Plattenkritik

Desperate Cry - The Ants Are my Friends

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Desperate Cry - The Ants Are my Friends

 

Die Ameisenfreunde beweisen uns das Hardcore in Österreich nicht tot zu kriegen ist, auch wenn man nicht gerade viel aus diesem Land hört.
10 Songs, die teils recht strange Namen haben, wie zum Beispiel Nudelsieb oder Göteborg. Musikalisch ist der Stil von Desperate Cry etwas chaotisch und vor allem aber hecktisch und abgehackt! Der Sänger scheint sich die Seele aus dem Leib zu schreien und klingt sehr wütend.
Textlich haben Desperate Cry teils recht persönliche Sachen mit eingebracht, und singen nur auf Deutsch bzw. Österreichisch ;-).
Insgesamt ist es leider garnicht meins... sorry!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media