Plattenkritik

Comeback Kid - Broadcasting

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 16.03.2007
Datum Review: 20.01.2007

Comeback Kid - Broadcasting

 

Die Kanadier von COMEBACK KID sind ja zweifelsohne einer der hellsten Sterne am Hardcore Himmel und der Aufstieg den diese Band in den letzten drei Jahren hingelegt hat ist rückblickend betrachtet mehr als beeindruckend. Nun erscheint das mittlerweile dritte Album der Band, das mit „Broadcasting“ betitelt ist und von Fans und Kritikern gleichermaßen heiß ersehnt wurde. Vieles hat sich verändert bei COMEBACK KID und vor allem die Tatsache, dass der frühere Schreihals Andrew Neufeld die kompletten Vocals übernommen hat macht einen gespannt auf das Endresultat.

Also ab in den Player und sich schon mal für den Moshpit seines Lebens warm machen, denn seit jeher steht die hochmelodische Old School/New School Mixtur von CBK für eine riesige Party im Pit. Das erste was auffällt ist natürlich der Gesang, der ein wenig rauer klingt als auf "Wake The Dead" und "Turn It Around" aber dennoch immer noch typisch nach CBK klingt. Das nächste was einem in die Ohren schießt ist die verdammt dicke Produktion dieser Platte; hier merkt man auch das Victory-Budget im Hintergrund. Es erwarten uns wieder Back Up-Chöre en Masse, die so verdammt druckvoll klingen, als wären sie bei einem Fußballspiel eingebrüllt worden. Aber kommen wir nun zu den Songstrukturen, die sich im direkten Vergleich doch ein wenig anders gestalten als bisher. CBK sind noch mal ein Stück abwechslungsreicher geworden und musste man sich bei "Wake The Dead" noch den Vorwurf anhören ein wenig zu ähnlich im Vergleich zum Vorgänger zu klingen, erübrigt sich diese Aussage im Bezug auf „Broadcasting“. CBK sind in ihren Songs noch mal ein Stück melodischer und vor allem abwechselungsreicher geworden wie nicht zuletzt bei den Smashern "Blackstone" und "Industry Standards" deutlich wird. Andererseits verliert die Band niemals das richtige Gespür für einen alles niederwalzenden Moshpart wie bei "Give'r (Reprise)" oder "Disconnected". In der Gesamtheit handelt es sich bei „Broadcast“ aber um ein richtig gutes Album, das, jedenfalls bei mir, sehr lange gebraucht hat um seine wahren Stärken zu entfalten, dann aber geknallt hat ohne Ende und schon jetzt dafür sorgt, dass ich der Mini-Tour der Jungs entgegenfiebere. See you in the Pit!

Tracklist:

1. Defeated
2. Broadcasting...
3. Hailing On Me
4. The Blackstone
5. Industry Standards
6. Give'r (Reprise)
7. One Left Satisfied
8. Come Around
9. In Case Of Fire
10. Market Demands
11. In/Tuition

Alte Kommentare

von niffi 20.01.2007 23:48

oh mein gott.... ICH BRAUCH DIES SCHEIBE!!!!!!!!!! hehe

von torben 20.01.2007 23:56

reiß dich zusammen :))

von Simon 21.01.2007 00:30

nettes teil...! auf jeden fall!

von scott 21.01.2007 09:55

shit ich brauch das album! gerade bei amazon geguckt... das steht was von releasetermin 16.3.? wurde die wieder verschoben :-(

von torben 21.01.2007 13:16

kann gut sein, dass 20.02 das us release ist..

von ratatoesk 21.01.2007 15:01

Ich hoffe mal es klappt bei mir mit der Release Show in Bochum. Dann hol ich mir das Teil da. Freu mich drauf. Wake the Dead war der Hammer.

von Dario 21.01.2007 15:17

Hm, ich denke aber schoin das der 13.02.2007 das Release Datum istr, da ja dann auch die Tour anfängt. Und ein Monat zwischen US udn Europa Release fänd ich ja schon krass, da Victroy meistens die VÖ eng zusammenlegt

von ??? 21.01.2007 19:39

frage mich wie die leser hier die scheiben schon immer bewerten obwohl sie noch garnicht erschienen sind??? lächerlich, wartet doch erstmal ab bis ihr die CD gehört habt!

von gbd 21.01.2007 19:40

habs bereits gehört :D

von !!! 21.01.2007 20:46

du weißt doch sicherlich, dass es so böse sauger im netz gibt ;-) die hören das schon mal vor release.

von linc 22.01.2007 16:22

find zwar, dass adam da nen guten job am mic gemacht hat, aber ingesamt fehlt mir diese \"fröhliche\" melodie, die wake the dead hatte. es klingt dieses mal finsterer und langsamer.

von Dench 22.01.2007 20:07

sagt mal gibt`s irgenwo schon neue songs bzw. album snippets zu hören?

von Newscar 23.01.2007 20:19

Würd mich jetzt aber auch mal interessieren...

von Dario 23.01.2007 21:34

Ich weiß von nichts, aber wenn wir was rauskriegen, werdet ihr es umgehend in useren News erfahren!

von Dench 23.01.2007 22:08

Soooo, gerde den Titeltrack auf`m Victory Label Sampler gehört. Richtig fett, jetzt kann ich`s noch weniger erwarten das komplette in den Händen zu halten :-(

von Makke 24.01.2007 21:52

Da bin ich ja mal gespannt. Ich fand Turn It Around zwar besser als Wake The Dead, aber was auch immer kommt: Das Ding ist gekauft und CBK werden wohl endgültig zu Popstars lol :D

von knallfred 24.01.2007 22:11

rofl der hat lol gesagt!

von tommy 25.01.2007 09:07

tolles album!!

von yYy 26.01.2007 19:56

Argh, alles Rezensenten mit Promos hier oder wie??? wo/wie kann man die platte hören??

von genau... 27.01.2007 11:41

...das würde mich auch mal interessieren????

von blake schwarzenbach 27.01.2007 12:49

löscht ihr hier kritische einträge????

von yYy 27.01.2007 13:43

Warum kritisch? nicht immer gleich vom schwarzen Mann ausgehen. Gibt ja streams oder snippets.

von nuffsaid 27.01.2007 14:05

super album

von Dann... 27.01.2007 16:04

.... poste mal nen Link zu den angeblichen Streams und Snippets Mister yYy

von Word Up! 28.01.2007 09:46

Das glaube ich nämlich auch mal. Denke mal hier hat das Album exakt niemand gehört, bis auf den Titeltrack vielleicht.

von yYy 28.01.2007 11:59

Ist wohl die einzige logische Erklärung= poser...

von torben 28.01.2007 12:32

bitte nicht übers sharen oder ähnliches hier reden... muss die comments löschen.

von Basti 29.01.2007 18:50

Die Band ist einfach geil...^^

von yeah!! 30.01.2007 16:23

der neue song auf myspace rockt!

von und zwar... 30.01.2007 17:08

... ohne ende!!!!!

von woha! 30.01.2007 22:17

und wie alter!!!

von jgh 30.01.2007 22:36

geil ALTER!

von Paul 31.01.2007 18:04

lahmster comeback kid song bisher, eher enttäuschend

von samstaCH 31.01.2007 19:13

ey paul: viel ahnung haste nich, oder?

von paul 31.01.2007 23:55

ist halt sehr poppig und zieht sich ab der 2. min einfach nur in die lääänge und man wünscht es wär zu ende. mein empfinden.

von jobs 01.02.2007 10:32

poppig??? kein stück alter!

von schmu 01.02.2007 12:40

tendenz langweilig belanglos

von Sören 03.02.2007 12:32

hab die platte jetzt 2 mal durchgehört und weiß noch nicht was ich davon halten soll. ich persönlich finde das die platte nicht mehr viel mit den alten sachen zu tun hat. klingt mehr (punk)rockig melodisch und nicht mehr so youth crew-mäßig und natürlich der gesang (der übrigens ziemlich cool ist!)! \"industry standards\" und \"broadcasting\" sind zumindestens klasse songs, glaube aber die platte wäre besser dran wenn nicht unbedingt comeback kid draufstehen würde!

von Sofa 03.02.2007 16:51

Ich finds ganz geil aber die schon angemerkten Identifizierungsprobleme mit dem Namen Comeback Kid treten schon irgendwie auf aber das muss ja nichts schlechtes sein. Abwarten und ein paar Wochen wirken lassen...

von battle 04.02.2007 14:53

ich find das album überhaupt nicht poppig. ist meiner meinung nach sogar ein wenig härter als wake the dead!

von pit 04.02.2007 20:05

härter ist es defintiv! von poppig oder kommerz kann keine rede sein. CBK haben sich einfach weiterentwickelt, beherrschen ihre instrumente besser und knallen trotzdem.

von naja 04.02.2007 21:36

härter? es gibt keinen reinen mosh part. schon komisch

von nn 04.02.2007 23:04

härter im bezug auf die alten alben, die stimme durch den wechsel rauer, auch die instrumente klingen anders, dadurch wie oben schon gesagt sie diese besser beherrschen. obwohl ich finde das sie die auch bei turn it around und wake the dead beherrschen. ;) aber ich finde neue sachen immer gut, dieses album gefällt mir auf jeden fall sehr gut direkt beim ersten hören.

von hart 05.02.2007 17:20

härte auf nen moshpart zu reduzieren finde ich jetzt auch auch bißchen panne. das ist ja bald schon ein kommerz argument ;-) platte wir gekoft!

von Makke 09.02.2007 07:17

Instrumente besser beherrschen? Öhm, okay. Eher würde ich meinen, dass sie einfach andere Sachen ausprobiert haben und diese neuen Sachen ihnen gefallen. Sonst würde die Platte nicht klingen wie sie klingt ;). Aber Instrumente beherrschen...ich bin erschüttert. Jeremy beispielsweise war vor CBK bereits 4 Jahre mit Figure Four (Git) unterwegs ;).

von yeah!! 14.02.2007 14:17

an alle die das album noch nicht gehört haben.... es stehen nun alle lieder auf myspace zur verfügung ;)

von pain 14.02.2007 14:26

haha...lies mal die news :)))

von cybex 15.02.2007 12:30

sau geil nächste woche conne island ich bin da das wird verdammt gel :D

von lkasjflsaöfkljasöfj 22.02.2007 15:54

ohhh mannn...wie muss das heut abend im substage abgehen....ich bin dabei ;) kanns kaum erwarten

von ... 23.02.2007 15:34

ja und wie wars?

von ... 23.02.2007 16:04

ja und wie wars?

von Yannick 23.02.2007 16:06

war da im substage und es war richtig fett! ich mein scheiß auf justice, aber rise and fall und cbk ham derbe gerult! schön freundliche atmosphäre und viel crowdsurfing, seeeehr geil! ;)

von lkasjflsaöfkljasöfj 24.02.2007 00:46

ohhhh jaa hammergeil... richtig fett aber die kleine absperrung hat mich persönlich ein bisschen gestört, aber man kam ja trotzdem auf die bühne ;) cih fand final prayer im übrigen auch nich schlecht! greetz

von torben 24.02.2007 10:41

und heute dann in bochum!!^

von FKK 26.02.2007 13:51

ich sehe es wie Sofa. Allerdings habe ich den Eindruck, dass der \"neue\" Gesang ein wenig so klingen soll wie der \"alte\" Gesang.

von grey 28.02.2007 09:30

bochum war genial...super show!!

von CM 01.03.2007 21:05

hm... ich weiß nicht so recht, was ich vom neuen Album halten sollte... nicht nur, dass der altebekannte Stil eigtl. fast komplett verworfen wurde: ich finde die rauere, etwas \"härtere\" gesangsart (der ehemalige gitarrist macht doch jetzt die kompletten vocals, oder nicht?) wirklich nicht übel, und die fette produktion rockt auch richtig derbe... nur fehlt mir ein wenig eingängigkeit... wirft mir ruhig vor, dass ich zu \"poppig\" denke, doch ich finde die lieder haben zu wenig struktur. es sollten schon erkennbare refrains drin enthalten sein... mir kommt es eigtl. nur so vor, als ob cbk einfach mal drauf los spielen und die vocals runterquasseln, ohne die botschaftl ein wenig mehr catchtyness zu verleihen... dabei merkt man schon ansatzweise an den neuen liedern, dass sie das nun besser können, härte und melodie zu vereinigen (und übrigens kommt mir das album ,im gegenteil, eher weniger punkiger vor)das ist mein hauptkritikpunkt an broadcasting und dies ist einer der gründe, warum ich es noch nie geschafft habe, es an einem stück durchzuhören...

von Andy 01.03.2007 21:27

Dann überwinde dich und hör sie doch paar mal am stück durch und es werden sich auch deinen ohren die refrains offenbaren ;-) Klasse Album, nuff said!

von jgh 02.03.2007 17:34

erkennbare refrains? was ist denn mit One Last Satisfied?

von jgh 02.03.2007 17:35

ich meinte natürlich One Left Satisfied^^

von CM 03.03.2007 10:25

hehe klar werd ich das noch ab und an anhörn, irgendwann auch komplett, meinungen können sich bei mir oft sehr drastisch ändern ;) mal schaun...

von chris 03.03.2007 20:19

die scheibe lief gestern vor ner andern show, sehr fett das ganze

von frank 16.03.2007 09:33

super album!!

von kalinka 26.03.2007 16:13

bin begeistert!

von ... 26.03.2007 16:25

auch nach mehrern hören werd ich mit dem album nicht warm, es ist zwar nicht schlecht,aber mit dem alten sänger waren sie um längen besser!

von herse 26.03.2007 18:09

ich glaube irgendwie nicht, dass das jetzt nur an den sänger liegt :) hören sich meiner meinung nach ziemlich ähnlich an. der einzige unterschied ist vielleicht, dass die vocals vom neuen sänger nochmals ein wenig verzweifelter daherkommen. aber genau das liebe ich an cbk.

von Serc 26.03.2007 18:50

Auch nach x-fachem hören eine echte Hardcore Perle! Klasse Album!

von i r m 30.05.2007 10:47

will die turn it around zeit nochmal erleben. der verzweifel kram ist besser bei shai hulud aufgehoben oder modern life is war, killing the dream. ne düstere aura passt nicht zu cbk imo.

von Schluck_Wasser 11.12.2007 09:56

ach ja die turn it around zeiten... höre die platte immer noch sehr gerne... mittlerweile muss ich sagen... das ich nicht mehr all zuviel von cbk halte... andrew neufeld macht hc zum pop... das finde ich sehr schade... weiß eigentlich jemand was scott wade macht... also meine ob er eine neue band gegründet hat...

Autor

Bild Autor

Dario

Autoren Bio

-

Suche

Social Media