Plattenkritik

Black Thunder - Not Enough Graves [EP]

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 04.04.2009
Datum Review: 07.07.2009

Black Thunder - Not Enough Graves [EP]

 

Erst nach acht Jahren ihres Bestehens die erste EP veröffentlichen? Wo kommen wir denn dahin, wenn das jede Band so machen würde...Wobei in dieser Zeit ein paar Demos / Splits erschienen sind, so dass BLACK THUNDER aus Hannover kein völlig unbeschriebenes Blatt mehr sind. „Not Enough Graves“ besteht aus fünf sauber gespielten Melodic Death Stücken, die technisch in Ordnung gehen und gut produziert (Rape Of Harmonies) sind. Das Tempo der EP ist eher gemäßigt, obwohl auch streckenweise etwas geschoben wird, verharrt die Band oft im Doublebass unterstützten Midtempo. Immer wieder versucht das Quintett, mit melodischen Leads etwas Gefühl in „Not Enough Graves“ zu bringen. Aber letztlich können die Tracks nur dadurch überzeugen, dass sie mitunter eine düstere Grundstimmung transportieren. So richtig zubeißen können BLACK THUNDER nicht. Auch ist alles, was hier gesagt wurde, bereits gesagt worden und spätestens nach „If Only Black Birds Fly“ regiert Monotonie. Da muss in Zukunft wesentlich mehr kommen.

Tracklist:
01. Dura Mater
02. If Only Black Birds Fly
03. The Falcon Has Been Shot
04. Silent March Of The 2nd Garrsion
05. Lead The Chariot To The Cliffs

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media