Plattenkritik

Brainstorm - Downburst

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.01.2008
Datum Review: 07.01.2008

Brainstorm - Downburst

 

BRAINSTORM sind mittlerweile 20 Jahre im Musikbusiness unterwegs und dafür muss man der süddeutschen Band Respekt entgegenbringen. Ich gebe zu, dass ich bisher nicht allzu gut mit dem Power Metal-Material der Band vertraut war. Das wird sich allerdings auch nicht nach "Downburst" ändern. Zunächst muss ich feststellen, dass die Songs durchweg im Strophe/Refrain-Schemata durchgezogen wurden. Das ist auf die Dauer von 10 Songs ein wenig eintönig. Dann ist mir aufgefallen, dass die relativ vielen Keyboard-Parts, die epische Soundlandschaften erzeugen sollen, schlecht in den Gesamtsound des Albums integriert wurden. Denn diese Parts klingen ein wenig zu sehr aufgesetzt, sind teilweise schlecht gemacht und wirken so schon fast störend. Da wäre weniger mehr gewesen.
Ansonsten reicht die stilistische Palette von schnellen Parts über Doublebass-Passagen bis hin zu melodischen Hymnen. Dabei sind die stimmlichen Fähigkeiten des Sängers Andy B. Franck auffallend gut, da er es versteht, ein ums andere Mal die Songs aggressiv rüberzubringen und nicht permanent diese typische Power-Metal-Sirene einsetzt. Das Songwriting auf "Downburst" ist solide, definitiv aber nicht herausragend. Zu sagen dazu ist noch, dass nicht eine von mir erwartete Tralala-Stimmung, sondern eher eine angenehm düstere Atmosphäre erzeugt wird.
Fazit: Mit ein wenig mehr Geschick beim Einsatz der Keyparts wäre sicherlich ein weit aus besseres Album entstanden. BRAINSTORM sind schon eine lange Zeit im Geschäft und wissen, was sie ihren Fans schulden. Mich haben sie nicht richtig überzeugen können, aber ich gebe gerne zu, dass ich Schlimmeres erwartet hätte.

Wer Anspieltips braucht, dem seien "Falling Spiral Down" und "End In Sorrow" genannt.

Tracklist:
1. Falling Spiral Down
2. Fire Walk With Me
3. Stained With Sin
4. Redemption In Your Eyes
5. End In Sorrow
6. How Do You Feel
7. Protect Me From Myself
8. Surrounding Walls
9. Frozen
10. All Alone

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media