Plattenkritik

Black Raven - The Day Of The Raven

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.09.2007
Datum Review: 12.11.2007

Black Raven - The Day Of The Raven

 

Es war mal eine "fucking heavy metal band" aus "north-east of Italy", die mit "The Day Of The Raven" ihre "first official self production" der Heavy Metal Welt, die ja bekanntlich aus mindestens 40-jährigen, schnauzbärtigen VoKuHiLas besteht, vorlegte. Die Musik der Italiener "runs on the line of bands as JUDAS PRIEST, GAMMA RAY, ACCEPT, IRON MAIDEN etc...". Und wenn sie nicht gestorben sind (oder ihnen jemand mit der Gitarre den Kopf eingeschlagen hat), dann sagen sie noch heute: "Stay Heavy...Stay Metal!!!"

Tracklist:
1. Black Raven
2. Riders Of The Grave
3. Live For Metal
4. Soldier Of The Light
5. The Day After

Alte Kommentare

von Immerhin besser... 14.11.2007 16:49

...als schwule EMO musik, hehe

von FKK 14.11.2007 16:53

wird bestritten!

von Yannick 14.11.2007 17:48

haha, wer schwul als schimpfwort nutzt, sollte sich selbst mal eine verpassen....ich wittere gefrierbrand im hirn!

von Ollo 15.11.2007 09:36

ähm das review ist ja fast schon nichtssagen, nein der inhaltswert is schon negativ...

von Was soll man mehr sagen als... 15.11.2007 10:03

...die Musik der Italiener "runs on the line of bands as JUDAS PRIEST, GAMMA RAY, ACCEPT, IRON MAIDEN etc..."???

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media