Plattenkritik

Crisis Never Ends - Kill Or Cure

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 28.11.2008
Datum Review: 12.12.2008

Crisis Never Ends - Kill Or Cure

 

Eine der ersten deutschen Formationen, die den Begriff „Metalcore“ geprägt und fleißig mit gestaltet haben, meldet sich mit ihrem dritten Longplayer zurück. Und es scheint so, als würde die Revolution ihre Kinder fressen, denn „Kill Or Cure“ läuft den aktuellen Standards hinterher.

Es dominieren im gehobenen Tempo marschierender, melodischer Schwedentod mit den typischen eisernen Jungfrauen Leads, treibendes Drumming und angepisste Vocals. Im Vergleich zum Vorgänger „A Heartbeat Away“ klingt das neue Output etwas ausgefeilter, gerade im Gitarrenbereich hat sich die Truppe verbessert. Die Stuttgarter verzichten auf Klargesang, sie verzichten aber bis auf den letzten Song „Stop And Think“ auch darauf, das Tempo zu variieren. Weiterhin sind moshkompatible Parts auf ein Minimum reduziert worden. So bietet „Kill Or Cure“ viel aggressives, bangtaugliches Material, ist aber arm an Abwechslung, im Ohr hängen bleibende Höhepunkte fehlen aufgrund der ähnlich konstruierten und sich dadurch gleich anhörenden Songs gänzlich.

CRISIS NEVER ENDS haben mit „Kill Or Cure“ ein grundsolides und kompaktes Werk veröffentlicht, dass hinter aktuellen Trendsettern der Metalcore-Szene zurückhängt.

Tracklist:
01. Last Kiss Goodbye
02. Five Years
03. Against Them All
04. From Now On Forever
05. Kill Or Cure
06. Dedication
07. More Than Words
08. Overcome
09. Bullets
10. All Sorrow Ends
11. Stop And Think

Alte Kommentare

von Hurensohn 12.12.2008 09:55

total langweilige scheiße, ist mir ein rätsel wie die fuze das gut bewerten kann (aber ist ja eh ein schlechtes magazin)

von loki 12.12.2008 10:45

und wieso ist das fuze gleich schlecht, wenn sie eine schlechte platte gut bewerten?

von Hurensohn 12.12.2008 10:49

ach loki, hast ja mal wieder stark zwischen den zeilen gelesen

von loki 12.12.2008 10:57

ich wollt ja nur mal nachfragen. abgesehen davon find ich das album ebenfalls schwach.

von basti 12.12.2008 11:30

so stinklangweilig wie die socken meiner oma...klingt alles sowas von aufgesetzt und erzwungen...durch solche mitläuferbands hat "metalcore" so einen schlechten ruf bekommen 00/10

von keshi 12.12.2008 15:41

bescheuerter bandname

von ernie E 12.12.2008 19:34

schon bemerkenswert wie ein album beurteilt wird, weil es sich eben ANDERS als alle anderen 08/15 metalcorebands anhört... und weil man eben nicht so klingt, wie die ganzen "trend-bands".

von ernie E nochmal 12.12.2008 19:37

... und basti... ich glaube DEINE metalcorebands würde es ohne solche bands gar nicht geben... auch wenn dir die scheibe nicht gefällt wäre etwas mehr respect vor der sache angebracht newjack.

von Hurensohn 12.12.2008 19:40

oh junge jetzt hast du uns aber belehrt, diese argumente boom.. seh die scheibe jetzt mit ganz anderen augen *g*

von ernie E 12.12.2008 19:41

fein, dann ham deine eltern dir deinen namen ja zurecht gegeben.

von asdf 12.12.2008 21:02

und wiedermal köstlich hier, SINNVOLLE disskussionen auf allschools zu führen ist SINNLOS sollten sich die leute mal merken : )

von Hurensohn 12.12.2008 21:09

@ernie E: woher kennst du meinen namen?

von Ollo 12.12.2008 21:54

earnie E = bandmitglied? naja fakt ist: platte = schlecht. 00 "ich glaube DEINE metalcorebands würde es ohne solche bands gar nicht geben" ok ernie nenn mir eine halbe band, die crisis never ends als inspirationsquelle sieht und du hast gewonnen.

von Earnie E 13.12.2008 10:40

hab leider nur sporadisch internetzugang, also sorry jungs dass ich euch so lange mit meiner antwort hab warten lassen, damit ihr weiter haten könnt. ich bin kein bandmitglied, und in euren augen vermutlich nicht mal hardcore. und die kohle, die ich hier im internetcafe ausgeb ist mir ehrlich gesagt eigentlich zu schade um sie für wirklich sinnlose diskussionenen zu verwenden. viel spass noch. Mit freundlichen Grüßen, der kumpel vom bert

von Tobe 13.12.2008 11:38

warum schreibste dann überhaupt was ? mann mann mann... die scheibe ist langweilig, punkt aus. von wegen anders, oh mann. der einfachheit halber zitier ich mal aus dem review, da es meine meinung recht gut wiederspiegelt: Es dominieren im gehobenen Tempo marschierender, melodischer Schwedentod mit den typischen eisernen Jungfrauen Leads, treibendes Drumming und angepisste Vocals. OH MANN, wie anders !!! muhahaha

von Matze 13.12.2008 12:56

ich finds irgendwie extrem monoton.. tut mir leid, aber das hier wahrhaftig keine klasse Platte.

von Norma Jens 15.12.2008 08:58

Finde die Platte durchaus gut gemacht. Da gibts weitaus schlechteres aus dem Genre. 0/10 zu geben wäre ist Schwachsinn.

von Antimosh0815 16.12.2008 09:36

die Band soll den sänger rauschmeißen- der ist so grottenschlecht!

von Prophet Of Hostility 16.12.2008 19:37

Ich muss basti Recht geben: Es sind genau solche Durchschnittsscheiben, die dieses Genre in den vergangenen Jahren langsam aber sicher kaputt gemacht haben.

von Ruth MOSHner 09.04.2009 13:43

haben sich aufgelöst...und das nach dem neuen Deal, komisch komisch.. aber wer solche Platten rausbringt, tut sich gut daran die Instrumente im Koffer zu lassen

von reuden 09.04.2009 17:59

deine mami meint aus dir wird nix mehr

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media