Plattenkritik

Doom Day - Count Your Useless Hours

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 23.02.2007
Datum Review: 28.01.2007

Doom Day - Count Your Useless Hours

 

Im Grunde genommen könnte man von einer All-Star-Band sprechen, denn die Namen der Besetzung sprechen für sich. Gizz Butt (ex-PRODIGY, ex-ENGLISH DOGS), Robin Guy (Drummer bei Liveauftritten von BRUCE DICKINSON, FAITH NO MORE und THE BUSINESS), Volkan (DEVIL INSIDE, bzw. JAYLAN) und Shutta (ex-VENDETTA). Dazu kommt noch eine ganze Latte an Prominenz, die sich gesangstechnisch an „Count Your Useless Hours“ beteiligt hat. Unter anderem sind Kid D (RYKERS), Burkhard von HATE SQUAD, Rick TA LIFE, Sal ( SWORN ENEMY), Bruce (100 DEMONS), Alex von LAST HOPE und „C“ von BORG dabei. Angefangen hat die Entwicklung von DOOM DAY im Dezember 2005 in Berlin, als sich Gizz und OJ von Superhero Records entschieden haben, ein Album aufzunehmen. Die Idee wurde in die Tat umgesetzt und so erscheint nun am 23. Februar „Count Your Useless Hours“ auf Swell Creek bzw. Superhero Records.

Musikalisch bewegt sich dieses irgendwo zwischen RIGHT DIRECTION und SEPULTURA sowie anderen Thrashmetalcombos. Die einzelnen Gastauftritte der genannten Musiker haben natürlich jeweils unterschiedliche Einflüsse auf die jeweiligen Songs, so dass sich jeder ein wenig von den anderen unterscheidet. Meistens im Uptempo geht DOOM DAY bei den Songs brutal zur Sache, dann auch mal melodisch, aber immer mit der nötigen Härte. Die letzten vier Songs sind vom Demo 2006, daher sind diese doppelt vertreten.

Insgesamt ist die Scheibe ein harter Brocken, der Kopfnickern und Metalfans gefallen wird. „Count Your Useless Hours“ ist ein gelungenes Album, was mit Sicherheit Anklang in der Musikszene finden wird.

Tracklist:

1. Intro
2. And I Will Walk Alone (feat. Rick Ta Life)
3. Love Is Dead In Metropolis (feat. Mr. C)
4. Doom Day
5. Sea Of Hate
6. Angst
7. The Storm Is Comin
8. Die Tonight
9. Cruel World (feat. Kid D)
10. What Rule Havent You Broken
11. Ban On Impurity
12. Dalga
13. The Storm Is Comin (feat. Bruce and Sal)
14. Love Is Dead In Metropolis (alternative Version)
15. Doom Day (feat. Alex)
16. Ban On Impurity (feat Burkhard)

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio

Suche

Social Media