Plattenkritik

Elite - We Own The Mountains

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.08.2008
Datum Review: 09.07.2009

Elite - We Own The Mountains

 

Drittes Album der ELITE, bestehend aus zehn Songs, davon nur zwei auf englisch, acht auf norwegisch. ELITE, die seit 2001 im Untergrund aktiv sind, spielen wahren norwegischen Black Metals, unverfälscht, roh, hasserfüllt. Wie auch schon bei den Vorgängern bekennen sich die fünf Schergen ohne jeglichen Überraschungsmomente zur dunklen Seite der Macht. „We Own The Mountains“ ist geprägt durch rasende Parts, die immer wieder melodische Leads zulassen, und dem Wechselspiel zwischen derben und erhabenem Gitarrenspiel im mittelschnellen Tempo. Der Frontmann transportiert die Kälte und Finsternis in seiner Stimme, so das ELITE genau das wiedergeben, was Bands wie DARKTHRONE oder IMMORTAL bereits vor 15 Jahren (zugegeben mit weitaus schlechterem Sound) in Rohlinge gepresst haben.

Tracklist:
01. Volvens Vinterseid
02. Amanita Muscaria
03. Winter Moon King
04. Likmyren
05. Rovnatt
06. Fra Askens Kilde
07. Legend
08. Fodt til Vanvidd
09. Vi Skyr Ingen Strid
10. Odal

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media