Plattenkritik

Cocoheadnuts - First E.P.

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.05.2010
Datum Review: 30.06.2010

Cocoheadnuts - First E.P.

 

Die neun köpfige Band aus Aachen hat mit dieser E.P., wie der Name schon verrät ihre erste Veröffentlichung auf den Markt geworfen. Dafür, das die Aufnahmen bereits nach 6 Monaten des Bestehen der Band im Proberaum aufgenommen und vom Posaunisten in DIY Manier gemischt wurden kann sich die Qualität wirklich hören lassen. Gespielt wird abwechslungsreicher Ska, der mal etwas schneller und mal etwas schleppender gespielt wird. Die Variationen in den Songstrukturen können überzeugen und werden sicherlich einige Leute zum tanzen bewegen. Auch wenn Cocoheadnuts das Rad nicht neu erfinden kommt der Sound der sechs Songs sehr erfrischend rüber und so ist diese Platte auch mehrmals durch meinen CD-Player gelaufen.
Man kann nur hoffen, das die Band weiterhin so gute Songs produziert und noch einige Veröffentlichungen folgen werden. Am Rande sei noch erwähnt, das die Band nach einiger Zeit der Labelsuche bei Nix-Gut unter Vertrag kamen.

Tracklist:
01. Song Formaly Known As Tanz
02. Slaves Of Liberty
03. Globetrotter
04. Uncover The Lies
05. Total Control
06. Let Them Know

Alte Kommentare

von DrFaust 01.07.2010 08:46

Ein Ska-Album kriegt bei Allschools 8 Punkte? Es geschehen noch Zeichen und wunder! Muss ja eine echte Hammer-Platte sein! :P

von tobi 01.07.2010 10:14

hab ich mir gerade auch gedacht :D

von toni 01.07.2010 10:30

ich weiß welcher reviewer nur 2 punkte gegeben hätte

von Schreibakrobatik pur 01.07.2010 11:07

1. "hat mit dieser E.P., wie der Name schon verrät" 2. "Gespielt wird abwechslungsreicher Ska, der...gespielt wird 3. "Auch wenn Cocoheadnuts das Rad nicht neu erfinden kommt der Sound der sechs Songs sehr erfrischend rüber und so ist diese Platte auch mehrmals durch meinen CD-Player gelaufen" Vielleicht auch ab und zu mal ein Komma setzen...

Autor

Bild Autor

Christian Z.

Autoren Bio

-

Suche

Social Media