Plattenkritik

Bullet For My Valentine - All These Things I Hate

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 07.02.2006

Bullet For My Valentine - All These Things I Hate

 

Tja was kann man schon groß falsch machen wenn man einen Song von einem durchweg guten Album auskoppelt und ihn mit einer Radioedition des gleichen Songs auf eine Maxi bannt?Nichts! Und so kommt mit „All These Things I Hate“ die nächste Singleauskopplung der Senkrechtstarter von Bullet For My Valentine auf Gun, die vom „Poison“ Album. Guter Metal-Core, der hier sogar mal wieder mit einer schön eingesetzten Akkustikklampfe herkommt. Gut aber nicht essentiell und schon gar nicht in diesem Format !

Alte Kommentare

von Piep 08.02.2006 07:54

Ich finde es schade, dass sich die Band so kommerzialisieren lässt. Das Album ist wirklich gut. Aber wenn man im TV (RTL 2 oder PRO7) BFMV schon als \"Bullet of the week\" vorgesetzt bekommt, vergeht einem der Spass an der Band.Eine Band, die schon nach einem Album um ihre Auflösung bettelt. Die warn out, bevor sie in waren. Ausverkauf ohne Debut-Album. Geht garnich.

von Em Piep sei Mudder 09.02.2006 18:18

Naja, die nur sich selbst abfeiernde Hardcore-Gemeinde sollte es endlich mal akzeptieren, wenn eine Band, die diesen Ursprung hat auch mal Erfolg hat! Ich selbst finde BFMV gar nicht mal so berauschend, aber wenn sie mit dem Kram den sie machen erfolgreich sein können, dann haben sie es verdient. Die spielen sich schon seit Jahren den Arsch ab und jede andere Hardcore Band würde sich alle Finger danach lecken nur annähernd solchen Erfolg zu haben. Was glaubst du eigentlich, was es für ein Gefühl ist, wenn man seine Mukke, in der dein ganzes Herzblut steckt im TV angepriesen sieht und merkt, dass sich die Mühe endlich gelohnt hat. Und andersherum....was ist es wohl für ein Gefühl, wenn man sein Herzblut vor 5 Hampelmännern, die auf Jean-Claude van Damme vs. Michael Dudikoff machen herunterspielen muss!?! \"Die warn out, bevor sie in waren. Ausverkauf ohne Debut-Album. Geht garnich.\" Haha, Knaller-Spruch für mich. Du scheint der Dieter Bohlen des Hardcore zu sein! Jetzt weiß ich auch, warum die Szene so schlecht geworden ist.

von Sven 09.02.2006 20:11

Nja ich meine, wenn jetzt zB Boysetsfire im Fernsehen udn so runter udn rauf gespielt würden, würdet ihr sie dann scheisse finden nur weil sie halt im fernsehen kommen? nja, weiss ja nciht, also ich höre sie seit monaten udn da kannte sie noch neimanden und find die halt geil, obwohl es mcih uach aufregt das die jetzt im fernsehen kommen =(=( Aber ich mags ihnen gönnen! MfG

von Marc 09.02.2006 20:43

sacht mal wo is denn der hardcore bei BFMV ?

von shawn 10.02.2006 11:45

habe aus versehen die promo besprochen. das finished product hat insgesamt 5 songs. zwei mal den titelsong, einen livesong und 2 exclusive. ist also doch den kauf wert das teil, wenn man den livesong subtrahiert. und ja....hardcore ist was anderes....fashioncore triffts besser ;)

von frg 13.02.2006 23:08

nja.. bfmv ist EMOMETAL mit sehr wenigen Core Anteilen -.-

von frg 13.02.2006 23:09

nja, BFMV ist EMOMETAL mit sehr wenigen CORE-Anleihen

von haha 14.02.2006 08:13

soll mir mal einer erklären ,was jetzt emometal sein soll....wer hat sich denn das ausgedacht???

von lea 20.01.2012 20:02

alder wie lange schreibt ihr nichts mehr aba die band is geil

Autor

Bild Autor

Shawn

Autoren Bio

Suche

Social Media