Plattenkritik

Caliban - The Awakening

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.05.2007
Datum Review: 21.04.2007

Caliban - The Awakening

 

Nach den beiden Alben „A Small Boy And A Grey Heaven“ und „Vent“ habe ich ein wenig das Interesse an CALIBAN verloren. Von der „Shadow Hearts“, „The Opposite Within“ und „The Undying Darkness“ hab ich sporadisch den ein oder anderen Song mal live gehört, sonst sind diese Scheiben eher an mir vorbeigerauscht, da ich dem modernen Metalcore á la KILLSWITCH ENGAGE nicht ganz zu meinem Musikgeschmack zähle. Dass sie aus ihrer Musik, in die sie unendlich viel Zeit investieren, Profit machen, ist dennoch völlig ok. Nun liegt das aktuelle, mittlerweile 7. Studioalbum „The Awakening“ vor mir und ich bin echt gespannt.

Kurzes Sample und los geht’s mit „I Will Never Let You Down“. Schnelle Schrabbelriffs, tiefe Vocals und dann der erste Moshpart. Echt fett. Das CALIBAN nicht völlig auf die cleanen Parts verzichtet haben werden, war mir klar. Denn zwei solcher Parts sind Bestandteil des Openers. Sehr hoch, sehr melodisch, quasi das totale Kontrastprogramm vom restlichen Teil des Songs. Weiter geht’s mit „Let Go“, einem mit Knüppelparts gespickten Highspeedtrack, der wie der dann folgende Song „Another Cold Day“ ziemlich moshlastig ist. Im Folgenden kommen Tracks wie „Life Is Too Short“, die vom Gitarrenspiel stark an AS I LAY DYING erinnern, schnell, hart und moshlastig sind und dann in einen in Trance verfallenden, cleanen Part umschlagen. Der Einsatz von Samples verleiht dem Ganzen einen atmosphärischen, düsteren Geschmack. Der für mich beste Song „Nowhere To Run, No Place To Hide“ ist eben ein harter, geknüppelter, ohne mit cleanen Vocals versehender Metalcoresong, der mit einem ultrafetten Moshpart endet.

Insgesamt hat die Band den Einsatz von cleanen Parts etwas zurückgeschraubt und in puncto Moshfaktor einen Gang nach oben geschaltet. Die Anzahl an Samples ist ebenso angestiegen wie der Metalfaktor und die Breakdowns. Fette Metalcorescheibe, gut produziert, aber halt Nichts, was noch hätte erfunden werden sollen. Ich für meinen Teil finde die Scheibe (würden die cleanen Parts nicht die dicken Moshparts unterbrechen) recht fett.

Bei diesem Review habe ich einzig und allein die Musik bewertet, nicht der Weg, wie die Band dorthin gelangt ist. Rein vom Musikalischen (Sound, Können, Umsetzung) ist „The Awakening“ ein starkes Metalcorealbum. Ach so: Bitte lasst die Kommentare in Bezug auf den Werdegang der Band. Die Diskussion hatten wir schon hundert Mal.

by Sebastian

----

Man sollte sich am besten gleich zu Anfang ‘My Time Has Come’ geben., denn aus meiner Sicht repräsentiert er das neue Album in seinen radiotauglichen 3:43 Minuten perfekt. Auffällig ist auf „The Awakening“, dass wir hier zwar immer noch CALIBAN hören (was das an Routineriffing und Breaks mit sich bringt, kann isch jeder denken), aber dass sie anscheinend versucht haben, ihre doch etwas ausgearteten (und nicht wirklich überzeugenden) Bombastsongs der letzten beiden Studioalben wieder wett zu machen, dass man sich also auf dem neuen Silberling nicht nur qualitativ eine Stufe hochgeschraubt hat, sondern dass man auch zurück zu den Wurzeln auf ‚Shadow Hearts’ geht.

Natürlich haben CALIBAN in den letzten Jahren ihren Songs einen nicht zu unterschätzenden melodiösen Anteil beigefügt, welcher auch auf „The Awakening“ zu vernehmen ist, neben der einfach genialen Produktion. Die Songs wirken auf jeden Fall facettenreicher, wenn auch das Fundament immer noch Metalcore ist. Ich persönlich, stand dem neuen Album ‚Ca(ja)libans’ skeptisch gegenüber, bin aber im Nachhinein überrascht und beeindruckt, denn der klare Gesang des Gitarristen wird spärlicher und akzentuierter eingesetzt, wodurch die Songs nicht von einer Million Gesangsspuren vergewaltigt werden. Andys Geschrei ist auch endlich nicht mehr so katzenhaft, sondern hat eine schöne Tiefe bekommen. Ob diese technisch erzeugt wurde oder ob er einfach besser geworden ist, muss man wohl live herausfinden. Jedenfalls habe ich mit diesem Album nichts mehr dagegen, wenn man sie als Aushängezeichen deutschen Metalcores in den Staaten bezeichnet, denn dieses Album ist gut. Auch wenn ich mir denken könnte, dass es live weniger kontrastreich rübergebracht werden könnte und einige doch sehr bekannte Songsstrukturen durch eine dicke Produktion gut verschleiert werden. Auch das wird sich zeigen. Aber als harter Kritiker dieser Band, muss ich zugeben, dass sie eine Menge ihrer Lächerlichkeit in meinen Augen eingebüßt haben und wesentlich seriöser wirken, auch wenn ich die Texte immer noch zu den schlechtesten zähle, die ich kenne und der Drummer oft das gleiche spielt. „The Awakening“ von Talent?

by Linc

Tracklist:
1. I Will Never Let You Down
2. Let Go
3. Another Cold Day
4. My Time Has Come
5. Life Is Too Short
6. Give Me A Reason
7. Stop Running
8. The Awakening
9. I Believe…
10. Rise And Fight
11. Nowhere To Run, No Place To Hide
12. I´ll Show No Fear

Alte Kommentare

von pain 21.04.2007 17:34

oha, das wird ne diskussion geben... heutzutage \"darf\" man caliban ja gar nicht mehr gut bewerten... so die meinung der coolen. ich find das album auch ser fett. unerwartet fett.

von schnapps 21.04.2007 17:36

ready to rumble *freu*

von kane 21.04.2007 17:45

HSB sind eh besser *stichel*

von MUnkvayne 21.04.2007 18:34

ich bin gespannt! der opener is schonmal ein richtig netter track!

von Dario 21.04.2007 21:23

Das Album ist wirklich ne Granate, hätte ich persönlich niemals erwartet.

von 7 angels 21.04.2007 22:37

Schon wieder ne neue caliban?! Muss echt nich sein...

von Charlotte 22.04.2007 00:34

Ich war auch absolut positiv überrascht. Kann ja kein Mensch Ahnen, dass da noch richtig unverbrauchtes Potenzial hinter der Band steckt!

von herse 22.04.2007 03:29

lol.. also das was ich bisher gehört habe war vielleicht ein ticken besser als zuletzt, dennoch zu durchschnittlich um es als gut zu bewerten.

von Andy 22.04.2007 10:33

Die zwei neuen Tracks die ich bisher gehört habe, haben mich richtig positiv überrascht! Könnte in der Tat ein geiles Album werden... wer hätte es nach ihrem letzten Album gedacht?

von Maze 22.04.2007 10:41

EYY.. warum habt ihr das denn schon?... :( aber freut mich ja das es so klasse bewertet wird :).. freue mich verdammt auf die Scheibe

von Lukas 22.04.2007 14:08

kann man im internet schon etwas hören?

von jgh 22.04.2007 14:53

nein

von KoRnflake 22.04.2007 15:05

Naja der Opener is ganz nett,aber nix sehr tolles...das hört sich wie Ne Mischung aus TUD und TOFW an... Ich will die Stimmlage von Shadow Hearts wieder -_-

von Lukas 22.04.2007 16:49

warum zur hölle können alle was dazu sagen? Oo

von ... 22.04.2007 17:08

was is TUD und TOFW?

von Wiiiik 22.04.2007 17:12

The undying darkness & the opposite from within

von gbd 22.04.2007 17:21

ich persönlich finde caliban nur noch unnötig.

von Chris 22.04.2007 17:27

habe bisher nur den Opener gehört aber mir erlich gesagt mehr drunter vorgestellt. So gewaltig wie sie ihn im forum beschreiben ist er wohl nicht. Hoffe auf härtere Tracks! Und der blöde clean gesang soll endlich mal getilgt werden!

von senf 22.04.2007 19:01

viele sagen ja mittlerweile einfach nr \"caliban sind scheiße\" weil es cool ist. ich werde dem album eine faire chance geben. bin jedenfalls gespannt.

von Marek 22.04.2007 21:11

Finds cool wieviele schon bewertet haben, ohne die CD überhaupt ansatzweise gehört zu haben! ;).Frei nach dem Motto \"Caliban? ihhh\"...

von hurzn 23.04.2007 04:42

dafür stehts doch noch ganz gut da :)

von Scythe 23.04.2007 10:32

Ganz dickes Ding! Wieder ein wenig härter, weniger Cleanparts (bekommen sie live eh nie hin) schöne Blastparts, die man so noch nicht von Caliban kannte, dazu so richtig fette Breakdowns und eine absolut erstklassige Produktion. 9/10

von Scott 23.04.2007 17:40

Objektiv betrachtet ist das Album richtig geil geworden 9/10

von KoRnflake 23.04.2007 18:14

Hab jetzt noch \"Rise And Fight\" und das is ein absoluter Destroyer! Sehr geil muss ich sagen! ^^ Gibs noch mehr von solchen Liedern auf der Scheibe? :D LG Flake

von Lukas 23.04.2007 19:48

oO hallo?

von herse 23.04.2007 20:40

BIST DU DOOF?

von Scythe 23.04.2007 21:32

\"Nowhere to run, no place to hide\" ist z.B. mal ein richtig geiler Brecher. Respekt!

von Methead 23.04.2007 23:04

Jetzt mal ehrlich, macht ihr euch alle nur wichtig oder woher habt ihr angeblich schon alle ein album welches erst in über einem onat erscheinen wird???

von Scythe 24.04.2007 02:49

Promo CD?

von Charlotte 24.04.2007 06:48

@ Methead: also manche von uns sind einfach schreibhuren, radiohuren, mag-huren, interview-huren, etc. da hat man dann die möglichkeit..

von laal 24.04.2007 11:22

haha.. und woher haben manche nur ein Lied? zum Review schreiben weil sich eh alles gleich anhört?

von herse 24.04.2007 13:17

ekliges volk...

von torben 24.04.2007 14:32

wer hat denn nur einen song?

von Marek 24.04.2007 23:19

Also ich weiss, das auch One Track Promos rausgegangen sind.. kann auch sein.....

von linc 25.04.2007 11:23

ich habe das gesamte paket bekommen....als würden wir ein album nur anhand eines songs bewerten! auf so einen unfug muss man erstmal kommen. aber deutschland besteht nun nicht mehr nur aus fussball-profi-trainern und theoretischen super-rennfahrern, sondern auch aus bewanderten musikkritikern mit absoluter integrität (natürlich total unabhängig von trenderscheinungen) und wannabe-politikern. zur hure mache ich mich weder für bands, noch für trends, noch für irgendwelche bewegungen, aber ich sehe auf vielen konzerten oft tausend andere beispiele.... kauft das album und macht euch dann ein bild davon, aber wertet nicht ein album ab, bevor ihr es nicht gehört habt. auf grund eines songs ein album zu beurteilen ist pauschalisierend und wäre so, als würde man sagen, alle ausländer sind kriminell und alle frauen vamps.

von FKK 25.04.2007 11:42

@linc das schreibst du am 25.04.07: \"als würden wir ein album nur anhand eines songs bewerten! auf so einen unfug muss man erstmal kommen\" das hast du am 07.07.06 zu Billy Talent II als Kommentar geschrieben: \"ich kenne das debut nicht wirklich gut, aber ich habe letztens als pre-music vor einem unserer auftritte das neue album über die bühnen-pa laufen hören und ich fand nicht wirklich jedes lied überzeugen, aber die neue single ist gut und wenn man mit einer scheibe erfolg gehabt hat, fürchtet man als musiker manchmal einen neuen weiteren schritt zu gehen. ich fand aber, ohne das debut gut zu kennen, stimme ich torbens 7 punkten zu\" Meine Frage nun: Nennst du dich Musikkritiker??

von pain 25.04.2007 12:27

@fkk ist n punkt. aber er hat das ja auch nur als comment geschrieben und nicht als review. ist n unterschied, da es weniger \"offiziell\" ist und weitaus subjektiver.

von FKK 25.04.2007 12:38

@pain da hast du natürlich recht, aber ich wer so auf die Kacke haut...

von torben 25.04.2007 13:31

also ich find das album gut und natürlich haben wir das album vorliegen, wenn wir ein review online stellen. wenn es zu dem zeitpunkt noch nicht geleakt ist, ist das doch eigentlich was gutes..

von xunknownx 25.04.2007 13:33

also die promos für die onliner sind wohl grade raus, also nur noch ne frage der zeit, bis die ganzen kommentatoren hier sich zu mehr als nur einem track äußern können.

von icke 25.04.2007 15:01

haha, ich lach mich tot. sicherlich haben einige hier ne promo-cd, aber die meißten habens doch ausm netz gesaugt... ihr verarscht euch gegenseitig,haha

von lal 25.04.2007 17:33

ich unterstelle auch keinem hier sich das illegal rangeholt zu haben, finds halt nur komisch das wirklich sooo viele leute was dazu sagen können? ich meine ich suche und suche und finde nichts.. :D gebt mir ne promo und ich hör sie mir an und schreibe euch was dazu! deal?

von lal 25.04.2007 17:40

\"Hab jetzt noch \"Rise And Fight\" und das is ein absoluter Destroyer! Sehr geil muss ich sagen! ^^ Gibs noch mehr von solchen Liedern auf der Scheibe? :D LG Flake\" der hier zum Beispiel der hat doch n freund in der Redaktion oder kennt Caliban persöhnlich? :D

von lincon park 25.04.2007 18:02

\"...alle ausländer sind kriminell und alle frauen vamps.\" Wie? Ist das etwa nicht so?

von lal 25.04.2007 19:50

wenn dir etwas nicht gefällt, schreib es ruhig! wir haben alle ein offenes ohr, auch für dich!

von linc 25.04.2007 20:33

ach herrjee, nu lasse ich mich tatsächlich auf diese diskussion ein, aber niemand ist perfekt. billy talent: ich kenne vom ersten album nur ein paar songs, fand die neuen songs, die ich mir da mehr oder minder backstage bei einem unserer gigs anhören konnte, aber nicht besser oder schlechter, sondern eher ähnlich, aber ich habe auch geschrieben, dass ich mich da nicht so gut auskenne, aber das, was ich gehört habe, war gut genug für 7 punkte. und wie man dich schon freundlicherweise daraufhin gewiesen hat: es war ein comment, keine review. ich reviewe nichts, wo ich keine scheibe habe. das wäre blödsinn, aber interessant, dass es anscheinend für dich sinn machen würde. wie schon gesagt, jeder hier ist musikkritiker, die anderen sind nur vielleicht objektiver. lincon park....wow, diesen witz habe ich ja noch nie gehört!!zeugt von geistiger reife und kompetenz. naja, ich werde mich dann mal zurücklehnen und mich an den überflüssigen ausuferungen (auch auf meine person bezogen) ergötzen...man hat ja sonst nicht viel zu lachen. hochachtungsvoll

von FKK 26.04.2007 10:01

@linc sieh es doch einmal so: Wenn man dich überhaupt nicht zur Kenntnis nehmen würde, wäre doch sicherlich auch nicht in deinem Sinne, oder? Ich schätze deine Plattenkritiken im Übrigen sehr! Daher hat mich damals die Geschichte mit Billy Talent, zumal du selber Musiker bist, ein wenig gestört. Sollte eigentlich auch ein wenig provokativ sein. Aber trotzdem Danke, dass du dich auf diese Diskussion eingelassen hast...

von Marek 26.04.2007 10:43

Ne, \"Rise And Fight\" ist in der tat schon im Netz, und auch i will never... hab ich auch gesehen, trotzdem kann und darf und sollte man nicht , basierend auf nur zwei songs mit bescheidener Quali, sich ne Meinung über die CD bilden. Wartets ab, kauft se euch, was weiss ich und DANN könnt ihr urteilen. Und Hater ..das ist doch schon ganz normal, die \"szene\" besteht ja fast nur aus solch vögeln... Ich für meinen Teil, kenne die Band persönlich, hab die Promo auch, also passt dat schon. jo!

von lal 26.04.2007 13:24

ich meine ich steh halt mehr auf die alten sachen von caliban habe aber auch nichts gegen die neuen! ich will es mir trotzdem anhören, also wo? :D

von Sven 26.04.2007 17:52

@marek,du machst ja auch deren Fan Page du Vogek,also ist es klar das du sie in ein gutes Licht stellen willst.

von Marek 26.04.2007 19:41

@sven das \"du vogel\" kannst du dir direkt sparen. Nein, ich stell die net in ein gutes Licht. Ich kann auch anders, aber wozu, wenns nicht nötig ist, zumindest bei dem release. Und das ich was mit denen zutun habe, tut eh nix zur sache, ich hab auch meine eigene Meinung, ob positiv oder negativ. Ich muss mich bei denen und bei keinem anderen einschleimen. Wenn ich was scheisse finde, dann sag ich es auch... meine güte... nene.

von niffi 27.04.2007 07:23

haha.... schön zu sehen das ne neue caliban scheibe immer wieder anlass is für diskussionen.

von Charlotte 27.04.2007 09:12

Wäre nur schön wenn über die Platte diskutiert werden würde, und nicht über die Schreiber und darüber, wer wo wieviele songs gehört hat. Das könnt ihr dann mal Sonntagsnachmittags beim Kaffeklatsch klären

von saft 27.04.2007 09:15

das problem ist, dass die meisten leute die platte noch gar nicht gehört haben..!!

von Charlotte 27.04.2007 11:04

Ja - aber das muss man ja nicht stundenlang ausdiskutieren. Build a bridge and get over it! du wirst nicht kontrollieren können, wer das album schon hat und wer nicht. Ich habs. Mich hat es echt überrascht und ich fand es zum ersten mal OK was caliban da machen.

von FKK 27.04.2007 11:08

streu ein paar Promos in das Volk, lass sich das Volk das Maul zerreißen damit am Veröffentlichungstag alle schön die CD`s kaufen. Mir geht diese \"ich habe Promo und schon gehört und als gut befunden\" dermaßen auf die Eier. Für mich alles knallharte Verkaufsstrategie!!

von freddy 27.04.2007 11:11

da bin ich mir echt nicht sicher. i.d.r. landet die cd ja kurze zeit nach dem aussand der promos im internet und dann reden ja eh alle mit.

von FKK 27.04.2007 11:33

das sehe ich anders. Ein Freund von mir hat einen Plattenladen und der bekommt die Promos teilweise schon 2 Monate vor Veröffentlichung mit der Auflage, diese unter den kiddies zu verteilen bzw. anzupreisen

von Scythe 27.04.2007 12:15

Jo aber im Falle der Caliban Promos wurde eine solche Anweisung zumindest nicht an die Onliner mitgegeben. Einen Rip findet man auch nicht, weil die CD in 99 Tracks aufgeteilt wurde und es ne ganz schöne Frickelarbeit ist, die zu digitalisieren und störungsfrei z.B. als mp3 umzuwandeln. Dass es ein leidiges Problem ist, dass Leute CDs aufgrund von Sympathie bzw. Antipathie hier bewerten, ohne jemals einen Track gehört zu haben, ist nicht neu. \"Das Maul zerreissen\" sich eh alle, da reicht schon die Tatsache, dass es ein Caliban Album ist. Was spricht im Übrigen dagegen, eine CD schon vor der Veröffentlichung anzupreisen, vor allem wenn es ein Besitzer eines Plattenladens ist UND die CD der Hammer ist, so wie in diesem Fall? Ja, man darf mit CDs Geld verdienen!

von FKK 27.04.2007 12:43

das Porblem ist, dass der Markt mit mittelmäßigen bis schlechten CD`s überhäuft ist, die in den Foren aber abgefeiert werden. Das führt irgendwann dazu, dass es (wie jetzt im Moment) zu einem großen Bandsterben kommt und sich der Markt reguliert.

von martin 27.04.2007 12:45

wie bei allem was sich metalcore schimpf gilt aber besonders bei jedem caliban album SO UNNÖTIG WIE EIN LUTSCHER DER NACH SCHEISSE SCHMECKT.

von Scythe 27.04.2007 12:58

@FKK und martin: Das ist doch totale Geschmackssache. Was nützt es denn, zu behaupten, dass die und die CD angeblich beschissen seien, aber der überwiegende Teil der Hörerschaft die nun mal toll findet und dann auch kauft? Dir, FKK, traue ich zu, dass du das noch relativ objektiv bewerten kannst. Wenn ein Metalcore-Hasser wie martin daher kommt und unqualifizierten Dreck von sich gibt, dann muss man das schon anders sehen. Fakt ist: solange CDs gekauft werden ist es vollkommen egal, ob man persönlich eine CD für besser oder schlechter hält...es haben scheinbar viele andere Leute (die Käufer) einen anderen Geschmack und den kann man nicht wegdiskutieren und erst recht nicht seinen eigenen Geschmack für das Maß der Dinge halten. Im Übrigen glaube ich nicht, dass sich Käufer von CDs, speziell in den Genres, die hier auf allschools thematisiert werden, von Marketingkampagnen, Foren etc. allzu sehr beeinflusst werden. Am Ende hört man die CD doch eh vorher Probe...rockt das Teil, dann wird es gekauft; ist es eine lahme Ente, dann bleibt es halt im Regal! So einfach ist das.

von jgh 27.04.2007 13:23

ja, und jetzt hör mal auf zu lügen!

von freddy 27.04.2007 13:34

@Scythe: nur eine kleine anmerkung. sogar mit itunes kann man herrlich einfach tracks zusammenfügen... komplizierter wird\'s wenn ein songende nicht am ende eines tracks liegt. wird ja auch schon gemacht und ist eine verarsche gegenüber der redakteure...

von FKK 27.04.2007 14:03

Alles in Ordnung! Zur Musik: Ich hoffe nur, dass sich bei der neuen Scheibe von Caliban die cleanen Gesangspart nicht so sehr nach Studioaufbereitung anhören wie bei letzten Album. Das hat mich gestört!

von Scythe 27.04.2007 14:45

@freddy Das geht nur, wenn man das in einem lossless Format oder bestimmten anderen gapless fähigen Formaten macht. Ansonsten hast du das Problem der kurzen \"Aussetzer\", was mit dem Aufbau von mp3-Dateien zusammenhängt. Bei einem Standardencoding in 99 mp3s und anschliessendem Zusammenfügen hättest du im Millisekundenbereich liegende, aber nichtsdestotrotz hörbare Aussetzer. @FKK Doch :D Hören sich danach an. Aber zum Glück ist die Häufigkeit und der Umfang der cleanen Parts deutlich zurückgefahren worden, denn live bekommen weder der Herr Dörner noch der Herr Schmidt das ansatzweise hin.

von martin 28.04.2007 11:55

naja mann muss ihnen zu gute halten das sie die riffs nicht mehr 1:1 von as i lay dying klauen das is ja schon ein \"fortschritt\"...

von Matze 28.04.2007 16:31

CAlibans bestes Schaffen, sie haben wohl doch noch mal die Kurve bekommen .. 8/10 Punkten

von Manu 28.04.2007 22:18

bitte keine AILD vergleiche - . - die gab es bei the undying darkness genug. da musste mark sich noch für 2 riffs rechtfertigen. hätte ich an seiner stelle nicht gemacht. caliban sind eine professionelle band die es nich nötig haben irgendwelche riffs zu klauen.

von FKK 28.04.2007 22:31

bis Shadow Hearts war Caliban noch irgendwie eigenständig, danach fand ich die Alben auch sehr an z. B. AILD und Killswitch angelehnt und eher langweilig...

von ... 29.04.2007 14:56

warum wird hier eigentlich nur über caliban so ausgiebig diskutiert? gebt doch zu das ihr alle Fans seit

von KoRnflake 29.04.2007 15:21

So,hab das Album...und muss sagen big Respect an die Jungs! ^^ Hätt ich unter Roadrunner nich erwartet...9/10

von Renö 30.04.2007 11:59

WAhnsinn....mein kumpel, ein CALIBAN-hasser schlechthin und ich haben die Schieb am Wochenende gehört. Begeisterung. ALle CAliban trademakrs, anspruchvolles Sonwritingg, mächtiger Druck und einfahc besser als bisher...einfach alles was man mochte noch einen ticken fetter und vor allen dingen abwechslungsreich .....geilo 9/10

von MUnkvayne 30.04.2007 15:07

habs mir am sa. auch angehört! war ebenfalls schwer beeindruckt! hätt ich von ihnen nicht erwartet! hab das ding aber sofort wieder gelöscht, damit wenigstens noch eine gewisse vorfreude auf den 25.5. besteht!^^

von sebastian 30.04.2007 17:31

ihr habt ja alle sorgen leute...platte anhören, dann urteilen!das die mittlerweile auch von mtv kiddies gehört werden und die live-shows wie ein einstudiertes ballet aussehen lass ich ma aussen vor, aber sich darum zu bemühen seinen ach so richtigen standpunkt zu vertiedigen is auf jeden fall sehr wichtig und ein äußerst

von sebastian 30.04.2007 17:32

konstruktiver beitrag zu der platte! glückwunsch

von KONSEQUENT 01.05.2007 00:29

Mensch macht doch mal konstruktive Beiträge, ich mache einen: DIE PLATTE IST DER GRÖßTE SCHEISS UND ICH WILL JEDEN CENT ZURÜCK DEN ICH IN BELGIEN DAFÜR AUSGEGEBEN HABE. SO EIN MIST HABE ICH NOCH NIE GEHÖRT. ALLES BIS AUF DIE GEKLAUTES SACHEN (von As I Lay Dying usw.) IST SCHEISSE. Vielen Dank!

von Tobi 01.05.2007 15:20

Die letzten Caliban Alben waren sehr von den angesagten Bands wie KSE, AILD oder auch Arch Enemy beeinflusst. Das kann auch der größte Fan nicht abstreiten. Da die Band bei Roadrunner ist, verwundert mich das nicht. Hier werde ja alle Bands dazu angehalten, die gleiche Erfolgsformel beim Songwriting immer zu wiederholen. Wenn die Band nicht will, verliert sie den Vertrag wie zuletzt Chimaira. Caliban wollen von der Musik leben, also müssen sie Kompromisse machen. Das finde ich auch ok. Man sollte aber dazu stehen und nicht immer sagen, dass man sich künstlerisch weiterentwickelt hat. Die melodischen Sachen kommen halt gut an bei den Emo-Kids, wie man auch immer bei Caliban Konzerten sehen kann. Die Band sollte einfach dazu stehen, dass sie sich den Trends anpassen muss, um zu überleben!

von MUnkvayne 01.05.2007 15:32

wenn dem so is! wieso gehen sie jetzt wieder einen schritt zurück? mann hätte doch wunderbar so weiterfahren können! man war zum ersten mal in den charts, spielt große touren und RR hat dick promo gemacht. hätte man nun ein weiteres \"sicheres\" album gemacht wäre all das noch größer geworden. und nun the awakening. weniger cleane parts, mehr aufe fresse! was viele kids sicher abschrecken wird.^^ich denke schon das die band mit entscheiden darf und das RR nicht alles \"im griff hat!\" ;)

von Marc 01.05.2007 18:32

@Tobi:Caliban wollen nicht von der Musik leben,sie tun es bereits,und das nicht erst seid den Roadrunner Alben.Und wo bitte sind Caliban von Arch Enemy beeinflußt?

von tobe 01.05.2007 19:48

die bands könenn schon selbst entscheiden und die lieder schreiben, was die labels draus machen steht dann auf einem anderen blatt... ich sach nur nuclear blast und die covers der cds bei denen, manche sehen doch recht ähnlich aus, und gebt mal acht welche bands gute bzw schlechte kritiken bekommen und welche dann wenig später gedroppt werden...

von Tobi 01.05.2007 21:41

Es wird immer deutlicher, dass die Bands, die immer wieder Clean Gesang mit heftigen Mosh-Parts kombinieren auf dem absteigenden Ast sitzen. Dies war auch einer der Hauptkritikpunkte bei der letzten KSE Scheibe. Deshalb orientieren sich Caliban wohl auch um und werden wieder härter. Viele Gitarrenparts auf The Undying Darkness sind von der großartigen Gitarrenarbeit von Michael Amott bei Arch Enemy inspiriert. In vielen Magazinen wurde auch der große Druck von Roadrunner auf das Songwriting der Bands angesprochen, zB in Interviews mit Machine Head, Slipknot oder Chimaira. Caliban leben übrigens erst seit dem Roadrunner Deal von der Musik. Die Band hat selber in Interviews gesagt, dass Roadrunner das Leben von der Musik erst ermöglicht haben!

von Insider 01.05.2007 22:07

Ja von wem sonst kommt auch das Geld...aber hier mal ein paar Sachen die aufgeklärt werden sollten: Auf \"The Undying Darkness\"... - ...spielt der Gitarrist der Metal Blade Band Machinemade God (Sky Hoff) viele Gitarrenparts und zwar die schwierigen... - ...singt der Sänger von der ex-bottroper Emo-Combo Mournful ALLE cleanen Parts, auch wenn das oft anders gesagt wird, ich bin Nachbar von ihm und das stimmt wirklich so! Und jetzt kommt der Knaller: Auf \"The Awakening\" spielt Calibans Drummer nicht einen Ton! Ein Drummer wurde aus Amerika extra eingeflogen um alles einzuspielen... Bleibt für mich die Frage: Was ist das für eine Band? Wirklich in meinen Augen einfach nur lächerlich und unverdient das eine solche Band Lob erntet und auf dem goldenen Ast des deutschen Metalcores sitzt obwohl es Bands (auch hierzulande) gibt die technisch meilenweit voraus sind! Von mir aus Fear My Thoughts... Einfach unglaublich!

von herse 01.05.2007 23:10

dumm nur, dass Fear My Thoughts keinen Metalcore (mehr) macht und auch nicht wirklich der brüller sind. achja.. woher hast du die infos? quellen?

von gbd 01.05.2007 23:11

technisch anspruchsvoll und metalcore? ich glaube du solltest mal das genre wechseln, spasst.

von freddy @insider 02.05.2007 11:45

belege doch mal bitte die behauptungen..

von feiertag 02.05.2007 11:46

wenn ich stänkern möchte müsste ich doch einfach nur sagen: der keyboarder von Marc Terensi hat das album produziert...

von Mr Important 02.05.2007 13:27

Also ich möchte hier auch einmal kurz eingreifen und die wichtigsten Infos bezüglich Caliban un diesem Post hier zusammenfassen: Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla. Des Weiteren folgte dann Bla Bla Bla Bla Bla Bla und am Ende noch schließlich Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla. Sollte ich etwas vergessen haben, so können die etlichen Insider, sich-selbst-als-musik-versteher-bezeichnenden-Personen oder sonstige very-important-people, die hier zu genüge anwesend sind, den Post verfeinern.

von haha 02.05.2007 13:49

getroffene hunde bellen... wird schon was dran sein...

von LACHER 02.05.2007 14:27

Was machen Fear My Thoughts denn dann du Pfeife?! Death Metal sicherlich nicht! LOL

von m41k 02.05.2007 14:30

Ich weiß gar nicht warum ihr das letzte Album von Caliban so verteufelt? Es ist gut gemachter Metalcore im Stile von KSE und ich denke was anderes will es auch nicht sein. Diesmal würd es ähnlich ausfallen, wenn auch mit weniger cleaen Parts. Das ist eben einfach nicht mehr Caliban wie es sie früher gab. Zeiten ändern sich, Musikstile von Bands ändern sich... Das ist leider so. Aktuelles Beispiel ist Linkin Park: Ich hätt mir gern noch ne Nu-Metal Platte gewünscht auch wenns kaum noch wer hören mag, aber jetzt machen sie eben auf ihre Art guten alternativ Rock und so muss mans aktzeptieren

von Insider 02.05.2007 14:33

Sehr richtig Death Metal machen Fear My Thoughts sicherlich nicht... Achja ihr vermeindlichen Kenner dieser Scheissband Caliban, hier die Quellen: www.myspace.com/skyhoff Gitarrist von Machinemade God und Butterfly Coma, spielte Gitarren auf Undying Darkness und das Army Of Me Cover stammt KOMPLETT von ihm! www.myspace.com/bennyrichter Keyboarder von Marc Terenzi und EBENFALLS Butterfly Coma, der das Album produzierte...kann man bei seinen Bildern auch herrlich begutachten, auch ihn kenne ich und weiss deshalb das bei Caliban auch das Schlagzeug nicht \"original\" ist. Für alle Träumer: Wacht auf...die Band ist auf Roadrunner Records? Schade nur, das Roadrunner schon lange Sony BMG ist....habe gehört die nächste Caliban Tour geht im Support von Beyonce...wacht auf Leute und hört echte Musik

von Polizei 02.05.2007 15:17

ACHTUNG ACHTUNG ..hier spricht die Scene-Police! Dieser Thread wird sofort geschlossen, alle Teilnehmer verhaftet!! Sie haben Hochverrat an der geheiligten Hardcore Scene begangen. Caliban ist der Teufel! Sie haben es gewagt Musik zu fabrizieren, die einigen als political incorrect erscheint! Symphatisanten droht die Hinrichtung. Ein dickes Dankeschön in diesem Fahndungserfolg gebührt einem \"Insider\", der hier nicht genannt werden möchte. Vielen Dank für deine aufrichtige und völlig unvoreingenommene Kooperation. Dennoch können wir die Gefahrenstufe noch nicht senken. Indizien belgen, dass Roadrunner Records versucht eine Flüssigkeit ins Trinkwasser zu geben, welche uns Caliban UND Beyonce als hervorragend empfinden lässt! Es lebe die Hardcore Scene!

von hehe 02.05.2007 15:25

das ist lustig, aber der Insider scheint recht zu haben auf den Links ist es wirklich korrekt.... diese butterfly coma scheinen ja auch ziemlich angesagt zu sein hätte ich aber nicht gedacht, krass danke @ insider

von samt @hehe 02.05.2007 15:42

naja wenn der insider und der hehe nicht die gleiche person sind, dann weiss ich auch nciht mehr.. und noch was: roadrunner gehört zu x % der warner music group und nicht sony du kenner!

von freddy 02.05.2007 15:48

dass der Machinemade God typ gastauftritte hat ist nichts ungewöhnliches... ob es die schwierigsten Parts sind, weiß ich nicht.. zu deinem \"knaller\" sprich drummer und der Mournful geschichte hast du jedoch nichts weiter gesagt..

von hater 02.05.2007 16:11

caliban sucks, fuck kommerz as i lay dying!!! <3

von jgh 02.05.2007 18:26

\"fuck kommerz\" demnach müsste fast jede metalcore band scheiße sein... auch aild

von blablabla 02.05.2007 20:12

@insider.... also du hast noch NIE ein band erlebt die guest appearances auf ihrem album hat? anscheinend nicht - sonst würdest du nicht so ein hick hack draus machen das er bei dem einem oder anderem song ausgeholfen hat.... genau das selbe mit dem schlagzeug - bin ja gespannt heißt das jetzt das der drummer von ihnen arbeitslos ist und auch bei keiner liveshow mehr mitmachen darf ? (weil er seine parts anscheinend ja nicht spielen kann) .... lol und ja du bist der nachbar von blablabla erzähl mir mehr .... dein beitrag ist ein einziges runterziehen und schlechtmachen weil du anscheinend nicht damit klarkommst das irgendwer diese band auch gut finden kann... naja wahtever ich geb ein scheiß hier auf die meinungen weil das einzige was zählt ist das die musik einem selber gefällt und nicht das irgendwelche TRVEN gestalten glauben sie müssen hier auf den \"ich zieh über caliban her\" zug aufspringen nur damit sie JA mit der masse mitschwimmen.... get a life, und bring sowas erstmal zustande was caliban gemacht haben dann kannst du weiter deinen geistigen dünnschiss hier abladen...

von metal battle cat 02.05.2007 20:49

Ob er nun sich die Geschichten ausgedacht hat oder nicht eins steht fest, dass Caliban scheisse ist...ich mein, ich kann echt nicht verstehen wie man diese Band nur hören kann. Stellt euch vor ihr habt eine Tüte Bonbons, einen Haufen gute, einen Haufen mittelmäßige und einen Haufen schlechte Bonbons. So ähnlich ist es doch mit Bands, z.B. (extra nur Metalcore-Bands): Unearth - gut Destroy The Runner - mittelmäßig Caliban - scheisse Und wenn ich mir anders als bei Bonbons die mit der Zeit weniger werden mir nur gute Musik aussuchen könnte, würd ich mir darauf beschränken. Den für meinen Teil ist Caliban der größte Mist, ob sie auf Roadrunner oder was auch immer sind, ob sie die größte deutsche Metalcore Band sind oder so...vollkommen egal, ich kann sie einfach nicht leiden und jeder der was von Musik versteht kann mir eigentlich nur Recht geben was die Fähigkeiten dieser Band angeht. Meine objektive Meinung dazu ;)

von kane 02.05.2007 20:59

hast du das neue album denn gehört? außerdem waren caliban meiner meinung nach früher ziemlich gut... jetzt legen sie wieder ein super album vor.. es gibt genug bands die zwischenzeitig schwächeln..

von marek 02.05.2007 22:17

@insider das mit sky hoff mag vllt stimmen, aber er hat nicht die schwierigen parts eingezockt, sondern nur IDEEN miteingebracht, z.b bei nothing is forever! Desweiteren hat der Mournful sänger bei der SHADOW HEARTS nur gesungen und bei der OPPOSITE... NIX bei Undying Darkness. Außerdem.... was fürn schwachfug ist dass den bitte, das Patrick (Caliban) NIX an drums eingezockt hat? Oh Man! Wo lebst du? Was hätte er dann noch in der Band zu suchen? Ich versteh das ganze hin und her nicht. Außerdem..... du sollst benny kennen? und dann labberst du den mist hier? Kauf ich dir irgendwie nicht ab. oh man..... allschools sollte hier die comments sperren... das ist doch unglaublich.

von ich 02.05.2007 22:45

tach auch, nachdem die diskussion über die neue platte anscheinend voll im gange ist würde ich auch gerne mal ein paar worte dazu sagen. dazu wende ich mich am besten mal an die aussagen vom \"insider\". Es ist beachtenswert wo du deine quellen sitzen hast, denn so einiges scheinst du falsch interpretiert oder gehört zu haben. Also mal folgendes: Ich war selbst als Besucher im Studio als Caliban ihre aktuelle Platte aufgenommen haben. Dazu kann ich folgendes mit 100 prozentiger sicherheit behaupten: Der Patrick hat beim Schlagzeug alles selbst eingespielt. Natürlich arbeiten viele Bands mit Quantisierung, d.h. einzelne Schläge werden gerade gerückt. Auch Fear my thoughts arbeiten mit diesem Verfahren!!! zudem glaube ich kaum das der benny richter dir erzählt hat das das schlagzeug nicht ganz original ist und wenn dann hat er sich falsch ausgedrückt oder du hast was falsch verstanden. aber benny ist ein sehr guter freund von mir und erzählt sowas bestimmt nicht! Dann zum Gesang, den angeblich dein guter freund markus eingesungen hat. Ich kenn MArkus auch, ich bin auch ein Bottroper und ich glaube kaum das er rumerzählt die awakening eingesungen zu haben, denn es war 1000%ig der dennis!! der markus hat soweit ich weiß die shadow hearts und die opposite from within eingesungen, denn es war damals im gespräch noch einen zusätlichen sänger einzustellen und darum hat damals der dennis noch nicht gesungen .... soooooo ...... noch was? ach ja .. ich kann dir sagen was sky genau eingespielt hat ... den cover song komplett und dann noch ein paar overdubs und die squeels. thats it ... noch fragen??? gruß an alle!

von even 02.05.2007 22:55

krass,die ganzen harten hardcoreler geraten hier in soap-verhältnisse... ich unterhaltet mich prächtig,und dass jetzt schon seit fast zwei wochen!

von pain 02.05.2007 23:12

danke CALIBAN dafür!

von @metal battle cat 02.05.2007 23:18

das ist deine persönliche meinung also stell sie nicht so dar als würd sie für aller welt gelten ! echt nur nerds hier die nichts besseres zu dem neuem album schreiben können als \"caliban ist scheiße\" ? tja dann sag ich mal so \"du bist scheiße\" - warum ? keine ahnung ist einfach so .... think about it

von MM 02.05.2007 23:23

Ich hab gehört, dass Caliban jetzt mit Mark Terenzi auf Tour gehen und Sarah Connor die melodischen Parts auf der neuen Platte singen würde!?? Stimmt das?! @Insider....bitte finde das mal heraus. Wenn ja, kannst du Karten klar machen?? Und für alle Träumer: Leute wacht auf und fangt an Caliban zu haten. Hört lieber richtig ehrliche Musik, wie die von Mark Terenzi. Der hat wenigstens kein so Fashion Victim Scheiß nötig. Erstaunlich, dass hier Leute gegen Caliban stänkern und ihnen Unterwürfigkeit gegenüber ihrem Label vorwerfen, dann aber den \"Keyboarder von Mark Terenzi\" als fetten Kumpel und den neuen Heilsbringer abfeiern. Man sollte sich entscheiden. Entweder, oder!? Und da ist doch ne Band wie Caliban ehrlicher als wenn man unter der Fuchtel eines 1,60 großen Boyband Fuzzi steht.

von XXX 03.05.2007 01:17

Klasse - Klasse Leute!!! Das ist der Comedy Thread schlechthin. 50% der Kommentatoren in diesem Thread hat sich die Opposite from Within in der Kaffeepause ihrer Kommunionsfeier heimlich mal anhören dürfen und kommentieren hier die Entwicklung einer Band, die Musik schon länger macht als sie wissen, dass es den kinderbringenden Klapperstorch nicht gibt. Musik ist ne objektive Sache. Ob Caliban nun hart oder soft, Kommerz oder nicht sind ist doch s.....egal. Wichtig ist nur, dass ihr alle und damit mein ich ALLE euch damit auseinandersetzt, ob Caliban trendy sind oder nicht und ob ihr damit trendy seid, wenn ihr sie hört oder nicht. @Insider... ich finde es toll, dass deine Nachbarn dir soviel erzählen. Glück nur, dass du nicht Michael Jackson in der Nachbarschaft hast, denn der steht total auf solche wie dich und würde dir bestimmt auch gerne mal was erzählen, aber die Handynummer hast du ja bestimmt von ihm. Ruf ihn mal an und er lässt dich bestimmt mal durch die \"Hintertür\" rein, dann könnt ihr zusammen darüber reden, wer jetzt \"Thriller\" gesungen hat und wer nicht. Die Verkaufszahlen von Caliban zeigen jedoch immer wieder, dass die meisten, die hier in diesem Thread gegen sie wettern an der Kasse des Plattenladens anzutreffen sind und dafür sorgen, dass sich Caliban immer wieder eins lachen, weil es ihnen nämlich bestimmt scheißegal ist, ob ihr es gut findet oder nicht. Wichtig ist die Promotion, die ihr hier betreibt, für die Band allemal, denn, wenn man im Gespräch ist, bekommt man mehr Aufmerksamkeit und fühlt sich damit in den Mittelpunkt gerückt. Wäre EUCH alles scheißegal, dann würde das der Band mehr Kopfzerbrechen bereiten als diese sinnlosen Diskussionen über eine Sache, die es nicht wert ist immer und immer wieder besprochen zu werden. Also Leute, wir sehen uns dann alle wieder gemeinsam auf der Darkness Over Europe Tour 2008 beim gemeinsamen Abgehen auf die in euren Augen so ultraschlechte Platte, beim Kopfnicken zum \"schlechtesten\" Drummer der Welt und wenn wir viel Glück haben sehen wir dann vielleicht auch mal Sky, wie er hinter dem riesen \"The Awakening\" Banner zwei Gitarren umgeschnallt hat und gemeinsam mit nem singenden Markus von Mournful bei nem Bier syncron zur Choreographie von Caliban die Musik spielt. Viel Spass noch, und im Übrigen: Ihr habt noch nix über den Bassisten gesagt. Der fehlt noch in eurer objektiven \"Bewertungsrunde\". Ich würde sagen wir fragen mal den Insider, denn wenn er mitm Michael fertig ist, wird er uns bestimmt offenbaren, dass der Bass von Benni mitm Keyboard eingespielt worden ist. Glückwunsch auf alle Fälle an Caliban, in jeder Hinsicht. Soviel Aufmerksamkeit hat bis jetzt kaum jemand auf diesen Seiten bekommen. :-)

von caai 03.05.2007 01:45

schlechte platte, denke treffender bekomm ich das nicht komprimiert

von ... 03.05.2007 04:36

jetzt mal im ernst.. ihr ballert euch jeden scheiss an metalcore,bezeichnet euch selbst wahrscheinlich noch als \"hardcore\" und lästert über caliban ab,obwohl die sicherlich musikalisch genauso viel können wie jede andere scheiss metalcorekapelle. wenn jemand die cleanen parts nich mag kann ich das verstehen. aber wie kann man metalcore hören und caliban dann links liegen lassen. ihr seid doch alles fashionbastarde die irgendwo aufgeschnappt haben das man caliban scheisse finden muss um dazu zu gehören. wenn ich die meissten comments hier lese bekomm ich echts kotzen. wer is als nächstes dran? parkway drive? darkest hour? sind die euch auch schon zu kommerziell oder is es noch aktzeptabel das sie noch ein stück underground sind?

von ps.: 03.05.2007 04:39

metalcore bleibt und wird immer scheiss massenware in \"meisst\" selber qualität bleiben.

von nonse 03.05.2007 09:07

ich finde es gut, dass gerade eine seite wie allschools, die das letzte album nicht so gut bewertet hat.. sich hier echt objektiv äußert und die platte zum tipp macht!!

von Sven 03.05.2007 10:56

Bitte weiter,so lustig war es hier schon lange nicht mehr.Klar das Marek alles abfeiert was Caliban machen,er macht ja auch deren Fan Page und ist somit ein keiner Führer der Caliban Sekte.Jungs,scheiß doch drauf wer was eingespielt hat.In dieser ganzen selbsternannten \"Elite\",die aus Caliban,MMG(die Marek ja auch übelst abfeiert)und Butterfly blablabla,feiern sich deren Mitglieder doch nur selbst ab.Gönnt ihnen doch den Spaß.

von auch mal was sagen will 03.05.2007 11:23

Insider: Was ist das für eine Band? Wirklich in meinen Augen einfach nur lächerlich und unverdient das eine solche Band Lob erntet und auf dem goldenen Ast des deutschen Metalcores sitzt obwohl es Bands (auch hierzulande) gibt die technisch meilenweit voraus sind! -> Nunja - es ist eine Band, die das Business verstanden hat. Erfolg hat nicht unbedingt die beste Band mit den besten Musikern, sondern die Band mit der meisten Aufmerksamkeit und dem besten Gespür für einen Markt und dafür, was die leute eben hören wollen - und bei \"die leute\" rede ich nicht von den insidern, das sind wenige, sondern von der masse, die es aufm dorf auch cool findet, die onkelz zu hören, am ballermann einen drauf zu machen usw... bin kein musiker, aus musikalischer sicht erlaube ich mir also kein versiertes urteil - aber caliban haben irgendwann beschlossen mit musik ihr geld zu verdienen und da ist es legitim alles in bewegung zu setzen was man für richtig hält, um die kuh richtig zu melken...

von saft 03.05.2007 11:31

aber caliban mit den onkelz zu vergleichen, auch wenn es nur um kommerzialisierung geht, ist echt weit unter jeder gürtellinie...

von Manu 03.05.2007 12:37

caliban spielen live bestimmt auch nur playback. oder es stehn \"richtige\" musiker hinter der bühne und spielen und caliban bewegen sich nur dazu...jaja so wird es sicherlich sein. *LOL*

von da overkill 03.05.2007 14:13

ich find die platte gut...knallt derb...ist abwechslungsreich...macht spaß... hab keinen grund fürs doof finden gefunden...und wenn ralf siegel die platte produziert hätte...who cares....viele leute scheinen einen grad der intoleranz erreicht zu haben, der echt peinlich ist....

von caai 03.05.2007 16:57

intolerant sind aber auch genauso die leute, die nicht akzeptieren wollen, das es auch menschen gibt, die das teil einfach nur scheisse finden...

von Marek 04.05.2007 00:35

Ach Sven, wie süss du bist. Würd ich die abfeiern, wäre jeder zweite Kommentar von mir. Komm, ich leg noch einen drauf.. Myspace und offizielle Seite auch. Und? Außerdem hab ich kein plan warum du gegen mich wetterst, ich hab nur das geschrieben, was wahr ist damit der Insider sich nicht bestätigt fühlt. Da hätte ich auch sonst wer sein können. Außerdem, wie oft noch, ich habe meine eigene Meinung...hätte mir die CD nicht gefallen, würd ich es auch so schreiben. Ich finde nicht alles gut was von denen kommt. Aber ich sehs auch nicht ein, dass man über Caliban unwahrheiten verbreitet. So, der Kommentar von XXX war bisher der beste hier. Und sven, hast du bock dich zu unterhalten? schreib mich doch mal an... mal gucken ob du das machst oder dich hinter deiner Internetpersönlichkeit versteckst. Und...Ihr liefert Caliban doch genau das was sie wollen...Promotion.... Die juckts schon lange nicht mehr was deren \"hater\" sagen.... so..ciao :)

von marek 04.05.2007 00:40

ach und nochwas.... Gute Bands supporte ich gerne..... und zu denen zähl ich nunmal MMG und BC mit..... Ob die Jungs sich selbst abfeiern, ka ;) Nach den Shows wird gerne einer gekippt ja :) *;)* Sven, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Mund halten.

von auch mal was sagen will 04.05.2007 10:59

@ sanft: ich verglich caliban nicht mit den onkelz, ich sagte lediglich, dass das anvisierte publikum da sgleiche klientel ist... nicht irgendwelche verkappten nazis, sondern eben (böse gesagt) dörfler, die mal einen heftig drauf machen wollen... es gibt durchaus leute, die die onkelz und caliban gut finden... (habe ich gehört, nicht dass ich onkelz-fans kennen würde)

von tanzmarie 05.05.2007 08:55

bestes metalcore album des jahres!!!

von Shit 05.05.2007 10:29

Ziemlich durchschnittliches Album.

von tobe 05.05.2007 12:45

hm, irgendwie kann mich dieses album nicht begeistern, da bleibt bei mir einfach nix hängen... sagt mal was zu den songs und nicht immer nur rumlabern !!!

von fred 07.05.2007 09:06

goiles teil!!

von lukas 07.05.2007 12:02

der song bei myspace ist ne nummer langweilig, ist der vom neuen album? hört sich genauso an wie vom vorgänger! hm.. was solls, so lang es andere begeistert! :P

von phil justice 07.05.2007 15:47

sehr amüsant das hier zu lesen...:-) ich lach mir einen... mir gehen caliban musikalisch echt am arsch vorbei, aber hey die jungs haben erfolg mit dem was sie machen... ich weiss nich warum da so n gezehter gemacht wird... scheisst halt drauf oder? und an die studiomasterminds die irgendwas von nicht gespielten drums und son käse labern: die drums werden ganz normal eingespielt, dann geschnipppelt und dann sauber verschoben, so das alles 100% exakt passt... so was nennt man \"editing\"... das machen \"killswitch\" oder \"as i lay diying by the bullet for my caliban\" oder wie die sonst noch so alle heissen genauso... d.h. nicht dass die drummer nix können - live spielen die das zeugs, die einen sauberer, die anderen eben weniger... live fällt sowas nich so auf... also locker bleiben und lieber mal die backen halten bevor man käse erzählt... also weitermachen... freu mich auf neuen szene-polizei-gossip!

von silent 07.05.2007 16:34

man nennt es auch triggern :D

von nima 07.05.2007 19:35

frage: ist das heir die meistkommentierte news???? EVER??

von marek 07.05.2007 23:25

glaube die von obl review kann auch noch mithalten :D

von Dario 07.05.2007 23:29

Aber dafür ist dieser Threat ist viel unterhaltsamer;-)

von dana 08.05.2007 01:07

@dario naja geht so, die obl-review ist auch schon n echter kracher ! http://www.allschools.de/recordReview.php3?ID=33668

von pain 08.05.2007 08:59

aber nur weil be hate edge irgendwann der ganze scheiß gelöscht wurde... war auf jeden fall notwendig.

von Bob Rock 08.05.2007 10:10

@silent:Nein,das nennt man nicht triggern.Phil hat recht mit dem was er schreibt,aber so arbeitet nun mal fast jede Band bzw.jeder Musiker.Auch die band von Herbert Grönemeyer oder was weiß ich.Das Programm nennt sich einfach Pro Tools,welches es einfach leichter Macht die fertigen Instrumente beim Mix auf einen Nenner zu bringen.Triggern ist ledeglich eine Möglichkeit die Drums fett uns mechanisch klingen zu lassen z.b wie bei Fear Factory.

von blake schwarzenbach 08.05.2007 18:12

caliban triggern die drums. da bin ich mir ziemlich sicher. dass man die parts dann nach dem editieren immer noch mit pro tools verschieben kann ist klar. aber die kessel sind mit sicherheit getriggert. fast jede metalproduktion triggert doch mittlerweile. ist ja auch okay, wenn man so \'nen sound will und mag.

von DrMindchaos 08.05.2007 20:00

oh gott ist das ewig lang hier, gebe mal meinen senf nicht dazu (hab das ganze Album als Radiomensch noch nicht - nur die Promo-Single) sondern streue Werbung ein, evtl fällt es ja nicht auf^^: Also Caliban - CD Release-Party am 25.05. im S.O.M.A. Musicclub - Hannover (schwarzer Bär 2). Ab ca 23:30/00:00Uhr) davor spielen die EXcrementory Grindfuckers - det wird ein schräger Abend! Kommet zahlreich und dann kann die Muckerpolizei direkt aufm Dancefloor weiterdiskutieren! Evtl möchte ja jemand auch gleich seinen KIndergeburtstag an dem Tag im SOMA feiern!!!! *weglach und weg bin* der doc www.gegenklaenge.de

von Lukas 08.05.2007 22:12

deine veranstaltungen im soma club sind öde und langweilig.. schuldigung das ich das sagen muss! ICH finde den song langweilig bei myspace und wenn das ganze album so ist dann hätten sie sich das ganze schenken können!

von torben 08.05.2007 22:16

EXcrementory Grindfuckers sind super!! würde ja hingehen...

von markus 09.05.2007 08:55

für die ganzen studionoobs hier: triggern hat erstmal nichts mit \"geradeschieben\" zu tun. der trigger ermöglicht es dem drummer lediglich auch mit weniger krafteinsatz bei jedem schlag den gleichen sound zu haben. bei jedem schlag wird einfach ein sample ausgelöst. für snare zb. nimmt man auch gerne mal ein dynamisches triggersignal, das sich dann doch nach auf die schlagintensität des drummers einstellt und dementsprechend klingt. man kann reintheoretisch alles triggern. wie gut das am ende klingt, kommt auf die qualität der samples, den producer und letztendlich auf den musikstil an. aber nur alleine wegen triggern ist noch nichts \"gerade\". um das gerade hinzurücken braucht man auch nicht unbedingt ein sündhaft teures pro tools system. das geht genauso mit cubase und konsorten. nur braucht man da ein wenig mehr geduld und handarbeit. wenn man das programm automatisch bestimmte spuren genau auf click schieben lässt nennt man das auch quantisieren. das nur mal zu den aussagen der studio-pros hier. zur neuen caliban muss ich sagen, dass sie wieder um einiges fetter produziert wurde. leider wurde auch der cleane gesang an den meisten stellen sowas von überproduziert, dass man schon merkt, dass der gute herr das nicht so wirklich gut singen kann. das bestätigt sich ja live auch immer wieder. und das ist das einzige was mich an caliban stört: das sie auf platte übermaßig viel aufwendigen cleanen gesang haben und das live nicht annähernd so umsetzen können.

von pain 09.05.2007 09:36

sind es nicht diesmal nur 4 songs mit cleanem gesang?? ansonsten lerne ich hier echt noch was über diverse studiospielerein, finde ich gut. alles vertreten in diesem threat: informationen, gerüchte, klatsch und tratsch und lehrreiches - was will man mehr?

von DrMindchaos 09.05.2007 09:44

Naja, Caliban zeigen nur, dass sich Meddalcore langsam tot läuft. Egal ob das Album wieder härter ist oder nicht. Hängt alles in den letzten Zügen und da muss man die Breakdowns auch noch fetter klingen lassen, als es vorher der Fall war, man muss sich ja abheben. Breakdowns sind ja nun mal eh das ödeste wo gibt(die fettesten hatte eh mal Fear Factory ;-) ). Ich warte mal ab, evt. kann mich das neue Album ja ein bisschen überraschen, aber bei der Musikrichtung erwarte ich nicht mehr viel. Hör ich lieber wieder guten alten Thrashemetal, dann hört man auch wunderbar, wo die einzelnen Riffs geklaut sind*stichel*. Echt mal, man möge sich bitte mal was neues einfallen lassen, und nicht zum 666 mal Kse, AILD und soweiter aus der Retorte hüpfen lassen. A small Boy..., Vent und Shadows Hearts sind Alben, die ein Genre geprägt haben(und bei den genannten Alben wurde den Jungs immer der hohe Slayer-Anteil zur Last gelegt).Man kanns ja als Band auch irgendwie nicht richtig machen. \"Das Flaggschiff des Metalcore\" hat mal echt zu Caliban gepasst. Spielen Caliban überhaupt noch Sachen von den ersten Scheiben Live?Durfe ja wenigstens 1 x \"Intolerance\" Live erleben!!!! Und noch eine Bitte an die Band: Bitte lasst endgültig die cleanen Parts weg, oder besorgt euch einen Sänger, der die auch nur ungefähr so Live hinbekommt. Scheiss auf Trigger-Drums, der gepitchte Gesang nervt mal tierisch. Da muss das Studioequipment erstmal so richtig zur Nachbesserung der Gesangslinien eingesetzt werden....!Okay sind die cleanen Parts wech beginnt die Käuferschicht nicht bei 12 - aber das sollte man verschmerzen können^^! Braucht man die Bullet for my ... Käuferschicht so dringend? Naja, die Band lacht über unsere Kommentare und zählt die Dollars, die \"Europe des Metalcore\" (ist nicht von mir) werden schon wieder fett absahnen, naja, sie haben sich aber auch den Arsch abgetourt seit Jahren(auch ohne fetten Labeldeal)., darf man auch nicht vergessen. Peace.

von markus 09.05.2007 10:44

@pain hab die cleanen gesangsparts nicht gezählt. aber es ist doch nicht sinn der sache, cleane gesangsparts zu haben, dass man sie eben einfach hat. die sollen ja auch sinn machen und live auch dementsprechend rüberkommen. aber der aufmerksame hörer merkt eben schon beim hören der cd, dass da offensichtlich mangelndes gesangliches können mit millionen von übereinandergelegten stimmen und einer überbenutzung von auto-tune kompensiert wurde. stell dir mal vor bei kse würden die cleanen gesangsparts live so klingen wie bei caliban. kse leben von diesen parts und ich habe das gefühl, caliban wollens ihnen nachmachen, schaffen das aber nicht. deshalb: howard jones an die macht!

von Yannick 09.05.2007 11:30

ich dachte, dass Pavarotti die cleanen parts auf der neuen KSE- Scheibe eingesungen hätte....muha!

von steffan 09.05.2007 13:14

ich würde sagen wenn sie es kse nachmachen wollten wäre die platte noch softer als the undying darkness geworden und würd nicht verstärkt in die richtung der alten platten gehen.

von tobe 09.05.2007 13:55

zum rest sag ich ja nix,aber wo bitte geht diese scheibe in richtung der alten platten ? ausser dass weniger clene parts da sind - dafür sind sie noch schlechter geworden - ist dass doch dasselbe wie auf den 2 platten davor, von den alten ganz zu schweigen.....

von steffan 09.05.2007 13:59

also ich find die platte brutaler und von den riffs her nicht mehr so poppig geht mehr in die thrash ecke. die mich ein wenig an alte sachen erinnert aber ist ja auch ansichtssache :-)

von markus 09.05.2007 14:07

@steffan ich meinte nicht, dass sie kse an sich nachmachen wollen. aber offensichtlich das kse-ding mit den cleanen refrains... nicht dass kse die einzigen mit cleanen refrains wären, aber in der sparte sind sie eindeutig \"marktführer\", bzw. diejenigen, die das als erste richtig gut gemacht haben... Die Caliban Platte finde ich wirklich ok und ich stehe auch auf cleane Refrains. Aber wer das nicht kann, sollte es eben lieber lassen.

von steffan 09.05.2007 14:14

da kann ich dir nur recht geben. bei life is too short gehts ja noch. da hört man den ja nur im hintergrund kurz. aber sonst sollten die vielleicht drauf verzichten. wie du es geschrieben hast \"wer das nicht kann, sollte es eben lieber lassen\" sehe ich genauso

von angela merkel 09.05.2007 17:07

und wem es nicht gefällt der sollte es nicht hören! die platte is geil...ich hör sie rauf und runter mit meinen leuten im kanzleramt! wer caliban gut findet hört sie sich an und wer sie eben schlecht findet hört sie sich net an! was muss man denn da alls diskutieren und seinen senf dazu geben!

von . . L O A D I N G . . 09.05.2007 22:41

geil wäre wenn caliban erst garnicht mehr alben rausbringt, dann gebe es nicht solche diskusionen? FETT ODER?

von Renö 10.05.2007 09:41

@..loading... denk doch ma nach...was ist denn dann mit den fans??? wenn caliban keine pladden mehr rausbringen. Dann gäbs ausserdem disskussionen darüber warum Sie keine cd´s mehr rausbringen. =) die pladde macht spaß..metalcore ist eh schon tot.. esnervt einfahc..wenn cih metalcore hören will höre ich nunma am liebsten die BESTEN..das sind HSB, CALIBAN, KSE & Fear my thoughts.:MEINER MEINUNG NACH.UNd weisst du was du ahst dazu vllt eine andere meinung @ angela. verpiss dihc du arschloch...caliban sind scheisse^^

von Pan 10.05.2007 10:14

hat jemand peter gesehen..ihc bin ncih der kerl für halbe sachen-.. Hardcore sux..alles scheiss idioten.....ihc hasse diese rumgepose und rumgelabere... is der schwule aufguss von metal..immer wenn ne band anspruchsvoller wwerden will amchen se mehr metal hehe...geil.. mein hirn es zeiht von dannen....aber weniogstsesn hab ich eins

von Renö 10.05.2007 10:39

@pan na na n anich ausfallend werden heir @ angela IHC LIEBE DICH

von funeraldiner 10.05.2007 11:45

super album! thumbs up!

von waschmittelklosette 10.05.2007 14:23

ei der WAHNSINN..caliban are back!!!! mächtige shouts, zu dme sehr oft \"shadow hearts\" achten die caliban nur shadow hearts lieben eigtl. auch ma darauf das sie ihren stil kaum sondern die produktion sich stark verändert hat..die nue pladde hat sehr vile shadow zitate..n ur eben fetter (songwrtiing, produktion).. naja egal..is ne schöne scheibe

von Yannick 10.05.2007 14:44

naja, ihren stil nich verändert? phew...das entbehrt jeglicher realität, ums mal freundlicher zu sagen. und das is echt keine frage von geschmack, sondern tatsachen...und tatsache ist, dass sie ihren stil SEHR verändert haben...

von metalfan 10.05.2007 15:59

richtig,sie haben ihren stil verändert.schade nur,dass der gesang nicht wieder so ist wie in Shadow Hearts

von FKK 10.05.2007 16:18

@metalfan: Da stimme ich dir zu, vor allem fand ich dort den cleanen Gesang von dem Gastsänger ziemlich geil und das ganze war auch noch nicht soooooo ausgelutscht wie heutzutage. Ich habe bisher nur I will never let you down hören können, aber da ich der Gesang vom Gitarristen wieder dermaßen scheiße im Studio poliert worden, dass ich mir wohl das erste Mal nicht Caliban zulegen werde.

von tipp 10.05.2007 16:31

@fkk also definitiv wird dir was entgehen wenn du dir diese scheibe nicht zulegen wirst! zumal du ja nur den gesang bzw gesang überhaupt schlecht findest, dieser aber nur auf 4 von 12 liedern auffindbar ist! ich empfehle einfach mal objektiv an die sache ran zu gehen! und FKK wenn du sie komplett gehört hast kannste ja nochmal schreiben wie du sie im großen und ganzen findest! die scheibe ist stark PUNKT

von FKK 10.05.2007 16:40

@tipp: 4 von 12 ist natürlich ein Wort, dann werde ich die Kohle investieren und mein Urteil bilden...Ich muss auch sagen, dass ich die Melodiebögen beim letzten Album gar nicht so schlecht fand, aber wie gesagt, diese hörbare Aufpolierung im Studio..

von DrMindchaos 10.05.2007 17:41

Gebe zu, dass \"I Will never Let you down\" über ne Dizzen Anlage echt knallt. Bei den cleanen Parts kann ich als DJ ja die Regler runter drehen;-)!!!! Hier sind natürlich nur Vertreter der Presse, die alle das komplette Werk gehört haben, gell?^^ Naja, ich habs noch nicht, halte also vorerst meine Klappe. Bis denn DrMindchaos www.myspace.com/drmindchaos666

von @PAN 10.05.2007 18:58

junge du laberst die größte kacke die es on earth gibt Metal und vorallem nicht Metalcore wie er hier celebriert wird ist anspruchsvoller als melodisch gefahrener netter Old Skool HC oder Youth Crew. Das rumgepose wird man in den oberen beiden Subgruppen des Hardcores nicht finden, zumindest machen das keine Leute die ich kenne, zumindest brauchen diese Menschen keine gullideckel in den Ohren um sich mit ihrer Musik zu identifizieren... wie zum beispiel die meisten metalcore hörer

von streetkid 10.05.2007 19:51

Scheiß Kindergarten!!!

von Wiiiik 10.05.2007 20:51

Meine Worte streetkid. Naja ich mag es, ich hör es, rest egal! :D Ob sich das nun totläuft oder nicht is mir sowas von Egal.. Aber weiterhin viel Spaß beim Köppe einhauen.

von Pan 11.05.2007 07:42

nun den ich rede von diesen gullideckeln..lusitge bezeichung... zum stil ahbe mir alle 4 pladden jetzt ancheinandern angehört...shadow hearts ist ähnlcih der opposite und der awekeing..die undying stihct ein wenig heraus abe rwas ich sagen wiull..wenn die shadow hearts mit dem selben sound ausgestattet wäre würde es riffteschnich auffallen, das es immer schon thrash und melodic riffs waren..allein die 7 der hearst und storm of rage ein rythmus wie bei i rape myself...ich sachs nur mir isses auch aufgefallen

von Klarsteller 11.05.2007 12:49

es gibt anspruchsvollen hardcore, aber prinzipiell ist es eher simpler als metal. Darum geht es beim HC mehr um Wuch tund texte

von georg salzer 12.05.2007 09:51

I like Caliban und ich kann es kaum mehr erwarten, bis endlich der 25.5. da ist; dann ist der Club Pokalsieger und es gibt die neue göttliche Caliban-Scheibe fett auf die Ohren! ciao georg salzer gartenweg 1a 97799 zeitlofs-eckarts

von Hey Pan 12.05.2007 12:53

nimm dir doch einfach ein bisschen mehr zeit fürs tippen, dann kann man auch verstehen, was du meinst!

von metalfan 13.05.2007 11:16

warum diskutiert ihr eigentlich immer nur über caliban.ich kenne vom neuen album nur I will never let you down.ich kann zwar nicht viel dazu sagen,(the awakening soll ja angeblich wieder härter sein) da ich nur dieses lied gehört habe,aber caliban waren eindeutig besser.zum beispiel the seventh soul von shadow hearts ist hammergeil.aber sie weichen immer weiter ab von der strecke.ich werde mir the awakening holen,erwarte aber nicht zuviel davon.wenn ihr richtig geile musik hören wollt, legt Heaven Shall Burn, Threat Signal oder Lamb Of God ein.oder schaut nach informationen für the sorrow.die bringen bald ihr debutalbum heraus und sind verdammt gut

von samstag 15.05.2007 09:16

das album ist echt wieder ein guter schritt in die richtige richtung!!

von metalfan 15.05.2007 14:40

richtig

von Andy 15.05.2007 15:01

Stimmt, bin positiv überrascht... hätte ich Caliban echt nicht mehr zugetraut!

von @metalfan 16.05.2007 09:06

seventh soul ist ein brett. Life is too short ist eine hymne... und wenn du bist dahin die pladde immer noch net so gut findest, warte bis du zu nowhere to run, no place to hide kommst. Das sind songs die hört man in jahren noch gerne.. Let´s Go ist ein schöner nackenbrecher den es so von caliban nie gab, also erwarten kann man schon etwas.... Wenn du (falls noch nciht geschehen) eine fette METALpladde hören willst leg die die ficiotn von d. tranquillity zu..:DAS ist ein wahres Meisterwerk.

von Höllenbrot 16.05.2007 15:53

Is ja schön, dass wieder mehr Thrashmetal drin ist. Man gut, dass Metalcore sonst nicht aus Thrash-DEath was auch immer Riffs besteht, ist ja man was ganz neues

von Renö 18.05.2007 09:38

Naja eigentlich, ist das der grund warum cih sie schon seit der shadow hearts so schätze...klar es schimpft sich metalcore, aber nach dem wir \"deutschen\" früher im thrassh gnaz oben mit kreator, sodom und co standen ist claiban die neue welle mit modern thrash.....gefällt

von niffi 19.05.2007 14:49

bin angenehm überrascht von der neuen scheibe. hätte nicht erwartet das sie sich der kritik annehmen.

von Hater 19.05.2007 17:00

Bin ein bekennender Caliban Hater! Alles was nach der Shadows Heart kam ist/war scheisse. Aber verdammt, ich muss meine Meinung über die Essener revidieren. The Awakening ist objektiv gesehen wirklich ne gute Scheibe geworden. Auch wenn es mir schwer fällt das zuzugeben.

von fatzo 21.05.2007 11:17

bestes metalcore release des jahres aldaaaa!!

von gbd 21.05.2007 13:37

mmh.. mmh.. nein! neues neaera toppt das eh!

von lukas 21.05.2007 23:49

bestes metalcore release des jahres aldaaaa!! hahaha

von DrMindchaos 23.05.2007 15:43

Soo, sie ist nun tatsächlich mal eingetrudelt die CD Bin schon teils positiv überrascht. Aber zuerst zum Negativen: klingt manchmal peinlich nach KSE-Kopie (vor allem die cleanen Parts), die cleanen Gesangsparts sind derbe peinlich (zudem auch niemals annährend so live umsetzbar - alles beim Alten;-)), die Träx sind sich zu ähnlich, das Elektronikgeklimper in einigen Träx geht ziemlich unter! Positiv: Thrasht ganz gut, ziemliches Brett, nicht jeder Song steuert auf nen dicken Beatdownpart zu, weniger Träx mit cleanem Gesang!!! Kann man machen! Würd ich mir nicht kaufen, aber immerhin muss ich mich nicht schähmen ne CD-Releaseparty zu machen;-)!!!!! Gibt Caliban Shirts und ne CD abzustauben - nur mal so erwähnt!!!

von Serc 23.05.2007 17:18

Dass viele der Tracks sich zu ähnlich sind kann ich mal garnicht nachvollziehen. Ansonsten haste weitgehend recht. Unterm Strich wirklich amtliches Album, wer hätte es ihnen zugetraut?!?!?

von pure 23.05.2007 17:45

super album!! CALIBAN are back

von DrMindchaos 23.05.2007 19:15

@Serc: könnte daran liegen, dass sich doch einige Thrashriffs sowieso stark ähneln;-)! Noch was, es bleiben auch mal im Gegensatz zum Vorgänger ein paar Riffs in der Birne hängen und nicht nur die beschränkten cleanen Vocals....! Ohrwurm war beim letzten Album eher negativ gemeint (oder willste nen Wurm, der dir durchs Ohr kriecht?)

von Serc 23.05.2007 22:53

mit den clean vocals der letzten platte haste recht.

von hero 24.05.2007 08:09

FETTES DING....alles gleich??? jedes leid hat unterschiedliche riffs und melodien...ich konnte beim ersten durchhören alles jedem song zuordnen...?? das is mir jetzt völlig unklar wie man das so empfinden kann??..dann doch eher die letze pladde, aber diese stück metal ist ein wahrer ohrenschmaus..amcht ordentlcih laune ...HSB & CALIBAN on the top...endlcih wieder zurecht

von Stefan 24.05.2007 15:38

Oh Mann, hier ist ja besser als in der BILD-Zeitung. Erheitert meinen Tag. @ Insider: Noch ein Fakt für Deine Sammlung: Den Bass hat auch nicht Marco Schaller eingespielt, sondern Bony, der Sänger von JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE. Und nu? Hat fast keiner mehr was selbst gemacht. Aber die Band ist doch trotzdem ne gute Coverband - find ich. Wo ist der Unterschied zu euren sonstigen Lieblings-\"In\"-Bands?

von DrMindchaos 24.05.2007 15:48

@hero: na heldenhaft, dass eine Band doch ernsthaft verschiedene Riffs und Melodien pro Song verwendet*lach*.Wenn das mal alle machen würden;-)! Ähnlich sagte ich auch liebe Zuleser! Ich habe evtl ne Überdosis an solcher Mucke. Aber ich schriebe auch POsitives zur Pladde. Es wundert mich selbst! Die Platte wächst mit mehrmaligem Hören. Aber für die cleanen Parts gibt es nochmal irgendwann einen auf die Fresse !!!!!!!! Üüüüübel! Damit gehen einige Songs mit geilen Riffs den Bach runter! Mag Song drei am liebsten, der wird zum Refrain hin ruhiger und man erwartet cleane Vocals *grusel* - es kommt aber schön derbes Gekreische. So muss es - mal ne Überraschung wagen;-). Und zur Bild: Die wird die neue Caliban schon noch besprechen ;-)

von trippa 25.05.2007 12:06

ahb die cd grad gehört...sind das immer noch DIE caliban?? krass...also der gesang hat mir auf der undying schon sehr gefallen..also die shouts mein ich....herr dörner hat ein enormes organ...und der rest ist diesem niveau gefolgt..das ergebniss. EIn kompaktes stück Metal.: ) geile sache

von metalfan 25.05.2007 21:39

habs endlich.und der kandidat erhält 9 punkte.echt geil,die platte.mir gefällt alles.und mit jedem mal mehr hören wird sie geiler.dabei gefallen mir nicht nur die härteren lieder wie Let Go, Stop Running, Nowhere To Run,No Place To Hide, ich bin auch nicht den liedern mit cleancocals (My Time Has Come,I`ll Show No Fear,I Believe und der opening track) abgeneigt.die geilsten songs sind Stop Running und Life Is Too Short.

von Matze 26.05.2007 10:34

das Album is verdammt gut, überhauptnicht mit den anderen Alben Calibans zu vergleichen. Ich kann das Album einfach nur empfehlen, denn es ist einfach genau das was die meisten niemals von Caliban gedacht hätten, SUPER! 9/10

von Moshroom 28.05.2007 10:51

Nach \"The Undying Darkness\" waren Caliban für mich gestorben. \"The Awakening\" erweckt sie wieder zum Leben! Hammer Output! 9/10

von mcmosh 28.05.2007 14:55

vent war ne geile scheibe...alles danach: schrott!!!!!

von Scottie 28.05.2007 15:23

@mcmosh: mega LOL

von Matze 28.05.2007 17:22

hör dir das Album erstmal an und stemple Caliban nich einfach so ab, bevor du sone Kommentare schreibst

von Matze 28.05.2007 17:36

hör dir das Album erstmal an und stemple Caliban nich einfach so ab, bevor du sone Kommentare schreibst

von Shit 28.05.2007 18:27

Mehrmals jetzt angehört und ich finde es immer langweiliger. Leider bieten Caliban auch auf ihrem neuen Album nur sehr kurzweiligen Spass.

von besserwisser 28.05.2007 19:00

wäre es kurzweiliger spaß, wäres nich langweilig...

von stefan 28.05.2007 22:01

album endlich komplett gehört. ich muss sagen sehr gute platte. hätte ich denen nicht mehr zugetraut. also weniger clean gesang mehr thrash und schneller. 8/10

von stefan 28.05.2007 22:46

album endlich komplett gehört. ich muss sagen sehr gute platte. hätte ich denen nicht mehr zugetraut. also weniger clean gesang mehr thrash und schneller. 8/10

von bombe 31.05.2007 12:13

man, hätte ich ja nicht erwartet. super teil!!

von i r m 01.06.2007 08:41

finds nicht so gut wie vent aber muss sagen es ist das zweit beste von denen. respekt! hätt ich nicht mehr in der form von ihnen erwartet. trotzdem LAAAAANGe nicht das metalcore album des jahres für mich.

von Sir.Prise... 01.06.2007 23:15

Also ich gehöre auch mal so gar nicht zu den Caliban-Anhängern.. aber ich muss sagen die Band hat bei diesen Album echt mal was echt gutes gezaubert. Das klingt doch echt mal mehr nach \"Eigenständigkeit\" als die Sachen davor.. Klar sicher scheinen hier und da wieder mal \"schon fast geklaute\" Parts durch, aber mal im ernst.. das macht doch eigentlich fast jede Band... ;-) Aber Caliban werden nie und never an deren \"US-Brüder\" (im musikalischen Sinne) herankommen...

von renö 04.06.2007 12:35

US BANDS UND QUALITÄT?? also bitte leute?? innovativ sind die amis doch nciht..verkauffen sie doch schlicht weg fast immer schon den alten kram der andern (schweden, norwegen , FINNLAND) für ihren eigen kram ... wir deutschen gehören auhc nciht zu den innovativsten, aber so schlimm wie die amis sind wir noch lang net..die können es gut verpacken, aber es ist nich neu... die neu caliban pladde is einfach sau stark in einer zeit wo der mc schopn so gut wie tot ist..und egal ob man sie hasst oder liebt..spaß machen muss es

von es 06.06.2007 14:54

wasn mc shopn ?

von XXX 06.06.2007 15:03

@es aus mc schopn wird nicht mcdonalds, nein, er meint \"MetalCore Schon\" - also mcnachdenken beim mclesen und dann kann man auch versehentliche schreibfehler der anderen mcverstehen... ps: nicht böse gemeint, war nur ein spass, ist mir auch schon oft passiert...

von es 06.06.2007 15:19

danke

von natali 08.06.2007 10:05

super album! welcome back caliban!

von MUnkvayne 08.06.2007 13:26

auf 36! in deutschland o.O

von kane 08.06.2007 14:27

ernsthaft?? find ich krass

von MUnkvayne 08.06.2007 15:32

ja! o.O egal, die platte hats verdient!

von Andy 08.06.2007 15:50

Dicke Überraschung! Die Platte ist aber in der Tat ein würdiger Chartbreaker!

von rhg 08.06.2007 18:18

wundert mich nicht. jeder spasst hört mittlerweile caliban. so toll find ich das album ehrlich gesagt nicht.

von FKK 08.06.2007 18:52

ich finde die neue Scheibe nach ca. 5 Durchläufen total langweilig!

von serc 08.06.2007 20:54

ich nicht, im gegenteil! also hatet nicht schon wieder bloss weil die jungs mal paar platten mehr verkaufen und nicht mehr eure geheimen underground lieblinge sind.

von FKK 08.06.2007 21:20

@serc: Sorry das ich dich enttäuschen muss, aber ich \"hate\" nicht und mir ist auch scheißegal wieviel Platten Caliban verkaufen. Ich habe mir bisher alle Platten von ihnen zugelegt und ich finde einfach diese Platte langweilig. Allerdings ein wenig besser als der Vorgänger, aber den fand ich auch total Scheiße.

von serc 08.06.2007 22:21

ich nicht, im gegenteil! also hatet nicht schon wieder bloss weil die jungs mal paar platten mehr verkaufen und nicht mehr eure geheimen underground lieblinge sind.

von Luke TAR 08.06.2007 22:23

ich nicht, im gegenteil! also hatet nicht schon wieder bloss weil die jungs mal paar platten mehr verkaufen und nicht mehr eure geheimen underground lieblinge sind. Nicht das der Text übersehn wird! ;)

von Shit 09.06.2007 08:53

Kann man mich FKK nur anschließen, aber das schrieb ich ja weiter oben schon. Erst war ich ja positiv überrascht, aber nach mehreren Hördurchgängen wendete sich das. Und das hat nix mit Neid zu tun, sondern ist einfach mal meine persönliche Meinung.

von steffan 09.06.2007 12:54

find die platte auch nach dem fünten oder sechsten mal immernoch sehr gut. besser als die letzten beiden aber sowas ist ja auch geschmackssache. glückwunsch zum einstieg auf platz 36.

von Ben 09.06.2007 23:10

Jetzt kommen alle Neider wieder aus ihren Löchern gekrochen. Typisch deutsches Phänomen sowas.

von schmock 10.06.2007 13:28

ja, scheiss persönlicher geschmack, typisch menschliches phänomen sowas. ich fand sie bisher schon unterirdisch und werd sie auch mit der neuen scheibe kein bisschen besser finden. neid, bei caliban! XD klar doch.. :)

von bebbo 12.06.2007 12:42

Im amiland habends die bands echt leichter...da kacken sihc ncih alle hc kiddie gleich ein wenn ma mehr pladen verkäuft...im ersnst..was is mehr hardcore als mit seinem hobby geld zu verdienen und ncih standrd mässig im büro zu hocken und zua rbetien:.also klappe halten.. ich find die pladde sehr stark is mit das beste asu dem komplette mc - sektor.. ma ehrlich diese cd hat alles perfekt vereint was ander bandy versuchen

von Klo 12.06.2007 13:17

Bebbo hat Verstopfungen, deswegen schreibt er so einen Schwachsinn (Irgendwo muss ja die Scheiße rauskommen, wenn es hinten nicht geht). Bitte seht es ihm nach. MfG, sein behandelnder Arzt

von kaliber 19.06.2007 00:32

super teil!!

von urmel 19.06.2007 01:11

für caliban ein wirklich gutes album...allerdings geht der platte ab der hälfte dermassen die puste aus, dass es nur noch schade ist. ausserdem sind die Texte auf Vorschulniveau und herr dörners englische betonung treibt mir ekelschauer über die uterus.

von pistazie 20.06.2007 11:16

ist das album gut!!

von Freddy 23.06.2007 14:19

Ich bin schwul und das ist auch gut so!

von Ollo 26.06.2007 14:40

was habt ihr denn alle, marc terenzi, sarah connor, michael jackson, beyonce... is doch alles gute musik, außerdem sind deren breakdowns tausend mal härter als die von Caliban ^^ awas, platte hat was verdient, und mit was mein ich 8/10 weil ich nachdem ich sie schon wieder auswendig kenne.

von @ollo 26.06.2007 15:12

bring mal bitte struktur in deine sätze, dann versteht man auch beim ersten lesen, was gemeint ist.

von PooP 08.07.2007 11:17

pups. pfrrrt. rüllllllps. furz.

von MUnkvayne 08.07.2007 13:15

wow! wie geistreich! oh man....

von @Mr Important 22.07.2007 12:49

Ich möchte noch hinzufügen: blablabla weshalb bla bla bla eintritt was zu bla bla bla führt. Ausserdem bla bla bla bla bla bla bla bla! Verstanden?

von sim 26.07.2007 17:07

caliban = yeah!

von Pat 26.07.2007 17:17

besser als die letzten beiden alben zusammen. aber nichts gegen die vent oder a small boy...

von Ashcore 19.08.2007 18:42

Mag das Album sehr. Songs wie "My Time Has Come", "Another Cold Day" und "I Will Never Let You Down" sind einfach geile Ohrwürme. Auch mag ich den eher aus der Reihe fallenden Song "The Awakening" sehr, Pwoer hat der.

von steffen 28.08.2007 21:11

schicke platte wenn die den kurs halten und nicht wieder softer werden ist alles bestens 8/10

von hi 11.06.2008 12:38

hi ...caliban is super =)....sind neben cannibal corpse die fettesten

von Matze 11.06.2008 14:22

Wie kann man die denn vergleichen? ^^

von vnv 11.06.2008 15:02

fangen beide mit "ca" an... vielleicht mag hi auch carnivore, cataract, carcass, candlemass, cancer.... und klar; c&a kleidet ihn ein....

von FKK 11.06.2008 15:25

@vnv: CANCER, jawoll, die waren mal fett. Vor allem auf der scheibe mit James Murphy...Obwohl, die erste von denen ist noch am geilsten

von xPeterx 11.06.2008 17:50

Auch gut, dass die AILD-Parts auf dem Vorgänger Album waren, und hier dann geschrieben wird: "alles kacke, ausser die geklauten as i lay dying parts". Lol?

von vnv 12.06.2008 12:05

@FKK; genau, die ersten beiden releases rulen (wobei die erste ein tick besser ist), dann wurde es nur noch schlechter... hat lange gedauert, bis ich das erste album auf cd gefunden habe....

von Ollo 10.07.2009 22:22

Immernoch guter Stoff! Die Diskussion hier ist die beste, weiter so!

von Òlló 11.07.2009 16:14

so, ab jetzt bin hc das einzig wahre Olloginal. tschüss du faker über mir.

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio

Suche

Social Media