Plattenkritik

Elevator Action - Society, Secret

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 23.06.2006
Datum Review: 06.07.2006

Elevator Action - Society, Secret

 

Ähnlich wie ihre Labelmates von den SAMMIES gehen ELEVATOR ACTION auch auf ihrem neuen Werk zur Sache. Das Trio verbindet an die 70er erinnernde Riffs mit Orgelklängen, gelegentlich etwas ausufernden Melodien und jeder Menge arschtretendem Rock. Auch die beiden Jungs und das eine Mädel kommen aus Charlotte, North Carolina, somit liegt es nahe, dass das umtriebige MoRisen Label sie signte.

Produziert wurden die 11 Tracks von John Agnello, welcher schon mit ALICE COOPER oder den LEMONHEADS zusammengearbeitet hat. Demnach gibt es auch soundtechnisch hier erste Güte zu hören. Wer also diesen Sommer des öfteren zu einem Festival fährt um sich Bands wie MANDO DIAO oder ähnliche anzuschauen, sollte auf jeden Fall einmal dieses Trio antesten, denn vielleicht findet ihr in dieser Platte genau den richtigen Soundtrack für die Reise.

Tracklist:

01. Surely you know
02. Nuvo
03. Start a war
04. The pleasure´s mine
05. Common Days
06. Miss congeniality
07. Don´t believe
08. Call me transistor
09. Secret, Society
10. Vicious Hands
11. Breaking Glass Plans

Autor

Bild Autor

Martin

Autoren Bio

Suche

Social Media