Plattenkritik

Downshot - King of the Meek

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Downshot - King of the Meek

 

Ich denke wenn eine Band unterbewertet wird dann ist das wohl Downshot. Die Jungs aus Maastricht drehen schon einige Jahre mit aber haben Europa weit es eigentlich noch nicht geschafft um richtig Bekannt zu werden. Auch in Deutschland spielen die Jungs gar nicht und das ist eigentlich ziemlich
schade. Ich finde die Jungs verdienen viel mehr. Sicher wenn man guckt oder lieber gesagt wenn man ihr letztes Album anhört. Ihr aktuelles Album "King of the Meek " ist ihr beste Platte bis jetzt. Die Band hat endlich einen eigenen Sound bekommen. Ihre Mischung aus NYHC, Oldschool und Metal klingt sehr frisch. Beide Sänger Bef und Mark klingen aggressiv und haben sich sehr verbessert. Lieder wie "Trapped" oder "We'll make it count" mit ein Klavier Intro finde ich richtig gut. Insgesamt gibt es auf "King of the Meek" 10 Songs. Downshot ist einen Versuch wert um sie mal auszuchecken. Auf ihre Homepage www.downshot.net gibt es eine Mp3 von den Titeltrack. Give it a
try!!!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media