Plattenkritik

Dropkick Murphys - Blackout

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Dropkick Murphys - Blackout

 

Ich glaube ich muss keinem mehr erzählen wer die Dropkick Murphys sind, und was sie für Musik machen. Auch das mittlerweile 5 Album der Bostoner bietet wieder allerfeinsten Irish Folk, mit Sing-Alongs und Streetpunk Einlagen. Ich muss gestehen das ich nur das „Do or Die“ Album und das „If the gangs all here“ Album kenne und ich muss sagen das hier mehr der Dudelsack, die Mandoline und das Akkordion im Vordergrund steht nicht das die Jungs keine Punk mehr machen., ich finde der Gitarrensound hat sich mehr untergeordnet. Denn ich fand die beiden Alben waren etwas Streetpunkiger und Oi Lastig Blackout hingegen ist ziemlich melodisch und geht etwas poppiger zu. Aber nichts desto trotz ist es ein sehr gutes Album und man sieht auch wie die Band gewachsen ist. Und in den 7 Jahren ihres Schaffens haben sie sich schon zu einer der Bekanntesten und Beliebtesten Bands in diesem Genere gespielt. Und wer sie schon einmal live gesehen hat, der weiß wie viel Spass und Energie in ihrer Bühnenshows steckt..

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media