Plattenkritik

Curse - Einblick Zurück! Mixtape Classic Cuts 1996-2006

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 04.08.2006
Datum Review: 25.07.2006

Curse - Einblick Zurück! Mixtape Classic Cuts 1996-2006

 

Wurde Hip Hop Deutschland in der jüngsten Vergangenheit bei Mixtapes stets mit brandaktueller Kost gefüttert nutzt CURSE mit seinem Release "Einblick Zurück! Mixtape Classic Cuts 1996-2006" dieses Medium um nach zehn Jahren Billanz zu ziehen. Bekanntlich hat der Mindener Rapper bereits einiges gerissen und blickt auf 4 Studienalben sowie diverse Singles und EPs zurück.

Für den Anlass des Rückblicks hat sich CURSE die Verstärkung seiner befreundeten DJs Kool DJ GQ und DJ Kitsune gesichert, die einen knapp 80minütigen Flashback zusammengezimmert haben, der die Zuhörer auf die etwas andere Art durch die Ära CURSE geleitet. Die 41 Tracks des Silberlings schneiden viele Songs nur an, modifizieren sie oder mischen sie auch ineinander. Auf der rasanten und ereignisreichen Fahrt begegnet man eine Menge der ehemaligen Collabopartner des Mindeners, die man aus dem In- und Ausland kennt. Angefangen mit XAVIER NAIDOO bei "Soulmusik", GENTLEMAN bei "Widerstand" bis hin zu GZA bei "Ich lebe für Hip Hop". Man hatte schon fast vergessen wie viele gute Tracks der Herr in seiner Karriere veröffentlicht hat und in dieser tighten Zusammenstellung zünden sie einmal mehr. Natürlich darf auch rares Material nicht fehlen, am meisten erfreuen den Zuhörer jedoch die beiden neuen Songs des Mindeners, die das Mixtape quasi einrahmen. "Tag eins" punktet mit einem ordentlichen Beat während CURSE auf "Ich fang grad erst an" oldschoolig seinen eigenen, privaten musikalischen Werdegang erzählt. Zwei schöne neue Songs, die Lust auf mehr machen und einmal mehr zeigen, dass deutscher Hip Hop heutzutage nicht nur pseudo Gangste Rap sein muss.


Tracks:

1. Intro (Feuer über Deutschland)
2. Tag eins
3. Soulmusik
4. Hassliebe
5. Sonnenwende
6. Grüner Tee
7. Scheiß auf Curse
8. Rappresentieren
9. Immer wieder wir
10. Licht und Schatten
11. Wahre Liebe
12. Harte Zeiten
13. Doppeltes Risiko
14. Verständnis
15. Careful (Click, Click) - Alles Real Mix
16. Rap
17. Hand hoch
18. Bewegig/ Stillstand
19. Wenn ich schon Kinder hätte
20. Unfuckwitable
21. Tschukka
22. Genauso wie du
23. Entwicklungshilfe
24. Sufis
25. Nichts wird mehr so sein wie es war
26. Enttäuschung
27. Und was ist jetzt
28. Hoffnung
29. Für uns
30. Feuchte Aussprache
31. Viel leichter
32. Soulfood
33. Goldene Zeiten
34. Widerstand
35. Warum nicht?
36. Denk an mich
37. Ich lebe für Hip Hop
38. Lass uns doch Freunde sein
39. Outro
40. Zehn Rap Gesetze
41. Ich fang grad erst an

Alte Kommentare

von thomasch 26.07.2006 08:24

cooles review - curse ist noch der beste!!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media