Plattenkritik

Deluge / For Dire Life Sake - s/t

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Deluge / For Dire Life Sake - s/t

 

Schon viel zu lange liegt diese Split hier. Nun endlich aber mal das Review. Auf dieser CD sind wohl 2 der Newcomerbands schlechthin vertreten jede mit 3 Songs, angefangen mit Deluge. Diese Band macht den Schritt weiter den keine andere Hardcore Band bisher gemacht hat und beweist mit diesen 3 neuen Songs einfach das sie Potential haben. Im bereich Emo-Hardcore sind sie auf jeden Fall ein Part der Bands die es wirklich schaffen Können.
For Dire Life Sake sind hingegen eine der Newcomer aus den Staaten und erinnern mich ständig an alte Shai Hulud Platten oder andre treibende NewSchool, Metalcore Bands. Fakt ist das auch ihre Songs zum Kopfnicken verführen, und gut durchstrukturiert sind. Sehr Variabler Gesang mit viel Gefühl und auch immer wieder die dazupassenden Gitarrenmelodien weisen uns den Weg in die kleine Welt von FDLS.
Insgesamt ist noch anzumerken das die Produktionen ein wenig besser sein könnten, das ganze aber mit dem schicken Artwork wieder gute gemacht wird.
Wenn ihr die CD rumliegen seht, greifft zu... es lohnt sich!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media