Plattenkritik

Cataract - Killing The Eternal

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 24.09.2010
Datum Review: 20.09.2010

Cataract - Killing The Eternal

 

Da draußen tobt ein Sturm. Sein Name: Metalcore. Kontroversen, Sticheleien, stilistische Werdegänge, Trends, Comic-Merchandise, gute Bands, schlechte Bands, ganz viel Durchschnitt – und irgendwo abseits: CATARACT. Die stehen da draußen, neben den Sturm, sehen ihn schon seit mittlerweile 12 Jahren zu. Und die denken sich natürlich: „Warum in den Sturm laufen, wenn’s doch außerhalb viel besser ist?!“. Gut gedacht. Und deshalb macht „Killing The Eternal“ wieder sein ganz eigenes Ding, obwohl weder für Genre- noch für CATARACT-Verhältnisse Innovationen auszumachen sind. Nein, Innovationen, da könnte man allein schon beim Gedanken drüber lachen: CATARACT sind ungefähr die straighteste Band die mir bei 3 Sekunden Brainstorming im Genre einfallen. Doch ihr Sound ist halt unberührt von all dem was da in diesem Sturm passiert, CATARACT wissen nicht was da in diesem Sturm passiert, oder zumindest klingen sie so – und das macht auch „Killing The Eternal“ wieder so arschgeil. Als würde man die Uhr wieder 10 Jahre oder mehr zurückdrehen – wenn man mal von der Produktion absieht (die aber das Ganze keinesfalls bremst, im Gegenteil, falls ihr das jetzt interpretiert!). Lang muss man über so viel altbewährte Direktheit auch nicht reden. Nur so viel: Immer noch ist es dieser einmalige Groove, immer noch sind es diese typischen CATARACT-Gitarren mit all den spaßigen Melodien und den schwer moshenden Gitarren, und generell ist es immer noch diese herrliche Rohheit, welche diese Band, und nun halt auch wieder dieses neue Album ausmacht. Kein Meilenstein (ich bitte euch) – aber halt so ne Platte, die der Metalcore alle paar Jahre mal wieder braucht.

Tracklist:

1. Never
2. Lost Souls
3. Reap The Outcasts
4. Killing The Eternal
5. Failed
6. Urban Waste
7. Makind´s Burden
8. Hollow Steps
9. Drain, Murder And Loss
10. The Faith You Have Misused
11. Black Ash
12. Allegory To A Dying World

Alte Kommentare

von Scythe 20.09.2010 10:05

Macht nichts, denn das, was sie machen, erledigen sie sehr souverän.

von Vehcra 20.09.2010 11:13

kommt mir vor wie "Cataract II"- macht aber nix, kickt ordentlich Eier.

von Tüzü 20.09.2010 11:59

also cataract haben noch nie enttäuscht

von Blasta Tha Butcha! 20.09.2010 12:41

Das kann nur langweile Scheisse sein

von Tobe 22.09.2010 21:07

doch, haben sie sehr wohl. sowohl live als auch auf platte. beides nicht nur einmal. nichtsdestotrotz find ich die band immer noch gut :-)

von Scythe 30.09.2010 20:27

Buahahaha...ist das wieder eine geile Walze geworden! Rollt straight alles platt :) 8,5/10

von Blasta Tha Butcha! 03.01.2011 00:42

Sorry, ich hab da nochmal genau reingehört und möchte mich für meine voreilige Bemerkung entschuldigen. Dufte Scheibe !

Autor

Bild Autor

Olivier H.

Autoren Bio

"They said, Do you believe in life after death? I said I believe in life after birth" - Cursed

Suche

Social Media