Plattenkritik

Breed77 - Insects

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 21.05.2010
Datum Review: 10.06.2010

Breed77 - Insects

 

Warum das vierte BREED77 Album erst jetzt in Deutschland veröffentlicht wird steht genauso in den Sternen geschrieben wie die Frage, warum nur so wenige Metalheads die Engländer kennen. Wobei Engländer eigentlich falsch ist, denn das Quartett hat einen Migrationshintergrund. Und der stammt aus Gibraltar. Aber da es dort noch kein Plattenlabel gibt, zogen BREED77 kurzerhand nach London, um mit ihrer Musik ein großes Publikum zu erspielen. Das ist auch ansatzweise mit dem 2006er Überalbum "In My Blood - En Mi Sangre“ gelungen, doch irgendwie haperte es mit dem Durchbruch. Auch das neue Album "Insects" (das Booklet zeigt die Gesichter der Musiker auf originelle und künstlerisch wertvolle Art und Weise mit Insekten drapiert) schoss noch nicht so nach oben, als das von einem legitimen SYSTEM OF A DOWN Nachfolger gesprochen werden kann. Richtig gelesen, das letzte Album erinnerte stark an die Amis, denn modern metallische Rhythmen wurden mit spanischer und orientalischer Folklore unterlegt und mit einem gehörigen Schuss Verrücktheit ausgestattet. Aber "Insects" geht einen etwas anderen Weg, BREED77 sind deutlich härter geworden und das Schreiben der Tracks ist wesentlich kompakter ausgefallen. Auch bohren sich die Refrains nicht sofort ein, die Scheibe braucht wesentlich mehr Aufmerksamkeit als die letzten Outputs, um zu zünden. Dafür erschließt sich aber nach und nach ein Werk, das wieder einmal durch die grandiose Stimme des Sängers Paul Isolas lebt, der etwas nasal seine Herkunft in einer gefühlsbetonten Stimme durchschimmern lässt. Als letztes Kaufargument wird das sehr gute CRANBERRIES Cover "Zombie" ins Feld geführt, denn wenn es eine Band schafft, dieser ausgelutschten Nummer wieder Leben einzuhauchen, kann nur von einer dringenden Anschaffung gesprochen werden.

Tracklist:
1. Wake Up
2. The Battle Of Hatin
3. Revolution On My Mind
4. Insects
5. Who I Am
6. New Disease
7. One More Time
8. In The Temple Of Ram: Rise Of The Bugs
9. Forever
10. Guerra Del Sol
11. Zombie

Alte Kommentare

von molch 10.06.2010 14:30

grad mal reingehört, ist aber so gar nicht mein fall. wusste auch gar nicht, dass es die noch gibt, wurde doch vor jahren mal vom metal hammer gepusht, aber so richtig klappen sollte es mit dem hype nicht.

von progpunker 10.06.2010 15:44

ja jetzt auch nicht mein fall aber das zombie cover ist echt ne sehr geile neuinterpretation :-) ein wenig begeistert bin ich schon ^^

von Clement 10.06.2010 15:57

@progpunker: hör dir mal "Libertad" von "In My Blood - En Mi Sangre" an. dieses Gitarrensolo dreht einem die Luft ab...auf jeden Fall wächst "Insect" nach jedem Durchlauf

von Insect 10.06.2010 18:04

also ich finde, das ist ein unfassbar tolles Album. soviel Innovation findet man heute doch eher selten. ich wünschte wirklich, die Band würde hier mal wieder live spielen, da sind sie eine Macht. ich finds gut für mich eine Band entdeckt zu haben, die noch nicht durch den Hype Wolf gedreht wurde.

von Öl 10.06.2010 20:13

derbst geil! Liveauftritt:http://tinyurl.com/39kgbho

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media