Plattenkritik

Dead Even - Of Constant Rotation

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 29.06.2005

Dead Even - Of Constant Rotation

 

Mal wieder eine Metal/Core-Band aus den USA! Sie mal einer an! Und was halt ich von Dead Even? Ja nun, ich drücks mal so aus: die versprochenen Einflüsse von The Dillinger Escape Plan seh ich hier nicht, Slayer versteckt sich zuweilen auch ganz ordentlich und alles in allem hätte der Musik ein bisschen, na ja, mit ausnahme des 3. Songs viel mehr Tempo wirklich gut getan. Ich nicke zwar auch gern mit dem Kopf zu langsamen Parts, aber hier keine Blastparts zu verwenden tut dem allgemeinen Sound der band nicht so gut. Ich denke, dass in Dead Even viel mehr Potential steckt, als sie hier zeigen, denn ich habe das Gefühl, dass die CD von Song zu Song besser wird. Der vierte ist dann auch wirklich ordentlich! Song 5 ist dann wieder so ne Geschmackssache, aber hier haben Dead Even wenigstens ihr Tempo gefunden und entweder bin ich paranoid oder ich hab recht, dass der Gesang in diesem Song viel besser abgemischt ist. Also, ich denke, das ist eine Band von der man in Zukunft auf jeden Fall hören wird und sich nicht wundern braucht, wenn sie irgendwann mal nicht mehr Vorband sondern Headliner sind. Für den ersten tapsigen versuch gibt’s 5 Punkte von mir, aber mit Tendenz nach oben.

Autor

Bild Autor

Janina

Autoren Bio

Suche

Social Media