Plattenkritik

DIRECT HIT! /  PEARS - Human Movement (Split)

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 03.11.2017
Datum Review: 07.11.2017
Format: CD Vinyl Digital

Tracklist

 

DIRECT HIT!:
You Got What You Asked For
Blood on Your Tongue
Open Your Mind
Shifting the Blame
You’re Boring
Nothing

PEARS:
Hey There, Begonia
Mollusk’s Mouth
Arduous Angel
Misery Conquers the World
The World Is Ending (Sorta)
Never Now

DIRECT HIT! / PEARS - Human Movement (Split)

 

Punk ist Freundschaft, Punk ist Liebe. Punk ist Gutes tun. Punk ist gemeinsam tanzen, feiern, Dinge abfackeln und frei sein. "Human Movement" ist Punk.
 
Was soll schon schief gehen, wenn zwei Grosskaliber wie PEARS und DIRECT HIT! gemeinsame Sache machen. Richtig. Die zwoelf Songs der Split-LP der Bands aus New Orleans bzw. Milwaukee verbinden auf hohem Niveau Melodie und Harmonie mit Rotz und Magenkuhlenkribbeln. Zunaechst warten die Orgelcore-Koenige um Schreihals Nick Woods auf, die mit "You Got What You Asked For" buendigen Drei-Akkord-Hardcore bieten, bevor "Blood On Your Tongue" das wunderbar schizophraene Poppunk-Gesicht der Band zeigt. Das PEARS-Cover "You're Boring" wirkt beinahe ueberfluessig, nachdem der kurze Prozess von "Nothing" und die gefuehlte "Domesplitter" B-Seite "Open Your Mind" das Feld in bester weil ruecksichtslosester Art aufgeraeumt haben. Wie perfekt sich die beiden Fat Wreck-Nesthaekchen ergaenzen, stellt sich besonders beim Wechsel von der A- auf die B-Seite heraus: Der Uebergang zwischen "Nothing" und dem Kraftpaket "Hey There, Begonia" ist mindestens genauso attraktiv wie der Rest des Konzeptes von "Human Movement". Das liebevolle Artwork, die sich musikalisch ergaenzenden Protagonisten, die gegenseitigen Coverversionen. "The World Is Ending (Sorta)" baut ein grandioses, maskiertes Augenzwinkern ein, keinen Moment lang greift die Platte daneben oder liefert lauwarme Arrangements.
"Human Movement" ist ein gluehender Freundschaftsbeweis, bei dem es keinen klaren Gewinner und erst recht keinen Verlierer gibt.

 

 

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media