Plattenkritik

Divit - Broadcaster

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Divit - Broadcaster

 

Im Vergleich zu den ebenfalls kürzlich auf Nitro veröffentlichten Platten Lost City Angels und Rufio ist der grundlegende Unterschied der Bands wohl das die einen aus Orange County die anderen aus Südcalifornien und diese hier eben aus San Franzisco's East Bay kommen. Musikalisch machen alle 3 Bands Punkrock der gut ins Ohr geht, keine besonderen Höhepunkte aufweist und erfolgreich in den Staaten ist. Ich weiss nicht ob der Anspruch einfach nicht mehr so hoch wie früher ist oder ob es einfach viel zu wenig individuelle Bands gibt, aber Divit sind auf jeden Fall genauso wie Rufio und die Lost City Angels keine Knaller die ich unbedingt weiterempfehlen müsste. um ein wenig mehr auf die Musik von Divit einzugehen, die Stimme des Sängers erinnert mich manchmal an Gavin Rossdale von Bush und der Gitarrensound geht so gut ins Ohr wie er auch wieder raus geht!
Artwork hier echt cool, Texte 0815. Schade.... früher waren die Nitro Releases einfach besser, nichts desto trotz sind Divit nett anzuhören!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media