Plattenkritik

Diary About My Nightmares - Forbidden Anger

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 19.02.2010
Datum Review: 09.02.2010

Diary About My Nightmares - Forbidden Anger

 

Irreführung Nummer eins: Das Coverartwork lässt auf eine Emocorecombo schließen. Ablenkungsmänöver Nummer zwei: Der Bandname DIARY ABOUT MY NIGHTMARES (oder auch D.A.M.N) könnte eher in die Metalcoreschublade gesteckt werden. Aber: Hier kommt es völlig anders, denn das zweite Output der Braunschweiger (2006 erschien das auf deutsch gesungene Debüt „Das Vermächtnis“) kontert mit Death Metal der alten Schule, wobei „Forbidden Anger“ sehr schwedisch (konsequent wurde die Band von einem schwedischen Label unter Vertrag genommen) und mitunter melodisch ausgerichtet ist. Der rein instrumental geshredderte Auftakt „Urt La Bu Tal“ offenbart dann noch eine Tugend, die DIARY ABOUT MY NIGHTMARES bis zum letzten Track durchzieht: Den Groove, den das Material ist jederzeit bangerfreundlich und abgehtauglich. An vorderster Stelle auch bei D.A.M.N. eine Shouterin, so dass nicht nur optisch eine Vergleichbarkeit mit ARCH ENEMY und DECADENCE Pate steht. Wobei: Auf „Forbidden Anger“ wird mehr gebolzt und nicht so stark Richtung Absatz gezielt, auch die Lyrics (die bis auf „Ewigkeit“ auf englisch gesungen werden) beschäftigen sich mit der althergebrachten Todesschiene. Letztlich halten daher auch Vergleiche zu amerikanischen Bands wie LANDMINE MARATHON (ebenfalls female fronted) stand. Zusammen mit ILLDISPOSED Recke Jakob Batten und Ziggy wurde „Forbidden Anger“ im Zigsound Studio (Dänemark) aufgenommen und das Resultat wurde mit einem schweren, sehr fetten und ungemein drückenden Sound ausgestattet. Letztlich ist für D.A.M.N. noch Luft nach oben, so dass die eigenen Stärken noch weiter ausgebaut und in packende Songs verfrachtet werden müssen. Denn im hinteren Drittel sind Abnutzungserscheinungen deutlich spürbar und es stellt sich eine gewisse Form von Langatmigkeit ein.

Tracklist:
01. Urt La Bu Tal
02. Lost In Lines
03. Close To The Border
04. Deathinfection
05. Hate
06. Ewigkeit
07. First Class Suicide
08. Forbidden Anger
09. Across The Street
10. Hall Of Fame

Alte Kommentare

von 11.02.2010 00:14

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media