Plattenkritik

Chuck Ragan - Los Feliz

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 08.05.2007
Datum Review: 08.05.2007

Chuck Ragan - Los Feliz

 

Wer hätte sich den guten CHUCK RAGAN vor ein paar Monaten so vorgestellt? Lediglich mit einer Akustikgitarre in der Hand und die Mundharmonika um den Hals geschnallt sitzt der ehemalige HOT WATER MUSIC auf dem Cover seines ersten musikalischen Alleingangs namens "Los Feliz" auf einer schäbigen Holzbank in einer U-Bahnstation oder ähnlichem. Das Cover hat ein wenig etwas von Straßenmusikantentum aber was entscheidend bleibt, ist der musikalische Aspekt dieses Silberlings. Das Ende von HWM war mehr als schmerzlich und schon früh stand fest, dass die übrigen Mitglieder mit THE DRAFT auf ähnlichen musikalischen Pfaden weiter marschieren würden während Chuck sein eigenes Ding an den Start bringen wollte.

Dieses zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass der Musiker es ruhiger angehen lässt, gemütlich seine Songs schreibt und die musikalische Leidenschaft mit den anderen wichtigen Dingen in seinem Leben teilt. Zu der neuen Werteverteilung und der musikalischen Freiheit passt dann auch der spontane Entschluss ein kurzfristig angesetztes Konzert mitzuschneiden und zu veröffentlichen. "Los Feliz" ist der Name des Etablissements in dem dieses Ereignis im Februar 2007 stattfand und erklärt somit auch den Titel des Tonträgers. CHUCK RAGAN liefert hier ein äußerst intensives Set ab, welches nicht zuletzt durch die gemütliche Live Atmosphäre ihren besonderen Charakter erhält. Es ist erstaunlich wie sehr Ragan in die Rolle des Singer/Songwriters passt und mit vielen Countryeinflüssen einen ehrlichen Charme versprüht, bei dem natürlich auch nicht jeder Ton getroffen werden muss. Sein Reibeisenorgan passt vorzüglich zu der akustischen Untermalung und transportiert diese gewissen Aggression, die niemals zur Langenweile führt. Währen seines Set bedient er sich unter anderem auch eines BOB DYLAN Covers oder bringt eine wunderbaren Interpretation von HWMs "Good Deciding", nicht ohne zuvor seine Liebe für die ehemaligen Bandmitglieder zu bekunden. Begrüßen wir also einen neuen Solokünstler, der mit seinem Einstand absolut zu überzeugen weiß. Dennoch muss ich an dieser Stelle festhalten, dass "Los Feliz" niemals den Stellenwert eines HOT WATER MUSIC Albums einnehmen kann.

Tracks:
1 Open Up And Wail
2 The Boat
3 Do You Pray
4 Valentine
5 Congratulations Joe
6 Good Deciding (HWM Song)
7 Fixin To Die (Bob Dylan Cover)
8 Symmetry
9 Dream Of A Miner's Child
10 It's What You Will
11 For Broken Ears
12 California Burrito

Alte Kommentare

von kjoeti 09.05.2007 10:43

das ist schon eine ziemlich tolle platte. mit dieser fantastischen atmosphäre wird es auch unglaublich mitreissend.

von pain 09.05.2007 10:54

sehe ich ähnlich, aber trotzdem will ich HWM zurück.

von blake schwarzenbach 06.08.2007 13:24

california burritos wurde schon mit rumbleseat veröffentlicht. übrigens einer der stärksten songs!!

von Janina 06.08.2007 17:47

cih war schon früher rumbleseat-fan und die platte von Chuck lässt hoffen, dass das auch so weitergeht. nichtsdestotrotz vermisse ich auch HWM!!!die helden meiner jugend!

von blake schwarzenbach 06.08.2007 19:31

ich find die rumbleseat version noch ein bißchen stärker. schade, dass die nix mehr machen.

von hey 30.08.2007 22:35

also ich find die platte klasse! und jungs, lieben heisst los lassen können, auch bei HWM ... :-)

von Janina 30.08.2007 23:59

Rumbleseat waren genial!!!! Da würd ich viel drum geben um die mal live zu sehn, is ja aber leider nich!:-( Aber ich würds trotzdem geil finden, wenn Chuck einige RUmbleseat-Stücke live spielen würde oder wieder aufgreifen würde. Aber ich geb dir recht, Blake: die Version von Rumbleseat IST besser!;-) Favorite Song: Saturn In Crosshairs

von xnachbarx 31.08.2007 09:58

rumbleseat gefallen mir auch besser.. fav song: restless. das highlight von loz feliz ist meiner meinung nach god deciding..

von blake schwarzenbach 31.08.2007 14:26

restless ist ein absoluter überhit!!

von Janina 31.08.2007 21:21

Ja, Restless und Cursing Concrete sind beides auch Kracher! Die Favorites auf Los Feliz sind für mich Dream of A Minor's Child , Open Up And Wail oder For Broken Ears

von Fab 26.07.2009 02:49

6 Skulls? Die hat mal mindestens 8 verdient..

von loki 27.07.2009 09:25

live alben haben nicht mehr als 5 punkte verdient!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media