Plattenkritik

Buckcherry - All Night Long

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 30.07.2010
Datum Review: 26.07.2010

Buckcherry - All Night Long

 

Album Nummer drei nach der Reunion zeigt BUCKCHERRY in gewohntem Fahrwasser. Die Band aus L. A. mit dem charismatischen Frontmann Josh Todd zeigt allen Nachahmern, wie ordentlicher Hardrock zu klingen hat, der zwischen Banalität und Kick in den Hintern balanciert und sich von einem Refrain zum anderen schleppt. Wobei, schleppen muss sich hier niemand, denn BUCKCHERRY stehen seit jeher für Partykompatibilität, gleich an zweiter Stelle in der Tracklist soll „It's A Party“ das eindrucksvoll beweisen. Mit „All Night Long“ zeigen BUCKCHERRY aber auch, dass sie noch ordentlich Dampf ablassen („Recovery“) und sehr gute Hooks („Oh My Lord”, "I Want You")) schreiben können. Zusammen mit der Rockmusik, die niemandem weh tut, und Josh Todds einzigartiger Stimme gibt es die gewissen Momente, in denen BUCKCHERRY Spaß machen und die Hütte rocken.

Tracklist:
1. All Night Long
2. It's A Party
3. These Things
4. Oh My Lord
5. Recovery
6. Never Say Never
7. I Want You
8. Liberty
9. Our World
10. Bliss
11. Dead

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media