Plattenkritik

David Singer  - Civil Wars

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

David Singer - Civil Wars

 

Nachdem sein Debüt Quasi ein Alleingang war, hat sich David Singer diesmal mit The Sweet Science ein wenig musikalische Unterstützung geholt. Allerdings kann ich vom Sound her keine allzu großen Unterschiede feststellen. Ist natürlich nicht weiter schlimm, da „The Cost of Living“ nun wirklich keine schlechte Scheibe war. Und auf „Civil Wars“ geht es ähnlich ruhig zur Sache. Akustik-Gitarre, Piano, ein paar elektronische Soundspielereien und der zarte Gesang von David Singer prägen das Bild. Manchmal hat man beinahe das Gefühl einer Zusammenstellung von Beatles-Balladen zu lauschen, auch wenn David Singer nicht ganz die Stimme eines John Lennon oder Paul McCartney hat.
Das Veröffentlichungsdatum auf den Spätsommer/Herbst zu legen war mit Sicherheit ein taktischer Schachzug von Deep Elm, da sich so was im Sommer ungleich schlechter verkauft dürfte…

Autor

Bild Autor

Olli

Autoren Bio

Suche

Social Media