Plattenkritik

Confronto - Causa Mortis

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 08.08.2005

Confronto - Causa Mortis

 

Verdammte Scheisse! Hier gleich der nächste Tritt ins Gesicht aus Rio De Janeiro names Confronto, wahlweise Bandname auch gerne durch zwei Xe eingekesselt. Vegan Straightedge... finde ich ja okay, aber wenn es mir dauernd, und das sicher auch nicht nur zufällig ins Auge sticht, muss ich es einfach ignorieren. Was hier zudem großgeschrieben wird ist Nihilismus: Sowohl Musik als auch die Texte sind unglaublich düster und alles verneinend. "Rotten body, filthy skin, Vomit!" Das ist ein Exzerpt aus der Übersetzung der auf portugisisch vorgetragenen Songs und demonstriert nur ansatzweise die morbiden und finsteren Texte der 4 Jungs. Klassischer New School der fast schon eine Cruste angesetzt hat wird hier gepaart mit brutalen Breakdowns, die auch jedem Metalfan schmecken werden. Insgesamt aber doch zu wenig abwechslungsreich und eintönig. Wer auf dunklen Hardcore mit einer apokalyptischen Grundstimmung und kleinen Messages steht, der wird das hier genauso lieben wie From Ashes Rise oder Fear My Thoughts Fans. Eine ganz schöne Wucht, und für das was es ist gut, wenn auch nicht mein Fall.

Autor

Bild Autor

Shawn

Autoren Bio

Suche

Social Media