Plattenkritik

Division Of Laura Lee - Black City

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Division Of Laura Lee - Black City

 

Der Bandname ist nicht wirklich der hit und klingt irgendwie komisch. Der Name stammt von einem früheren Soulstar: Laura Lee ( !!??). Division of Laura Lee sind seit 1997 zusammen und sind wohl bekannt seid ihrer Tour The International Noice Conspiracy im letzten Jahr. Persönlich kannte ich Sie seit dem Cheap Shots Sampler von Burning Heart, der Song Pretty Electric steht da drauf und klingt ganz lustig, aber nach dem hören dieser Full Length bin ich dann doch ein wenig enttäuscht weil das Album recht anders klingt. Der Band ist nicht mein Geschmack weil sie wenig mit Hardcore oder Punkrock zu tun hat. Sie umschreiben sichselbst als eine Post-Punkband, die von Bands wie Fugazi, Stooges, Sonic Youth oder Drive Like Jehu beeinflusst sind. Die härteren Stücke kann man vielleicht mit At The drive in und Fugazi vergleichen. Die Lieder sind sehr Abwechselungreich im Songwriting, und die rockigeren Lieder sind ok, aber es gibt teilweise auch Songs die sehr ruhig und einschläfernd sind.
Fazit: Eine schwaches Release wobei ich eigentlich gehofft hatte das mehr drin ist. Wen diese Bands anspricht hört am besten einfach selber mal rein, blind kaufen ist hier nicht anzuraten!!!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media