Plattenkritik

Blinding Zoe - Enigmatics Trips

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.05.2009
Datum Review: 14.10.2009

Blinding Zoe - Enigmatics Trips

 

Irgendwo zwischen Alternative Rock und Grunge kann das Karlsruher Trio BLINDING ZOE mit ihrem Debüt "Enigmatics Trips" eingeordnet werden. Auf der einen Seite drückende ordentlich wummernde Bässe und ein kraftvolles Schlagzeug, auf der anderen Seite die rockige Gitarre. Alles fließt in einen melodischen Refrain, der nicht immer zündet und mitunter sogar etwas gelangweilt anmutet. "Schuld" daran ist ein Sänger, der manchmal ein wenig zu kraftlos und viel zu unspektakulär singt. Das Tempo variiert, Wert legen BLINDING ZOE auf den Midtempo Groove, lassen aber auch Nuancierungen nach oben, unten sowie instrumentale Ausbrüche zu. Einer jungen Band (obwohl es das Trio bereits seit 2001 gibt) muss Zeit zur Entwicklung gegeben werden, BLINDING ZOE werden diese brauchen.

Tracklist:
1. Samsara
2. Wasted
3. Warlord
4. Freak Show
5. Sandglass
6. Prisoner
7. Numbed
8. Everything
9. Cycle

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media