messiah" 31 Glückshormone freisetzende Minuten und obwohl das Album mal wieder herrlich nach den Berliner Jungs klingt hat man sich in vielerlei Hinsicht neu erfunden und auch fleißig experimentiert.

Dass dann im Infotext die Rede von QUEEN ist, lässt mich erschrocken aufhorchen, denn da hatten wir dieses Jahr doch schon eine Band, die sich Freddie Mercury und Co zum großen Vorbild genommen hat. Aber alles halb so schlimm, denn die BEATSTEAKS haben zwar bei "Demons Galore" ein wenig QUEEN-ähnlichen Kitsch in Form von entsprechenden Chören und Gitarrenmelodien einfließen lassen, aber das war es dann auch. Mit dem Experimentieren hört man dort jedoch noch lange nicht auf. "Cut Off The Top" überrascht mit einem elektronisch wummernden Groove und geringfügigen HipHop Akzenten während "Bad Brain" trotz kleiner Surf Anleihen ganz klar von den Hardcore Heroen der 80er beeinflusst wurde und "She Was Great" mit hohen Tonlagen und coolen Funk-Anleihen punktet. Natürlich dürfen die angekündigten, mitreißenden Arschtritte auch nicht fehlen und mit der ersten Singleauskopplung "Jane Became Insane" hat man ja bereits einen tödlichen Ohrwurm an Bord aber auch "Soljanka" bittet erbarmungslos zum Tanz. Und so hat jeder der 11 Songs seinen eigenen Charme. Man st zwar an einigen Stellen deutlich poppiger Geworden, behält aber immer die geballte Faust in der Hosentasche. "Limbo Messiah" ist das vielseitigste Album der BEATSTEAKS und es ist verdammt noch mal großartig!

Tracks:
01 As I Please
02 Jane Became Insane
03 Sharp, Cool & Collected
04 Meantime
05 Demons Galore
06 Cut Off The Top
07 Bad Brain
08 She Was Great
09 Soljanka
10 Hail To The Freaks
11 E-G-O

Alte Kommentare

von Serc 01.04.2007 00:59

Kommerzieller Erfolg hin oder her... ich kann die Band einfach nicht scheiße finden. Beatsteaks rocken einfach, period!

von jgh 01.04.2007 03:09

ich mag die nicht! sowohl die band, als auch die musik :)

von yo ne 01.04.2007 18:02

endlich wieder ein schritt in die alte richtung. straighter rock! TOP!

von pain 01.04.2007 18:04

@yo ne: also straighter rock ist es meiner meinung nach wirklich nicht...

von yo ne 01.04.2007 19:29

meine meinung > deine meinung

von si 01.04.2007 20:11

...das ist die hohe kunst des unpeinlichen rockens!!! mörderalbum. 10/10.

von jetsetradio 01.04.2007 22:18

Was ist da \"straighter Rock\"? Was da an Einflüssen verbraten werden, hat doch nix mit straight zu tun. Trotzdem tolle Scheibe! 8/10.

von Shit 02.04.2007 09:01

Alle Alben hatten ihren Reiz, aber für mich hat kein Album mehr den Reiz von \"48/49\" erreicht...

von kane 02.04.2007 09:15

\"48/49\" war schon ein echt gutes album, aber es lässt sich eigentlich gar nicht mehr mit den heutigen beatsteaks vergleichen...

von michi 02.04.2007 22:43

super scheibe!!

von Sinan 03.04.2007 03:22

Ich mag die Band! Ich hörs mir nicht mal an und finds schon gut!!

von woas??? 03.04.2007 08:54

irgendwie is die Platte noch sehr gewöhnungsbedürftig für mich, habs allerdings auch erst 1 mal gehört. aber ich setz nen 10er das \"meantime\" die nächste single/video wird...wer geht mit?

von hää? 03.04.2007 15:57

ich kann den Hype auch nicht wirklich verstehen,zuerst geht keiner hin,dann major und furz viva/mtv und nun tun alle so als wärs die erlösung... ich versteh den hype wirklich nicht...

von schnack 03.04.2007 16:20

was fürn hype denn?

von inder macht kinder mit linda 03.04.2007 20:23

haha beat schnitzel....das klingt eigentlich echt lustich mustich

von tofu 04.04.2007 13:50

ein weiteres geniales release der berliner! bin geflasht

von Dave 04.04.2007 16:24

was bringt die faust in der hosentasche?!

von pain 04.04.2007 17:27

@dave: denk mal drüber nach ...

von natascha 05.04.2007 21:54

das album ist der hit!

von Mike 14.04.2007 23:15

ich mag die gern!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media