Plattenkritik

Deportivo - S/t

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 14.08.2008
Datum Review: 10.08.2008

Deportivo - S/t

 

Indie-Rock aus Frankreich hat bisher noch keine Wellen zu uns geschlagen bzw. zumindest fällt mir keine Band aus diesem Genre ein, die einen gewissen Bekanntheitsgrad bei uns aufweisen kann. DEPORTIVO aus Bois D’Arcy, im Norden von Paris, wollen das mit ihrem Selbstbetitelten zweiten Album ändern. Bereits 2004 erschien auch über das Pariser Label Village Vert (u.a. SEBASTIEN SCHULLER, HOLDEN) das erste Album "Parmi Eux" und nun soll mit dem neuen Werk die Fanbase vergrößert werden und außerhalb Frankreichs das Publikum begeistern. Der leidenschaftliche Indie-Rock DEPORTIVO's ist angereichert mit ein paar Punkanleihen und überwiegend französischen Texten, denn teilweise wird auch in Englisch gesungen.

Das vorliegende Album besteht aus 10 Songs, wobei sechs in Französisch, vier in Englisch gesungen sind. Das Label spricht in der Pressemitteilung von einem "Power-Trio das Frankreich selten gesehen hat" doch so viel Power und Energie sehe ich bei dieser Band leider nicht. Die Songs laden zwar ein zum Mitwippen und Songs wie "Clasico (Share Your Love)" zeigen wie viel Rock in der Band steckt, aber ansonsten plätschern die Songs nur so dahin. Viel Hitdichte oder echte Ohrwürmer kann ich leider nicht ausmachen und auch beim zweiten Hörgang wird das Ganze nicht besser.

Wie viele andere französische Bands haftet an DEPORTIVO leider auch das Phänomen, dass man in der Heimat super Erfolge einfährt, aber außerhalb der Landesgrenzen sehr wenig Beachtung findet. Selbst mit diesem neuen Album verändert sich dieser Umstand nicht.

Tracklist:

01: Exorde Baratté
02: Ne Le Dis à Personne Et Personne Ne Le Saura
03: Clasico (Share your love)
04: Les Bières Aujourd'hui S'ouvrent Manuellement
05: I Might Be Late
06: En Ouvrant La Porte
07: La Brise
08: Blue Lights
09: La Colline
10: Suicide Sunday (Part.II)

Autor

Bild Autor

Joe

Autoren Bio

Suche

Social Media