Plattenkritik

Dumpweed - Next Target: Punkrock

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 10.11.2006
Datum Review: 04.12.2006

Dumpweed - Next Target: Punkrock

 

Pop Punk die Nächste: DUMPWEED sind fünf Jungs die neben der Standardbesetzung zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug die für dieses Genre sehr populäre Trompete im Line Up aufweisen und auch ansonsten als recht durchschnittliche Variante des melodischen, schnellen Punkrock bezeichnet werden können. Eine Menge Ohoho-Backingvocals mischen sich mit melodiösen Songs die immer zwischen Mid-tempo und Fullspeed changieren und textlich niemals all zu tiefgründig werden. Die obligatorischen SKA-Parts dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen, so dass jegliches Klischee von (eigentlich nicht mehr) modernem Poppunk bedient wird. Das Genre hat mittlerweile dazu geführt, dass auch Plattenkritiken zu reinen Klischeeprodukten werden und mit immer wiederkehrenden Vergleichen in Richtung BLINK 182 langweilen. Zu gerne hätte ich mir diesen Standard geschenkt, „Next Target: Punkrock“ erinnert jedoch so sehr an die frühen BLINK 182 Scheiben, dass der Hinweis sich förmlich aufdrängt. Der Bandname, der gleichzeitig einen BLINK 182 Song betitelt tut da nur sein übriges. Bei BLINK konnte die quäkige Stimme von Tom DeLonge allerdings noch für etwas Frische und Abwechslung sorgen, während DUMPWEED gesanglich völlig in der Belanglosigkeit dahindümpeln.
Im Bandinfo steht, dass die Jungs seit 1997 mit Freude, Leidenschaft und Hingabe dabei sind - das ist doch super und wenigstens etwas!

1. Little George
2. Let's Drink
3. Ugotatatu
4. Judgement Day
5. Don't Need Nothing
6. We're The Good Ones
7. Quit Da Scene
8. Bro Island
9. Ritalin
10. Shouter
11. Picture Of You
12. Nowhere To Go
13. When Teens Wanna Riot
14. Thank you

Vertrieb: Radar

Alte Kommentare

von Freddi 06.12.2006 08:08

Also ich muss doch bitten. Man muss ja heutzutage wirklich mal forh sein, dass überhaupt mal wieder jemand so ne schnelle Platte rausbringt. Allein deswegen sollte es schon mind. 5 Punkte geben. Dazu gefällt mir die CD noch sehr gut. Sicher nicht das Innovativste, aber mein Gott, bei den ganzen Rock`n`Roll Revival Bands sagt auch keiner was und Scheiße war vor 30 Jahren auch schon braun.

von tennis 06.12.2006 09:48

fällt wohl in die rubrik: geschmackssache

von Troy 06.12.2006 14:00

Wenn es hier echt darum geht, dass absolut unspektakulär eine Sparte präsentiert wird, dann sollten mehr Punkte drin sein. (sagen wir mal 4) Denn was anderes machen HeavenShallBurn,KSE oder Konsorten in der Metalcoreschublade auch nicht und Hives und der ganze Kram in der Schrammelrockschubalde ebenfalls nicht... da wird auch einfach jedes gerade trendige Klischee erfüllt, damit der Scheiss dumpf abgefeiert werden kann... Aber wie man aus dem geklammerten Zusatz herauslesen kann, geht es wohl darum, dass die hier bediente Sparte nicht mehr \'modern\' ist. Na schade aber auch, wenn jemand Musik macht, die ihm gefällt, auch wenn sie aus der Mode ist und so aber wenigstens nicht nicht dem trendigen Musikgeschmack der Masse hinterherläuft. Vielleicht dichte ich deinem Review hier auch zuviel zu, aber ein abstrafen mit 2 Punkten ist einfach traurig,...

Autor

Bild Autor

Konstantin

Autoren Bio

Suche

Social Media