Plattenkritik

Blotch - Chewed To Bits By Flying Rodents

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 19.08.2006
Datum Review: 26.08.2006

Blotch - Chewed To Bits By Flying Rodents

 

BLOTCH sind eine musikalische Entität, die sich aus Musikern aus Köln und Bonn zusammensetzt. Ihr Output ist stets farbenfroh, knallig und in bester Popart-Manier visuell umgesetzt und auch alles andere als gewöhnlich gestaltet sich das musikalische Treiben der Band. Instrumenteller Dancefloor Rock / Post Rock steht auf der Speisekarte und die einzelnen Gänge dieses Menüs sind alles andere als leichte Kost.

Möchte man "Chewed To Bits By Flying Rodents" wegen seiner sich wiederholenden monotonen Parts gerne in die Schublade der netten Hintergrundmusik stecken, gestalten sich die einzelnen Songs doch viel zu unruhig und exotisch. Zwischen Punk, Rock, Jazz und Fusion machen BLOTCH auch vor fernöstlicher Folklore keinen Halt und lassen die Augenlieder der Zuhörerschaft nervös zucken. Andererseits plätschert ein Song auch mal einige Minuten absolut minimalistisch und unaufdringlich vor sich hin. Ein Live-Konzert von BLOTCH ist sicherlich ein außergewöhnliches Erlebnis bei dem sich die versierten Musiker in Extase spielen, den 12 Song Output dieser CD lässt sich wohl am besten als gewöhnungsbedürftig oder Kost für detailverliebte Musiknerds umschreiben.

Tracks:
1. Wot A Mess
2. Kei
3. Mock duck
4. Chewed To Bits By Giant Turtles
5. Theda Bara
6. Dzing
7. Eki
8. Fire Ants Ate Me Alive
9. Scoop
10. Tryka
11. In The House Of The Golden-Legged Girls
12. Swing Lo (Love-Happy Girls)
13. Djing Bu Djo (Video Track)

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media