Plattenkritik

Cataract - Martyr\'s Melodies

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Cataract - Martyr\'s Melodies

 

Diese Mcd lauft schon Wochen Nonstop in meinem Cd Player, und wird dort bestimmt noch eine lange Zeit bleiben. Die 5 neue Lieder knallen ohne Ende. Diese Cd Ep ist das erste Release mit dem neuen Sänger Fedi der ehemals bei Dark Day Dungeon Frontmann war. Eine gute Fortschrit, da ich persönlich die Stimme von Fedi einfach fetter finde, er ist etwas abwechselungreicher. Die Songs sind die gleichen 4 wie auf der Martyr Melodies 7“ die letzten Sommer auf Life Recordings rauskam, plus ein Cover des Hits Final Expression von Unbroken. Die Produktion ist sowie auf Golem wieder hammerfett. Aufgenommen und gemixt wure wieder bei Alessandro Azzali in Italien und gemastert bei West West Side Music USA. Das Artwork ist vom Prinzip her das gleiche wie auf der 7, aber es wurde nochmal um einiges überarbeitet und ist nun ein 100%iger gewinner! Das ist allerdings auch garnicht verwunderlich denn Scenestar Mike Ski von Brothers Keeper hatte hier seine Finger im Spiel. 2002 muss der große Durchbruch dieser Jungs aus der Schweiz werden. Verscheidene Touren im Frühjahr und Sommer sind schon gebucht. Ein der Höhepunkte wir natürlich das With Full Force Festival sein, auf dem sie offiziell confirmed sind. Im Herbst dieses Jahres können wir ihr zweites Album erwarten. Man kann sich also schon auf eine neue Cataraction freuen. Nur als kleine Info, Cataract haben so eben brandneuen superfetten Merch an den start gebracht, check www.cataract.ch

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media