Plattenkritik

Clint - To Live In Guilt

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Clint - To Live In Guilt

 

CLINT ist eine Punkrockformation aus norddeutschen Gefilden. Gegründet im Jahre 1998 haben die beiden Sebastians (Drums + Bass) sowie Jan (Gitarre) bereits einige Bühnenerfahrung als Support von Bands wie MAD CADDIES, DOWN BY LAW, ANTI-FLAG oder SOMMERSET, eine eigene, kurze Tour durch Deutschland sowie diverse Samplerbeiträge vorzuweisen. Zeit also die erste Scheibe aufzunehmen, welche auf dem eigenen Label Callahan Records veröffentlicht wird. Neun Songs mit einer Spielzeit unter einer halben Stunde haben es auf das Erstlingswerk mit dem Namen "To Live In Guilt" geschafft und finden mit jedem Hördurchgang weiteren Einzug in meine Gehörgänge. Leicht aggressiver Mid-Tempo Punkrock mit einer treibenden Kante und eingängigen Hooklines macht sich im Raum breit und verströmt ein leichtes Flair älterer HOT WATER MUSIC Produktion, was ein klares Kompliment darstellt. Das Trio ist komplett am Gesang beteiligt, der stets rau gehalten wird und nicht in belanglose poppige Melodien abdriftet. Kleine Choreinlagen sowie ein wenig Geschrei hier und da rundet das ganze zu einem sehr ordentlichen und eigenständigen Debüt ab. Weiter so!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media