Plattenkritik

Die Ärzte - Bäst Of [Do CD]

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 06.10.2006
Datum Review: 30.09.2006

Die Ärzte - Bäst Of [Do CD]

 

179:26 Spielminuten prangt auf der Rückseite der Metalbox. In Sachen Aufwendigkeit nicht mehr zu übertreffen, macht die beste Band der Welt nun das, was manche Bands bereits nach 2 Studioalben machen. Ein Best-Of-Album, welches sich hier aber „Bäst Of“ nennt. Über 750 Konzerte, 19 Jahre auf dem Buckel und so weiter, die Bandgeschichte umfasst einiges. Sicher, dann wird es auch mal Zeit, den Fans was zurück zu geben. Gespart wurde hier zumindest nicht und genau so sollte eine Best-Of aussehen! Mit Liebe gemacht, was Ordentliches und das zu einem Preis, der auch in Ordnung ist. Stahlbox, verschiedene Farbkombinationen auf der Frontseite und wie oben bereits erwähnt fast 3 Stunden Musik. Die Doppel- CD gliedert sich dabei so auf, dass der erste Silberling eine Auswahl der größten Songs enthält. „Schreiben Nach Liebe“, „Männer Sind Schweine“ und wie sie alle heißen, sind auf der Platte zu finden. Manko: Die alten Hits wie „Westerland“ und „Claudia“ sind nicht vertreten. Lediglich „Elke“ kommt zum Zug, welches in der Live- Version vorliegt. Die Auswahl der großen Hits hätte besser ausfallen können dies wird auch der einzige Grund sein, der einen Punkteabzug rechtfertigt. Die zweite CD beinhaltet B-Seiten, die definitiv zu den besten Werken gehören, welche Farin, Bela und Rod jemals geschrieben haben. Grossartige Songs wie „Kpt. Blaubär“, „Sex Me, Baby“ und „Aus Dem Tagebuch Eines Amokläufers“ untermauern die Daseinsberechtigung der Berliner Kapelle. Unter dem Strich: 50 Songs! Hut ab!

Tracks:
Disk: 1
1. Schrei nach Liebe
2. Mach die Augen zu
3. Friedenspanzer
4. Quark
5. Revolution '94
6. Schunder Song
7. Hurra
8. 3-Tage-Bart
9. Mein Baby War Beim Frisoer
10. Männer sind Schweine
11. Goldenes Handwerk
12. 1/2 Lovesong
13. Rebell
14. Elke
15. Wie es geht
16. Manchmal haben Frauen
17. Yoko Ono
18. Rock 'n' Roll übermensch
19. Komm zurück
20. Die Banane
21. Unrockbar
22. Dinge von denen
23. Nichts in der Welt
24. Deine Schuld
25. Die klügsten Männer der Welt

Disk: 2
1. Wahre Liebe
2. Punkrockgirl
3. Stick It Out / What's The Ugliest Part Of Your Body
4. Regierung
5. Sex Me Baby
6. Warrumska
7. Saufen
8. Ein Lächeln (Für jeden Tag deines Lebens)
9. Wunderbare Welt des Farin U.
10. Rod Army
11. Ein Lied über Zensur
12. Schlimm
13. Danke für jeden guten Morgen
14. Punk ist...
15. Backpfeifengesicht
16. Alles für dich
17. Die Instrumente des Orchesters
18. Kpt. Blaubär
19. Rettet die Wale
20. Die Welt ist schlecht
21. Kontrollvollmacht...
22. Aus dem Tagebuch eines Amokläufers
23. Biergourmet
24. Frank#n#stein
25. Zusamm Fassung

Alte Kommentare

von Shit 30.09.2006 19:01

Das die alten Songs nicht zum Tragen kommt liegt aller Wahrscheinlichkeit daran, dass es schon ein Best Of (oder sogar 2?) gibt. War am Anfang des Reviews schon erstaunt, dass durch den Text der Eindruck erweckt wird, als wäre das das erste Best Of der Ärzte...

von torben 30.09.2006 19:12

nö es gibt ne ganze reihe \"best of\"s. dieses ist jedenfalls schön aufgemacht...

von Shadow 04.10.2006 11:53

Naja,natürlich gibt es immer Leute die auf Best ofs etwas vermissen,und so wird es auch hier wieder sein,genau wie es auch schon bei \"Das Beste von hurz nachfrüher bis jetze\" war. Allerdings hat Elke damit eine Best-of-Dopplung,gwnau wie Schrei nach Leibe,Friedenspanzer und Quark. Das ist eigentlich der Einzige Mangel

von penrd 04.10.2006 12:05

recht haste!! eine band, die soo lange dabei ist, kann sich das schon erlauben. wer kann denn schon aller ärzte veröffentlichungen sein eigen nennen...?

von Mo 09.10.2006 23:51

„Schreiben Nach Liebe“ ????? .... Es handelt sich hierbei nunmal um alle Singles seit der Neugründung 1993 !

von Atze 10.10.2006 10:31

was für ein Batzen! Wow, nicht schlecht!

von niemand 10.10.2006 15:48

leutz, was kostets im Laden?

von @ Mo 10.10.2006 15:50

Lol, dass mit \"Schreiben nach Liebe\" seh ich ja jetzt erst... geil.

Autor

Bild Autor

Peter

Autoren Bio

Suche

Social Media