Plattenkritik

Break Me - The sun is on its rise again

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 24.10.2005

Break Me - The sun is on its rise again

 

13 Minuten und darin 8 Tracks unterzukriegen sollte man wohl effektiv nennen. BREAK ME kommen aus Västerås in Schweden und das ist auch so ziemlich die einzige Info, die zu der Band zu finden ist. Die Homepage der Band besticht vor allem durch eins: Leere.

"The Sun is on its Rise again" erinnert mich von der ersten Sekunde an
die portugisen DAY OF THE DEAD. Ähnlich verbinden BREAK ME klassischen Old School mit frühem New School. Vor allem der Gesang erinnert mich auch an AMERICAN NIGHTMARE und wie sie genau diese Stile verbunden haben. Und genau da dürfte der Hacken sein, denn selbst wenn BREAK ME ihre Sache ziemlich gut machen, wirkt "The Sun is on its Rise again" wie schon zu häufig gehört. Die Band soll live ziemlich der Knaller sein, wobei sie sich das Publikum durch gut gewählte Coversongs angeln. Leider kann dieser Funke auf CD kaum überspringen. Häufig hat man das Gefühl die nächste Stelle schon zu kennen.

Leider ist die Produktion der CD zusätzlich eher mau. Mit einer etwas besseren Produktion hätten die Jungs vermutlich mehr Leute mitreißen können, ansonsten ist "The Sun is on its Rise again" zwar gut, jedoch auch nicht mehr.

Autor

Bild Autor

Christian

Autoren Bio

Suche

Social Media