Plattenkritik

Clawfinger - Life Will Kill You

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 27.07.2007
Datum Review: 22.07.2007

Clawfinger - Life Will Kill You

 

15 Jahre sind die Skandinavier CLAWFINGER nun in der Musikszene am Wuseln und sie scheinen immer noch nicht ans Ende zu denken. „Life Will Kill You“ ist nun das mittlerweile siebte Album der Combo, die ihre große Zeit allerdings im letzten Jahrzehnt verbuchen konnten. Die meiner Meinung nach größte Scheibe „Deaf Dumb Blind“ mit den daraufenthaltenden Hits „Nigger“, „Don´t Get Me Wrong“ oder „The Truth“ stammen aus dieser Zeit. Nun erscheint am 27. Juli die neue Scheibe auf Nuclear Blast und ich bin gespannt, ob immer noch der Sprechgesang und der typische Crossover CLAWFINGER ausmachen.

Los geht’s mit „The Price We Pay“, einem mit Keyboards und Streichinstrumenten begleiteten Track, der ansonsten das übliche CLAWFINGER Programm darstellt. Der typische Sprechgesang kommt dann aber im Titeltrack „Life Will Kill You“ so zum Einsatz, wie man es gewohnt ist. In Songs wie „Prisoners“ und „None The Wiser“ geht es etwas brachialer zur Sache wo sich dann auch die unverkennbare Gitarrenarbeit bemerkbar macht. Nicht nur während Songs wie „Final Stand“ und „Little Baby“ kommen Elektro-Beats, melodische Chöre und Frauengesänge zu Ohren, die dann durch die scharfen Riffs abgelöst werden. Diese Art zieht sich durch diverse Songs und repräsentiert wohl den CLAWFINGER Sound 2007.

Die skandinavische Kombo macht mit „Life Will Kill You“ einen Spagat aus altem und neuerem Material. Ziemlich oft muss ich während "Life Will Kill You" dabei an die KRUPPS denken. Insgesamt eine gute Scheibe, die aber im Vergleich zu den Releases der Anfangszeit den Kürzeren zieht.

Tracklist:

1. The Price We Pay
2. Life Will Kill You
3. Prisoners
4. Final Stand
5. None The Wiser
6. Little Baby
7. The Cure & The Prison
8. Where Can We Go From Here
9. It´s Your Life
10. Falling
11. Carnivore

Alte Kommentare

von Maik 24.07.2007 18:00

wer brauch eigentlich diese band noch?

von Ach 24.07.2007 18:43

Ist doch ab und an mal ganz lustig...

von dredg 24.07.2007 21:37

Genau das gleiche wie mit Rammstein: Ab und zu mal Dampfhammerriffs schaden nicht;)

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio

Suche

Social Media