Plattenkritik

Contrition - Reflections

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 20.05.2013
Datum Review: 05.06.2013

Contrition - Reflections

 

Unsere nordischen Nachbarn beliefern den europäischen Markt regelmäßig mit überdurchschnittlich talentierten Modern Metal Acts. Die neueste Errungenschaft aus Dänemark heißt CONTRITION, die mit „Reflections“ ihr erstes vollwertiges Album veröffentlichen. Und eine Klassifizierung des Sounds ist relativ schwer, denn neben einer klassischen Thrash-Ausbildung versteht es die Band auch allerlei andere Facetten zu offenbaren. Ihr großes Plus ist das ausgereifte Songwriting, das in sich schlüssig, auf den Punkt und dennoch unvorhersehbar und mitunter etwas sperrig sein kann. Jeder Song verfügt über ein Highlight, jeder Song ist interessant und sehr dynamisch. Auch verfügen sie über einen sehr guten Sänger, der mit einem aggressiven Timbre und auch mit klarer Stimme überzeugen kann. Bemängelt werden könnte die etwas zu matschige Produktion, die gerade im Drumbereich wie von der Metalcorestange klingt. Dennoch ist „Reflections“ ein sehr interessantes und langlebiges Album, das unbedingt einmal Gehör finden sollte.


Tracklist:
01. In Distant Lights
02. Hypothermia
03. [Al-kuh-hawl]
04. Sensory Perception
05. Chaos Reigns
06. Nova
07. Surrogate
08. Sunset Burns
09. Drowning In Mirrors
10. Timeless

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media