Plattenkritik

EL-P - Cancer 4 Cure

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.06.2012
Datum Review: 09.07.2012

EL-P - Cancer 4 Cure

 

Jaime Meline. Es gibt Menschen, die man nie treffen wird und mit ihnen doch so gerne ein tiefschürfendes Gespräch führen würde. Über den Moloch New York, über den Rap an sich, über Kommerz und die Entwicklungen der Szenen im Allgemeinen. Wer der Herr Meline überhaupt ist? New York's vielleicht bekanntester unbekannter Rapper. EL-P, El Producto oder eben Jaime Meline ist auf dem besten Weg sich sein eigenes Denkmal zu schaffen, welches ein Zeugnis des unbändigen Willens und der Leidschaft eines weißen MCs wäre.

Zunächst etwas Namedropping für den guten Zweck: AESOP ROCK, CANNIBAL OX, COMPANY FLOW, DEFINITIVE JUX, KILLER MIKE - alles Namen die in mehr oder weniger direkter Verbindung zu EL-P stehen. Der überstrapazierte Begriff des "Arbeitstieres" findet doch immer wieder neues Futter. Bei dem ganzen Produzieren, Featuren und Kult-Label führen, vergisst Meline jedoch häufig das Musizieren im eigentlichen Sinn. Das ist schlussendlich aber nur eine mögliche Erklärung warum zwischen "I'll Sleep When You're Dead" und "Cancer 4 Cure" ganze fünf Jahre liegen.

Es ist ja schlichtweg schon beeindruckend welche Ästhetik bereits in den beiden Albumtiteln liegt. Eine Ästhetik gemischt mit der Finsternis eines Großstadt-Molochs. Und schon wären wir beim Konzept von "Cancer 4 Cure", nur dass dieses eben keines ist. Nur sollte man halt wissen auf was man sich einlässt, denn wenn der Großmeister schlechthin sich nach einer halben Dekade wieder zu einem Soloalbum hinreißt, werden hier mehr als hohle Phrasen und blutleere, umständliche Neologismen aneinandergereiht.

Doch wer den, von einer abstoßenden, finsteren Schönheit geprägten, Vorgänger kennt, wird es schwer haben, an "Cancer 4 Cure" heranzugehen. Zu tief sind die Verbrennungen durch die Seelenwelt des Menschen Jaime Meline. Absolut fremd wirkt da der vermeintliche Glanz des neuen Albums. Und nach dem ersten Durchlauf von 49 Minuten "Cancer 4 Cure" brummt der Schädel unnachgiebig. Wirre (wie auch absolut geniale) Wendungen in Songs die bis dahin eigentlich MP3-Player tauglich waren treffen auf voluminöse, dickköpfige Elektrobeats und schmerzhaft-intensive Bässe. Ein paar Durchläufe offenbart das fünfte Album von Meline allerdings tatsächlich so etwas wie Schönheit. Eines steht fest: "Cancer 4 Cure" ist lichtdurchlässiger, glänzender, beinahe sogar optimistischer als sein Vorgänger. New York ist immer noch ein allesfressender Moloch, der jedoch einiges seiner tiefsten Schwärze verloren hat.

Eine Entwicklung die dem allgemeinen Songfluss von El Producto durchaus gut tut. "The Full Retard" empfiehlt sich geradezu als bullige, barrikadenähnliche Hitsingle, "Stay Down" vermittelt tatsächlich sowas ähnliches wie Hoffnung, "4$ Vic/FTL (me & you)" setzt New York alleine unter Strom und "For My Upstairs Neighbor" klingt gar nicht mal so wie sein Titel. Alle Songs fügen sich zu einem einheitlichen, beinahe geometrisch perfekten Bild zusammen, jeder noch so heftige Beat steht an der richtigen Stelle aus dem richtigen Grund. Oder, um mich zum Ende nochmal kurz zu fassen, "Cancer 4 Cure" ist nicht nur der Albumtitel des Jahres sondern auch das Hip Hop Album des Jahres. Warum ich das nach nur sechs Monaten sage? Weil selbst der einzige ernst zu nehmende Konkurrent AESOP ROCK nicht an dieses Mammut herankommen wird. True Story.

Tracklist:

1. Request Denied
2. The Full Retard
3. Works Every Time (feat. Paul Banks)
4. Drones Over BKLYN
5. Oh Hail No (feat. Mr. Motherfucking Exquire & Danny Brown)
6. Tougher Colder Killer (feat. Killer Mike & Despot)
7. True Story
8. The Jig Is Up
9. Sign Here
10. For My Upstairs Neighbor
11. Stay Down (feat. Nick Diamonds)
12. 4$ Vic/FTL (me & you)

Alte Kommentare

von Niels 10.07.2012 09:18

TOP-ALBUM!!!! Sehr gutes Review!!! (Aber was ich von der neuen Aesop Rock gehört habe, verspricht auch Großes!)

von simon 10.07.2012 12:21

großartiges album. ihr solltet auch mal Killer Mike - R.A.P. Music reviewen, die beats sind ebenfalls von El-P und wahnsinn

von Niels 10.07.2012 14:46

...da kann ich nur zustimmen.....

von Enno 10.07.2012 17:53

Jepp, die Killer Mike hab ich mir schon vorgenommen. Review wird irgendwann im Laufe der nächsten Monate folgen.

von ich versteh 10.07.2012 18:00

das nicht

von kommt 11.07.2012 00:34

noch

Autor

Bild Autor

Enrico

Autoren Bio

Je ne sais pas. Ein Hoch auf meine Standardantwort im Französischunterricht in der Schule.

Suche

Social Media