Plattenkritik

Beige GT - Cue

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 01.01.1970

 

Warum auch immer, aber fälschlicherweise habe ich diese grandiose Band in der Vergangenheit immer mit Unaufmerksamkeit gestraft, und nahm zu meinem eigenen Beschämen an, dass es sich bei BeigeGT um einen Elektroact handelt. Ich weiß; ich sollte mich nicht nur schweigend in die Ecke stellen sondern mich dafür auch selber verletzten. Denn diese Band nicht zu kennen ist ein ungeheueres Versäumnis wie ich beim Hören der Cue Cd feststelle.

Das stämmige Fundament der Band ist auf glattem Rockboden gewachsen und über der Oberfläche erstrecken sich mächtige Stahlträger aus dezent eingesetzten Elektrospielereien und massiven Gitarrenwänden. Der Takt der Arbeiter ist meist Up-Tempo gehalten und wenn man in letzter Zeit mal wieder das Wort „rocken“ in den Mund nehmen darf, dann bei diesen Kollegen. Doch kein Mensch schafft es ohne Pause im Akkord zu arbeiten und so müssen sich auch mal BeigeGT eine kleine Auszeit gönnen und schlagen auch gerne mal ruhigere Töne an. Doch ganz egal ob ausgepowert oder frisch gestärkt nach der schafft es Cue auf ganzer Linie und vor allem unabhängig von der Gangart zu überzeugen. Die liebsten Gäste im Haus sind schnell ausgemacht und so würde ich mich über den Besuch von „FAQ“, „Heat“ oder dem stacheligen „Marvin“ freuen. Man gut, dass ich ihre Nummer habe und sie erreichen kann wann ich will. BeigeGT machen es dem Hörer leicht und eh man sich versieht ist man um 11 Freunde reicher. Unbedingt anchecken !

Autor

Bild Autor

Werner

Autoren Bio

Suche

Social Media