Plattenkritik

Destruction - The Curse Of The Antichrist - Live Agony

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.09.2009
Datum Review: 23.09.2009

Destruction - The Curse Of The Antichrist - Live Agony

 

Ein Live-Album von Schmier, Mike und Marc, bekannter unter dem Namen DESTRUCTION, mit dem schönen Titel „The Curse Of The Antichrist - Live Agony“? „Warum nicht?“ werden sich die deutschen Ur-Thrasher gedacht haben, „Alive Devastation“ liegt bereits sieben Jahre zurück und ist eigentlich nie so richtig offiziell gewesen, „Live Without Sense“ ist offiziell, wurde aber bereits vor 20 Jahren veröffentlicht. Hinzu kommt, dass das letzte Studioalbum „D.E.V.O.L.U.T.I.O.N“ trotz überschwänglicher Kritiken alles andere als gelungen war. Die Doppel-CD besteht aus insgesamt 21. Tracks, beinhaltet somit alle wichtigen DESTRUCTION Songs und lässt in puncto Schnelligkeit, Härte und Energie keine Thrasher Wünsche offen. Aufgenommen wurde in Wacken und in Japan (komische Zusammenstellung), die Publikumsreaktionen wurden nach vorne gedreht, während der Songs ist kaum ein Live Feeling auszumachen, da alles platt gewalzt wird. Schmier shoutet mächtig aggressiv, die Songs sind einen Deut schneller als auf Platte, dennoch sollte eine solche Ansammlung von Fetenhits besser in eine Limited Edition als in eine eigenständige Scheibe gepresst werden. Querschnitt hin oder her, wer braucht so etwas??

Tracklist:
01. The Butcher Strikes Back
02. Curse The Gods
03. Mad Butcher
04. The Alliance Of Hellhoundz
05. D.E.V.O.L.U.T.I.O.N.
06. Eternal Ban
07. Urge The Greed Of Gain
08. Thrash Till Death
09. Metal Discharge
10. The Damned
11. Cracked Brain
12. Soulcollector
13. Death Trap
14. Unconscious Ruins
15. Life Without Sense
16. The 7 Deadly Sins
17. The Antichrist
18. Thrash Till Death
19. Reject Emotions (three drumkits Wacken Inferno version)
20. Total Desaster
21. Bestial Invasion

Alte Kommentare

von vnv 23.09.2009 21:14

wohl niemand, aber eine pic disc wäre nett....

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media