Plattenkritik

Dreamscape - Revoiced

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 14.03.2008
Datum Review: 12.03.2008

Dreamscape - Revoiced

 

Die Münchner DREAMSCAPE präsentieren auf "Revoiced" ein Re-Release ihrer gleichnamigen Best-Of Scheibe von 2005, die einen Querschnitt und eine Neueinspielung ihrer ersten beiden Alben bietet. Der Unterschied zur ursprünglichen Best-Of ist ein zusätzlicher Track vom kommenden Album ("Breathing Spaces") und ein zusätzliches Video ("When Shadows Are Gone").

Wer eine Best-Of nach drei Jahren noch einmal als Re-Release auf den Markt schmeißt und auf das Re-Release nur einen neuen Song packt, der auf einem kommenden Album erscheinen wird (es ist auch kein Song des Best-Of-Nachfolgers "5th Season" (2007 erschienen) vorhanden!), der sollte mit Nichtachtung bestraft werden. Überhaupt nach 3 Alben eine Best-Of ist schon ein wenig überheblich, zumal die Band in Deutschland unter Prog-Metal Anhängern relativ unbekannt zu sein scheint. Hinzu kommt noch die Qualität der Songs, die es in keiner Sekunde mit Klassebands wie FATES WARNING oder SYMPHONY X aufnehmen können. Dazu ist der Bandsound zu zahm, die Hooks zu flach und vor allem die eierlosen Songs zu durchsichtig. Allerdings geht der neue Song "Breathing Spaces" in die richtige Richtung, da er ordentlich arrangiert ist, mit einer fetten Produktion ausgestattet wurde und auch Aggressivität ausstrahlt.

Zusammenfassend kann ich solchen Veröfentlichungen ü b e r h a u p t nichts abgewinnen und bestrafe sie mit "überflüssig". 2 Köpfe gibt es für den ordentlichen neuen Song.

Tracklist:
1. Thorn In My Mind (5:28)
2. Fateful Silence (4:43)
3. Alone (4:36)
4. She's Flying (5:14)
5. Changes (5:21)
6. Fearimg The Daylight (5:08)
7. Unvoiced (8:44)
8. Reborn (4:26)
9. Face Your Fears (5:26)
10. Winter Dreams (5:56)
11. Loneliness (4:48)
12. When Shadows Are Gone (4:54)
13. Bonus: Breathing Spaces
14. Bonus: When Shadows Are Gone (Video)

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media