Plattenkritik

Counterparts - Prophets

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 23.02.2010
Datum Review: 02.03.2010

Counterparts - Prophets

 

"He, she, it. Das “s” muss mit."

Kennt man aus dem Englischunterricht und gilt nach und nach auch für verschiedene Bands auf der Suche nach einem geeigneten Bandnamen. Siehe z. B. ARCHITECTS, BRIDES, MONSTERS... Woher die jeweilige Band dabei stammt und welche Art von Musik sie macht ist in diesem Fall sekundär.
Es ändert nichts daran, dass das Rad nicht neu erfunden werden kann. Oder dass die Band dieses Anliegen konsequent aus ihren Köpfen streicht...

COUNTERPARTS aus Ontario, Kanada sind eine dieser Bands, die dreist kopieren und dennoch Erfolg ernten. Vielleicht sogar mehr als die Vorbilder. Denn nachdem man sich durch “Prophets” gekämpft hat kommt man unweigerlich zum Schluss dass diese Band auch IT PREVAILS THE GHOST INSIDE heissen könnte. So viel Eigenständigkeit steckt in den Gegenteilen. Dabei können die Jungs wirklich gut spielen, aber eben zu keiner Sekunde mit Individualität überzeugen. Die Produktion lässt indes nichts zu wünschen übrig, es liegt nur an der Tatsache dass dieses Album haargenau herauskommen würde, wenn IT PREVAILS auf Album Nummer 3 wieder mehr Moshparts einbeziehen würde oder wenn THE GHOST INSIDE auf ihrem kommenden Album mehr Cleanparts zu bieten hätten. So schwer kann es doch nicht sein etwas mehr Identität zu wahren, heisst es doch auch selbstsicher in Song 8:

"Only anchors can keep me from moving forward."

Böse Zungen würden hier hinzufügen: "And a whole lot more."

Bleibt zu hoffen, dass auf dem nächsten Album die eigene Note entdeckt wird. Vielleicht ja mit ein wenig Hilfe ihres Labels und Management hinter welchen SILVERSTEIN stecken. Vielleicht auch aus eigener Kraft. Solange ist ihr Album “Prophets” doch eher “Profits”.

Tracklist:
01. The Reflex Tester
02. Isolation
03. The Sanctuary
04. Goodbye, Megaton.
05. Prophets
06. A Plea: A Promise
07. Carpe Diem
08. Only Anchors
09. Dark Ages
10. Sturdy Wings
11. Digression

Autor

Bild Autor

Ian

Autoren Bio