Plattenkritik

Big John Bates - Take Your Medicine

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 21.04.2006
Datum Review: 08.05.2006

Big John Bates - Take Your Medicine

 

“Take Your Medicine” heißt das Album der kanadischen Combo BIG JOHN BATES, die darauf keinen Hustensaft ausschenken, sondern, mit einem Haufen Rockabilly angereicherten Rock’n’roll verabreichen, der auf Platte zunächst mit klassischen Zutaten wie dem obligatorischen Slapbass und der immer wieder bemühten Surfgitarre arbeitet, bei den Liveshows angeblich jedoch noch von einer Handvoll Go-Go Dancer unterstützt wird, so dass nicht nur die professionelle Bauchtänzerin, die den erwähnten „upright-bass“ bedient, für visuelle Reize sorgt.

Dreizehnmal sorgen BIG JOHN BATES auf „Take Your Medicine“ dafür, dass keine Rockabillywünsche offen bleiben, und auch wenn in diesem Genre wirklich eine unüberschaubare Masse an Konkurrenz versammelt ist, machen sie ihre Sache sehr souverän und gut. BIG JOHN BATES schaffen es mich trotz der Tatsache, dass ich mich nicht wirklich als Fan dieser Musik outen kann, zu unterhalten, so dass ich davon ausgehe, dass Menschen die sich ausführlicher mit diesem Style auseinandersetzen durchaus bei dieser Platte zuschlagen dürfen, ohne enttäuscht zu werden. Ab 17.Mai sind die Kanadier übrigens auch in Deutschland unterwegs, so dass die im Bandinfo angepriesenen Livequalitäten von BIG JOHN BATES schon bald unter die Lupe genommen werden können.

01 Aren't You Pretty
02 Citywide
03 Sunset Strip
04 Train Wreck
05 Alison Hell
06 44 Love Bites
07 Burlesque Is Dead
08 Poppa Spoonful
09 Rollin' West
10 Salome's Last Dance
11 Take Your Medicine
12 Goo Goo Muck
13 Gothsylvania

Autor

Bild Autor

Konstantin

Autoren Bio

Suche

Social Media