Plattenkritik

Callejon - Fauler Zauber Dunkelherz

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 14.12.2007
Datum Review: 15.12.2007

Callejon - Fauler Zauber Dunkelherz

 

Quo Vadis CALLEJON? Das ScrEMOmetal Powerhouse aus Köln, Düsseldorf und Umgebung hatte ja bekanntlich in der Vergangenheit mit einem stabilen Line-Up zu kämpfen. Nach der Trennung von ihrem alten Label My Favourite Toy und einem jüngst geschlossenen Vertriebsdeal mit Sony / ATV stellt sich die Frage wohin es die Band mit ihrer Labelsuche und vor allem musikalisch verschlägt. Erschwerend gestaltet sich in diesem Zusammenhang der Ausstieg von Drummer Sven, für den man erst mal einen mindestens gleichwertigen Ersatz finden muss. Aktuell sind CALLEJON gerade mit WAR FROM A HARLOTS MOUTH und das letzte mal in der bekannten Besetzung auf ihre Wintertour aufgebrochen, bei der sie ebenfalls eine neue, selbst releaste EP namens "Fauler Zauber Dunkelherz" mit im Gepäck haben.

Besagter Silberling kommt im gewohnt schicken Design von Frontmann Basti daher und portraitiert das Quintett in der von ihnen gewählten Schnittmenge aus verspieltem Metal, düsterem Screamo und textlicher Emoromantik. Vom letzten Longplayer, "Willkommen im Beerdigungscafe", entfernt man sich mit den 5 neuen Tracks nur in moderaten Schritten und experimentiert dafür im kleinen Rahmen ohne die eigenen Stärken zu vernachlässigen. Frontmann Basti hat fleißig an seiner vokalen Range gearbeitet und bewegt sich noch versierter in den verschiedenen Tonlagen, die auch mal gerne übereinandergelegt werden. Auch am Songwriting hat man ein wenig gearbeitet und zeigt sich beispielsweise beim großartigen "In Dunklen Wassern Brennt Ein Licht" überraschend strukturiert oder wartet mit Backgroundchören auf. Die kleineren Elektrospielereien hat man ebenfalls beibehalten. Als kleinen Kritikpunkt sei erwähnt, dass sich das eine oder andere Riff nach einem Selbstzitat aus dem eigenen Backkatalog anhört. Ansonsten liefern CALLEJON hier eine ausgezeichnete Visitenkarte für ihre Labelsuche ab, die auch Live bestens funktionieren sollte.

Tracks:
01. Intro
02. In Dunklen Wassern Brennt Ein Licht
03. Loreley
04. Mein Kopf So Leer, Die Welt So Voll
05. Spiel Mir Das Lied Vom Leben
06. Wo Ist Die Erde, Die Mich Trägt?

Alte Kommentare

von fu 15.12.2007 22:25

label =sony ?

von pat 15.12.2007 22:45

nee,die haben doch gar kein label,sondern nur einen vertriebsdeal= ziemliche verarschtaktik,mit denen die grossen versuchen,aus ner kleinen band noch n paar kröten rauszuquetschen,ohne selbst irgendwelche finanziellen risiken eingehen zu müssen.label ham se keines

von toom 15.12.2007 22:53

die myspace tracks sind schon mal super... gutes review!!

von MUnkvayne 15.12.2007 23:36

jo, die mysp sachen vonner ep sind gut. bin mal auf den rest gespannt!

von tobe 16.12.2007 10:03

hör ich das erste mal dass eine band mit einem STABILEN line-up zu kämpfen hat....

von ian [ttr] 16.12.2007 13:47

loreley ist imo der hammertrack nach wie vor. in hamburg waren sie wie immer fett. tolle band und ich freu mich aufs nächste album...

von harrxy 16.12.2007 16:19

kack band!!!!! das einzige was die von den anderen millionen emokaseprn unterscheidet ist der deutsche gesang der sich nach english mit deurschem akzent anhört. konnte die nächste bravo-band werden...

von freddy 16.12.2007 16:25

oh ja, auf so einen comment haben wir gewartet... *gähhhhhn*

von FKK 16.12.2007 17:08

geile Band... ..Punkt!

von Chris 16.12.2007 18:30

Ich find sie auch voll Kacke. Der Basti kann NULL singen. Schreien Ok aber dieser fiese Gesang. Schrecklich. Das ist doch nur so IN weil es mal was anderes ist. Das ist auch das einzig gute bei den Jungs, sie machen ihr Ding. ABER fast jedes Lied hört sich gleich an....und es ist einfach nur eine total lächerliche Bühnenshow.

von nilsruf 16.12.2007 18:49

toll, und wo krieg ich die ep jetzt her, wenn ich nicht aufs konzert gehe???

von kane 16.12.2007 18:55

vermutlich bei der band direkt... einfach mal ne nachricht schicken...

von arschcore 16.12.2007 19:26

holt euch endlich den emo style, ihr pupsies

von Findet Emo 16.12.2007 19:32

Schule mist, Eltern blöde, mir geht's wie mich, finde dich!

von shbseh 16.12.2007 21:39

RAAWWRRR!!!

von kasper 17.12.2007 14:23

tokio-hotel meets hammerfall! geile kapelle!ich warte drauf bis irgendjemand volksmusik mit screamo mischt...

von FKK 17.12.2007 15:11

Meine Oma hat bei Heinz Schenk immer gequiekt und geschrien wie ein Schweinchen, ist das Screamo gewesen?? Ist aber schon lange her, da sie bereits seit 1998 R.I.P. ist...

von ian [ttr] 17.12.2007 18:08

@fkk: nein das waren dann pigsqueals;)

von ähm... 17.12.2007 20:16

...ist das jetzt noch emo, oder schon gothic? liest sich wie ne tracklist von "samsas traum" *lol*

von awgwagwa 17.12.2007 20:39

scrEaMOmetal1!!!

von damehle 18.12.2007 17:02

tolle musikalische gruppierung, freu mich schon auf den auftritt in münchen!!

von pimmelpogo 20.12.2007 01:29

gute band...aber der titel der EP und die songtitel sind so schlecht...

von Matze 21.12.2007 11:50

Ich find die band musikalisch nicht schlecht.. aber die deutschen Texte sind zum Teil komisch gesprochen

von Max 23.12.2007 11:54

CAllejon ist die beste band gesehen und ich hab sie live gesehen und es gibt keine bessere band auf dieser erde!!! PUNKT!!!

von agag 23.12.2007 13:19

lool fanboys.

von ian [ttr] 23.12.2007 14:03

die bühnenshow von calejon is immer gelungen. lyrisch wirds ein wenig kafkaesk und ich muss sagen dass sie mit der ep musikalisch auf der stelle treten. aber loreley entschädigt dafür mehr als genügend. btw beste band: shai hulud. und ganz knapp dahinter deftones...

von battle 23.12.2007 14:04

beste band: converge :D

von ian [ttr] 23.12.2007 14:33

klar die sind auch hammerst. nur hab ich sie leider wie auch poison the well, dillinger esc plan oder circle takes the square noch nie live gesehn...ich glaub bei "distance and meaning" würd ich ausflippen....geile band und der verdammt nochma beste künstler den ich kenn.sind seine artworks eigentlich in museen zu sehen? ernsthafte frage.

von MUnkvayne 23.12.2007 14:57

hab mir das ding gestern auch zugelegt. ep geht in ordnung. nix besonderes aber auch nich schlecht! live wars auch ganz dufte!

von Kollegah 25.12.2007 02:12

Die EP ist grauenhaft & ich sag das nicht weil ich Callejón hasse. War derbe beeindruckt von der Demo & auch vom Beerdigungscafé-Album.

von pont 25.12.2007 11:08

finde sie super! thumbs up!

von Sebastian 28.12.2007 14:12

Ich find die EP gut, gerade vom Gesang her ne Ecke besser. Und Loreley oder Spiel mir das Lied vom Leben find ich auch sehr abwechslungsreich. Is halt Geschmacksache aber ich mag Callejon!

von wagwa 28.12.2007 21:49

ja die vocals sind facettenreicher geworden. nur der cleangesang stört teilweise noch, hat sich aber insgesamt gebessert. dafür ist ein wenig der druck weg. :/

von Plödmann 02.01.2008 17:53

fauler zauber dunkelschiss

von zero_one 03.01.2008 13:17

kann man die platte noch irgendwo anders kaufen, als bei denen auf tour?

von uponatime 08.01.2008 12:23

super ep!! super tour!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media