Plattenkritik

Capsized - Against Your Walls

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 30.10.2006
Datum Review: 02.11.2006

Capsized - Against Your Walls

 

Solche Bands machen es mir immer schwer. Man nehme vier nicht untalentierte Musiker, mit einem gewissen sensiblen Spürsinn für knackige Songs, die gut rocken und perfekt die Balance zwischen Hart und weich halten. Songs wie „Finally Failed“, beispielsweise. Dazu gibt es einen Sänger, der manchmal an BOYSETSFIRE erinnert und in so manchem Chorus auch einen derben Powermetal Schlag in der Stimme hat. Ebenso benutzt man sparsam eingesetztes Geschreie und mehrstimmigen Gesang…aber warum muss das der Sänger kaputt machen, in dem er diesen miserablen „so jetzt spreche ich laut, aber unverzerrt“ Quatsch, den so viele andere auch machen und der kaum besser klingt, zum besten gibt!? Ich finde das soo…absolut songundienlich und ich bekomme Lust weiter zu skippen. Textlich aber gefallen mir CAPSIZED und auch das Coverartwork ist gut gemacht und wie gesagt ein echtes Booklet mit abgedruckten Texten, was mir nicht unwichtig ist.

Griffig und harmonisch sind der Großteil der elf Stücke auf „Against Your Walls“ und ich wette live macht es auch Spaß die Combo zu sehen. Sie sind eine gute Mischung aus DONOTS, RISE AGAINST und eben BSF, natürlich fehlt ihnen da noch ein kleiner Quantensprung, aber die ersten Schritte sind gemacht und das Fundament ist gelegt, auf dem sie aufbauen können und wenn der Sänger dann noch diese „Sprechscheiße“ weglässt, sage ich ihnen sogar auf dem Indie-Level durchaus Weiterkommen voraus, denn sie haben wirklich eine nette Art zu rocken. Sie sind irgendwie die Quintessenz aus „Mädchen-Rock“ und „Typen-Kofnickermucke“ ..das konnte ich jetzt nicht anders in Worte fassen. Die Stücke gehens ins Blut und könnte ich mir durchaus in den Charts vorstellen. Schade eigentlich, dass es wenige deutsche Bands bis dahin schaffen, denn CAPSIZED beweisen, dass es auch hier zu Lande Bands gibt, die in der Lage sind einen von der Platte zu boxen.

Also fassen wir zusammen: Texte, sind Ansichtssache, Musik, ziemlich gut, Gesang, auch gut, bis dieser Sprechgesangsversuch kommt, dann miserabel. Insgesamt längst nicht so schwer hineinzukommen, wie ich anfangs erwartet habe und der Favorit, um einen zu nennen: „Turning Round Holding On“. Nicht so guter Song, die Ballade „Out Of Reach“, meine Begründung: Die Stimme passt nicht zu dem ruhigen Ambiente, denn man singt nicht in solch einem Stück nicht, wie man eine harte Rock nummer raushaut !!!

Tracklist

1. Against Your Walls
2. Finally Failed
3. Guilt
4. …Would Come Between us
5. Turning Round Holding On
6. For An Answer
7. A Voice That Questions
8. Some Kind Of Articulation
9. Out Of Reach
10. Endless Game
11. Keep Myself Alive

Autor

Bild Autor

Linc

Autoren Bio

Singer-Songwriter bei "Linc Van Johnson & The Dusters" (Folk´n´Roll) Singer @ Supercharger (DK) Part of the ALLSCHOOLS family since 2006.

Suche

Social Media