Plattenkritik

Bones Brigade - I Hate Myself When I´am Not Skateboarding

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Bones Brigade - I Hate Myself When I´am Not Skateboarding

 

4 Kids aus Bosten die gelangweilt sind vom tristen Alltag einer solchen Stadt verbinden einfach ihre beiden Leidenschaften das Skaten und Hardcore. Und heraus kommt eine prisante Mischung die genau in der perfekten Schnittmengen von Punk und 80´es Hardcore liegt. Und teilweise an die Suicidal Tendencies erinnert, aber die Jungs haben es gar nicht nötig sich hinter so einem Namen zu verstecken. Das die Jungs richtig angepisst sind merkt man ziemlich schnell. Denn die 13 Songs sind schnell, rotzig und manchmal etwas moshing und sind in Old School Manier auch ganz schnell wieder vorbei.. Und haben meist irgendwas mit Skaten zu tun, was man direkt schon am Cover der CD erkennen kann. wie z. B. „Skate or Die“ in dem es darum geht, das ihn eigentlich nichts ausser das skaten interessiert und alle ihn mal können. Von den Jungs gibt’s auch noch ne 7 “. Ausserdem kommen die Jungs irgendwie sympathisch rüber denn der Hälfte unsere Jugend geht es doch so. Also CD in den Player und rauf aufs Board und erstmal alles vergessen.

Alte Kommentare

von COX 06.06.2008 13:16

das Review ist scheiße, die platte aber geil

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media