Plattenkritik

Elliott - Songs In The Air

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Elliott - Songs In The Air

 

Musik liegt in der Luft aber vorsicht so mit mal schnell nebenbei hören ist diese Cd nichts. Eher sollte man sich ein gemütliches Plätzchen suchen und einfach mal in eine andere Welt abtauchen. Das geht nämlich ziemlich gut mit dieser Cd leider hab ich das aber noch nicht geschafft. Naja. Gefühlvoll beginnt dieses Album und zieht auch so weiter seine Linien bis zum Ende. Sänger Chris Higdons verstärkt dies mit seiner fast feminimen und zerbrechlichen emotionalen Stimme. Die Songs sind teils mit leichten Piano Tönen, Geigen und Keybords unterlegt. Bem Titelstück Songs in the air gibt es sogar ein Streichquartett. Im Gegensatz zu der Ruhe gibt es auch zwei etwas rockigere Stücke und ein Instrumental „Pull like Drag“ welches über 5 Minuten geht.
Teilweise erinnern mich die Songs an Yoga und Meditationsmusik entspannend eben.
Songs in the air ist das 3 full length von Elliot und kommt wieder mit schlichtem Artwor und extra Papphülle. Die Farbmischung auf dem Cover passt auch perfekt zu dieser CD.
Für Elliot und fans der Emotionalen und ruhigeren Musik sicherlich ein absolutes muß, jeder andere sollte lieber erstmal reinhören. Also gemütlich machen und in eine andere Welt fortschweben.

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media