Plattenkritik

Doctor Midnight & The Mercy Cult - I Declare : Treason

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 06.06.2011
Datum Review: 10.06.2011

Doctor Midnight & The Mercy Cult - I Declare : Treason

 

Und da war sie wieder, eine dieser mystischen Nächte. Eine Nacht, in der sich Männer die ewige Brüderschaft schwören und eine Band gründen. Eine Band, die alles bisher da gewesene in den düsteren Schatten der Vergangenheit stellt und mit der man bereit ist, diese runter gekommene Welt zu erobern.

So, oder so ähnlich muss es sich in Oslo abgespielt haben, als fünf illustre Szenegrößen beschlossen haben, eine neue Supergroup namens Doctor Midnight & The Mercy Cult ins Leben zu rufen. Wer Namen braucht? Mit an Bord sind die Gitarristen Audun Stengel (APOPTYGMA BERZERK) und Anders Odden (SATYRICON / CELTIC FROST), der Bassist Tim Skold (MARILYN MANSON / KMFDM), Drummer David Husvik (EXTOL) und am Gesang findet sich niemand anderes wieder als Frontsau Hans Erik Dyvik Husby aka Hank von Hell (TURBONEGRO). Doch genug des Namedropings!
Musikalisch spielen Doctor Midnight & The Mercy Cult ein Gemisch aus düsteren Skandinaven-Rock und groovigen Metal. Die Songs gehen überwiegend straight nach vorne und sind gespickt mit Ohrwurm fütternden Refrains. Gerade zur Mitte von „I Declare : Treason“ feuert man mit „(Don't) Waste It“, „ Blame Is The Game“ oder der doomigen „Ballade“ „ Ok (We're Just About To Die)“ einige richtige Knaller heraus.
Die sehr markante und im Vordergrund stehende Stimme von Mr. Hank von Hell ist natürlich nicht jedermanns Sache und auch wenn die Platte nicht durchgehend überzeugen kann, bin ich davon überzeugt, dass man mit dieser Mixtur und diesem Fronter Live weitaus mehr herausholen wird.

Tracklist:
1. You Are God - Intro
2. Sign My Name
3. I Declare: Treason
4. Bleed Idiot Bleed
5. (Don't) Waste It
6. Blame Is The Game
7. Ok (We're Just About To Die)
8. Misconception
9. Glory (Throw The Axe)
10. Revenge
11. Victorious
12. Fools Gold (Bonus Track Digipak)
13. The Whore In The West (Bonus Track Digipak)

Alte Kommentare

von SonofSkam 12.06.2011 12:38

Platte vorher bei amazon runtergeladen, aufgrund der doch recht positiven Kritik hier, muss aber sagen, daß ich schwer entäuscht bin. Klar, hab keine Neuaflage von Turboneger2 erwartet, aber was die Jungs hier ablassen, driftet ja teilweise schon fast in die Nu-Metall-Ecke ab. Könnte in Amiland also durchaus einschlagen.

Autor

Bild Autor

Mulder

Autoren Bio

-

Suche

Social Media